X
Jetzt durchstarten!
Social Media Werbung mit Facebook Ads

Wie funktioniert eigentlich Facebook Werbung?

Bei vielen unserer Kunden erkennen wir immer noch eine gewisse Grundskepsis gegenüber der Social Media Plattform Facebook. Doch Facebook ist heute viel mehr als eine reine Social Media Plattform und bietet mit der Möglichkeit proaktiv Werbung zu schalten große Spielräume für Advertiser. In diesem Blogbeitrag möchten wir uns Gedanken zu den Werbemöglichkeiten innerhalb von Facebook machen und erläutern wie Facebook Werbung überhaupt funktioniert. Bereit? – Auf geht´s!

Warum überhaupt Facebook Werbung?

Facebook ist immer noch eine der größten Social Media Plattformen der Welt. Circa 2,7 Milliarden Menschen weltweit nutzen Facebook. Ohne Frage bietet Facebook also eine riesige Zielgruppe an, die nur darauf wartet, dass Sie sie mit Ihren Anzeigen ansprechen. Bei der Erstellung von Facebook Ads gibt es so machen wichtige Entscheidung zu treffen: Wie formulieren Sie den Anzeigentext, wie sieht Ihre Zielgruppe aus, welches Anzeigenformat wird verwendet und für welche Geräte sollen die Anzeigen ausgespielt werden? Die wichtigste Entscheidung die Sie zu treffen haben, auf der alle anderen Entscheidungen aufbauen, ist jedoch die Frage welches Ziel Sie mit Ihren Anzeigen verfolgen wollen. Hierbei gibt es vielseitige Möglichkeiten, die wir im Folgenden kurz vorstellen:

Erhöhen der Reichweite und der Bekanntheit Ihrer Marke:

Wie schon gesagt, hat Facebook eine unfassbare Menge an Nutzern. Eine Menge, die Sie sich zu Nutze machen können und auch sollten. Besonders für bisher unbekannte Marken bietet sich die Erhöhung der “Brand Awareness” an. Mehr Leute werden auf Sie aufmerksam und werden jetzt oder in der Zukunft vielleicht zu neuen Kunden. Eine große Reichweite ist nicht nur eine kurzfristige Investition in mehr Kunden oder mehr Verkäufe, sondern auch immer eine langfristige Maßnahme, um die Marke zu stärken.

Neue Kundenkontakte durch Leads

Während für die einen Unternehmen die Verkäufe den Großteil des Umsatzes liefern, so sind für andere die Leads von zentraler Bedeutung. Wer beispielsweise einen B2B-Shop betreibt und dadurch auch auf Kontakte zu anderen Firmen angewiesen ist, sollte die Facebook Werbung unbedingt auch zur Leadgenerierung nutzen. Dabei können Sie frei entscheiden, ob Sie dabei auf eine von Ihren Kontaktseiten verlinken, oder ob Sie ein Lead-Formular innerhalb von Facebook nutzen wollen.

Mehr “Follower” und “Gefällt mir-Angaben” für die Facebook Seite

Zu einem guten Facebook Auftritt gehört immer auch eine interessante Facebook Seite. Je ansprechender die geposteten Beiträge und je höher Ihre Reichweite auf Facebook, desto besser laufen auch die Anzeigen. Außerdem können Sie Ihre Facebook Fans auch als wertvolle Zielgruppe für Ihre Anzeigen nutzen.

Mehr Traffic für die eigene Webseite generieren

Egal wie gut Ihre Webseite und die dort zu findenden Produkte aussehen, ohne ordentlichen Traffic wird es trotzdem nicht zu Käufen oder anderen Interaktionen kommen. Unabhängig Ihres Werbeziels ist es immer unabdingbar, dass eine große Anzahl von Leuten auf Ihre Webseite gelockt werden. Am Besten funktioniert dies immer mit interessanten und ansprechenden Anzeigen, die schnell Interesse wecken können.

Mehr Verkäufe durch Facebook Werbung

Alle zuvor genannten Vorteile haben im Normalfall früher oder später auch den Anstieg der Verkaufszahlen zur Folge. Natürlich gibt es aber auch den direkten Weg, um mehr Verkäufe zu generieren. Also Facebook Werbung, die nicht Ihre Marke oder die Seite in den Vordergrund stellt, sondern den Fokus komplett auf die Produkte legt.

Reaktivierung von ehemaligen Kunden durch Facebook Retargeting

“Retargeting” ist ein wichtiger Schlüsselbegriff bei der Erstellung von erfolgreichen Facebook Ads. Hierbei handelt es sich um das Ansprechen alter Kunden, um sie wieder mit Ihnen und Ihren Produkten in Kontakt zu bringen. Während man sich bei anderen Zielgruppen nicht sicher sein kann, dass diese auch potenzielle Kunden sind, so weiß man es bei ehemaligen Kunden auf jeden Fall. Was diese Zielgruppe auch zu einem so wichtigen Teilstück bei fast allen Werbetreibenden auf Facebook macht.

All die oben genannten Vorteile schließen sich nicht gegenseitig aus. Es ist nicht so, dass Sie sich im Vorhinein für einen der Punkte entscheiden müssen und die anderen bleiben ungenutzt. Stattdessen greifen beinahe alle Punkte ineinander und profitieren auch von sich. Verbessern Sie zum Beispiel Ihre Reichweite, generieren Sie automatisch auch mehr Verkäufe, Leads und so weiter. Und genau das ist der große Vorteil von Facebook Ads!

Facebook Werbung – für wen eignet es sich?

Bevor wir in die Anzeigenoptionen vertieft einsteigen möchte ich Ihnen die Vorteile der Facebook Werbung näher bringen und Ihnen aufzeigen, wie man auch innerhalb von Facebook bei der Kampagnenplanung vorgeht.

An erster Stelle sollten Sie sich Gedanken zu den Zielen der Kampagne machen. Wollen Sie zusätzliche Leads generieren oder gar direkte Verkäufe. Oder steht bei Ihnen ganz oben auf der Agenda die eigene Brand Awareness zu stärken. Je nach Zielsetzung verändern sich auch die Werbemöglichkeiten in Facebook.

Dann sollten Sie sich Gedanken zu der Zielgruppe machen. Wen will ich überhaupt mit meiner Botschaft erreichen. Im Idealfall haben Sie demografische & psyschografische Merkmale Ihres Wunschkunden. Noch besser ist es wenn Sie die Zielgruppen anhand von Personas definieren und somit Wünsche & Werte der potentiellen Kunden in Ihre Betrachtung mit einfließen lassen. Mit einer klar definierten Zielgruppe haben Sie den Grundstein für den nächsten Schritt gelegt:

Werbemittelerstellung. Wie wollen Sie Ihr Produkt / Dienstleistung oder Ihr Unternehmen darstellen. Auch an dieser Stelle empfiehlt es sich entsprechend dem AIDA Prinzip vorzugehen. Gestalten Sie Anzeigen, die im Facebook-Feed auffallen. Ein Praxistipp aus unserer Onlinemarketing-Agentur: Versuchen Sie es mal mit einem orangen Hintergrund. Die Farbe wird bei Facebook nicht all zu häufig verwendet, fällt auf und der Kunde ist interessiert.

Haben Sie sich diese Gedanken zu der bevorstehenden Kampagne gemacht, kommt der nächste Schritt: Die Kampagnenanlage in Facebook!

Die erste Werbeanzeige mit Facebook!

 Sobald die Ziele festgelegt sind, die Zielgruppe(n) definiert und Werbemittel ausgewählt sind, wir der Ad Manager von Facebook zu Ihrem neuen besten Freund. Neben der Möglichkeit einen Beitrag aus dem eigenen Newsfeed monetär zu unterlegen, gibt es im sogenannten Power Editor die Möglichkeit gezielte Werbeanzeigen zu schalten, die zuvor nicht als organisches Posting angelegt werden mussten. Der Power Editor gibt vielfältige Möglichkeiten im Zielgruppen-Targeting. Sollte man den noch professionelleren Weg gehen, verwaltet man die Seiten und auch die Werbekonten über den Business Manager, welchen wir uns nun genauer anschauen wollen.

Der Facebook Business Manager

Möchte man im Facebook Business Manager eine neue Anzeige anlegen, fragt Facebook zuerst die primären Kampagnenziele ab. Dabei gibt es drei mögliche Kampagnenausrichtungen:

  • Die Markenbekanntheit erhöhen

    Mit diesen Kampagnentypen können Sie eigene Beiträge monetär “pushen” oder auch Ihre Facebook Seite der Zielgruppe vorstellen. Auch Anzeigen mit einer lokalen Informationsausrichtung sind hier möglich. Die Kampagnen dieser Art verfolgen allesamt das Kernziel die Markenbekanntheit zu steigern.
  • Aufmerksamkeit erzeugen

    Mit den Kampagnen dieser Gattung haben Sie die Möglichkeit direkt Interessenten auf die Webseite weiterzuleiten oder direkt Leads zu erzeugen. Sollten Sie eine Veranstaltung organisieren oder eine eigene App haben, gibt es hier ausreichend Möglichkeiten auch diese Ziele zu verfolgen.
  • Conversions erzielen

    Mit den Kampagnenzielen unter “Conversions erzielen” haben Sie die Möglichkeit Performancemarketing zu betreiben und Werbeanzeigen automatisiert durch Facebook hinsichtlich der Conversions ausspielen zu lassen. Grundvorraussetzung ist ein integriertes Conversiontracking auf der jeweiligen Zielseite.

Facebook Business Manager: Die Anzeigengruppen erstellen

Facebook Werbeanzeigen / Kampagne anlegen

Der erste Schritt in der Anlage einer neuen Anzeigengruppe ist die Definition der Zielgruppe. Dabei bietet Facebook verschiedene Targeting Möglichkeiten. Natürlich kann man die Anzeigen anhand von demografischer Merkmale ausrichten, doch in unseren Augen viel interessanter ist die Ausrichtung der Anzeigen anhand der Custom Audiences. Hier können Sie selbsterstellte Zielgruppen gezielt bewerben. Die sogenannten Custom Audiences können Sie anhand von E-Mail Listen oder auch über einen Remarketing Tag erstellen. Damit können Sie Bestandskunden oder Webseitenbesucher im Facebook Netzwerk erneut ansprechen und somit reaktivieren.

Werbeanzeigen anlegen mit Facebook Business

Weitere Ausrichtungsmöglichkeiten der Anzeigen sind über die “detaillierte Zielgruppenauswahl” möglich. Hier können Sie Zielgruppen anhand von Interessen definieren.

Werbeanzeigen anlegen mit Facebook Business

Ebenfalls ist es möglich die Zielgruppen anhand der Facebook-Seiten Zugehörigkeit auszurichten. So können Sie mit den Werbeanzeigen Interessenten ansprechen, denen Ihre Facebook-Seite bereits gefällt, aber auch Freunde der Facebook-Fans erreichen. Genauso ist es möglich zum Beispiel für eine Neukunden-Aktion die Facebook-Fans für die Anzeigen auszuschließen.

Facebook Ads Verbindungsarten

Auch die Budgetierung der Kampagne können Sie hier vornehmen. Wählen Sie zwischen einem definierten Tagesbudget oder auch einem Laufzeitbudget für Ihre Kampagnen. Zusätzlich können Sie einen Zeitplan festlegen und somit die Kampagne zeitlich für zum Beispiel eine temporäre Werbeaktion beschränken.

Facebook Werbung Budget festlegen

Die Werbeanzeige erstellen mit Facebook

Im nächsten Schritt haben Sie die Möglichkeit die eigenen Werbeanzeigen in Form von Bannern hochzuladen und mit Werbetext zu hinterlegen. Nutzen Sie hierfür Schaltflächenerweiterungen, um den Kunden direkt auf die erforderliche Zielseite zu führen. Bei der Erstellung der Anzeigen sollten Sie natürlich auch das AIDA Prinzip für die Erstellung der optimalen Anzeige beachten, damit die Kampagne auch erfolgreich wird.

Die perfekte Werbeanzeige mit Facebook

Häufig werden wir gefragt, wie man denn die wirklich perfekte Werbeanzeige für Facebook erstellt und es gibt nur eine Antwort: Probieren Sie es aus! Lassen Sie Anzeigen gegeneinander laufen und machen Sie A/B Tests, um die Anzeigen zu identifizieren, die bei Ihrer Zielgruppe wirklich ankommen. Wir bei SaphirSolution machen uns vorab viele Gedanken zu der Zielgruppe und Motivationsgründen. Immer mit dem Ziel das unsere Werbung nicht als Werbung wahrgenommen hat, sondern einen Mehrwert für den potentiellen Kunden bereitstellt. Zusammenfassend ist der Weg zur perfekten Anzeige ein Prozess aus Plan, Do, Act, Check. Viel Spaß bei der Erstellung Ihrer neuen Facebook Werbeanzeigen!

Das könnte Sie auch interessieren:

OnPage SEO Tipps

In 3 Schritten zum optimierten Backlinkprofil...

Oktober 14, 2020

Der Backlinkaufbau gilt als hohe Kunst der Suchmaschinenoptimierung. Nur von wenigen wird sie beherr...

Weiterlesen
kostenloses Onlinemarketing

Kostenloses Onlinemarketing?

November 20, 2016

Kostenloses Onlinemarketing | Möglichkeiten für dein Unternehmen Gerade Gründer und StartUps bli...

Weiterlesen

SEO für JTL-Shops | Eine Roadmap

Februar 1, 2015

JTL Shop: So optimierst du nicht nur deine Rankings! Der neue Onlineshop ist online und bereit von ...

Weiterlesen