Mitarbeiter SaphirSolution am Tisch

Instagram Werbung Agentur

Wir sind deine neue Instagram Agentur!

  • Instagram Werbung:Nachhaltiger Gesamtauftritt!
  • Instagram aus einer HandAnzeigen und Postings
  • Lösung im Namen | Leidenschaft im Herzen | Performance im Blut

Instagram Werbung Agentur

Unsere Leistungen als Instagram Ads Agentur

  • Instagram-Zielgruppenanalyse & Personas
  • Instagram-Contentstrategie
  • Ideenfindung und Storytelling für deinen Instagram-Auftritt
  • Erstellung eines Instagram-Redaktionsplans
  • Aufbau und Betreuung deines Instagram-Kanals
  • Instagram-Community Management
  • Monitoring und Reporting Instagram-KPIs
  • Instagram Anzeigen für zusätzliche Reichweite
Kostenlose Erstberatung
instragram ads agentur

Unser Team

Spezialisten für mehr (Digital)-Umsatz

Sebastian

Digital Stratege & Inhaber

Niclas

Ads & PPC Spezialist

Ina

Affiliate Managerin

Michael

SEO Manager

David

Amazon SEO & Affiliate

Luka

Junior PPC Manager

Zu unserem Team

Warum Instagram Marketing mit SaphirSolution?

Unser aufgeschlossenes und motiviertes Team arbeitet immer an umfassenden Lösungen für den digitalen Auftritt unserer Kunden. Dabei bieten wir neben unserem umfassenden Social Media Angebot viele weitere Online Marketing Dienste. Als 360 Grad Online Marketing Agentur arbeiten wir mit Leidenschaft und Erfahrung für dein Unternehmen, sodass du dich anderen Aufgaben als dem Online Marketing widmen kannst. Wir sind dein persönlicher Ansprechpartner rund um das Thema digitales und datengetriebenes Marketing.

Warum ist Instagram Marketing wichtig für dein Unternehmen?

Ein wichtiger Bereich im Online Marketing Mix ist das Social Media Marketing. Darunter fallen alle Maßnahmen und Aktivitäten auf Plattformen wie Facebook, Instagram, LinkedIn und Co., die helfen, die Unternehmensziele zu erreichen. In den meisten Fällen wird Social Media für die eigenen Marketingzwecke genutzt und hilft bei der Reichweitenschaffung und Markenbildung. Durch die Interaktion mit den Followern nützt es Unternehmen viel, besonders wenn es um eine starke Kundenbindung geht.

Vorteile von Instagram Marketing für dein Unternehmen

Fakten über Instagram als Marketing-Kanal

Warum bist du noch nicht dabei? Kontaktiere uns gerne über unser Kontaktformular oder vereinbare einen Termin. Wir freuen uns, mit dir persönlich über die Möglichkeiten von Instagram zu reden.

Wenn Instagram dich schon überzeugt hat, freuen wir uns, dir auch noch weitere Möglichkeiten im Social Media Marketing aufzuzeigen. Integriere Facebook und LinkedIn in deinen Marketing-Mix oder nutze Pinterest, YouTube und TikTok, um deine Inhalte – egal in welcher Form – der ganzen Social Media Welt zu präsentieren. Jetzt starten mit SaphirSolution als Partner!

Wieso Instagram Werbung in deinem Marketing Mix?

Mit über 700 Millionen aktiven Usern ist Instagram nach Facebook und Youtube das drittgrößte Sozialen Netzwerk der Welt. Auch in Deutschland nutzen jeden Monat im durchschnitt 15 Millionen Menschen die App.

Deshalb darf der Kanal Instagram in keinem modernem Marketing Mix mehr fehlen. Im Laufe der letzten Jahre hat sich das Angebot und Portfolio für Werbung auf Instagram kontinuierlich weiterentwickelt. Über verschiedenste Anzeigenformate lassen sich Produkte und Dienstleistungen mit hohem visuellem Fokus bewerben.

Was sind die Vorteile von Instagram Werbung für Unternehmen?

Instagram eignet sich besonders gut um die eigene Markenbekanntheit zu fördern, einen Kontakt mit den Kunden zu suchen, diese zu binden und zum Kauf auf deiner Webseite zu verleiten. Hierbei bietet Instagramm in erster Linie eine natürliche Markenkommunikation als andere Netzwerke.

In der Regel erreichen Instagram Stories und Posts eine deutlich höhere Interaktionsrate als beispielsweise Facebook.

Dennoch profitiert Instagram von vielen Vorteilen des Facebook Werbeanzeigenmanagers. Durch diese Plattform erlaubt Instagram beispielsweise ein zielgenaues Ausspielen von relevanten Werbeanzeigen an fein geclusterte Zielgruppen.

Unser Leistungsportfolio als Instagram Werbung Agentur.

 

Hilfe bei deiner Instagram Werbung? Buche dir hier einen kostenlosen Beratungstermin



 

Was kostet Instagram Werbung?

Je nachdem für welche Art der Werbung du dich bei Instagram entscheidest, variieren die Kosten deiner Anzeige. 

Du hast die Wahl zwischen bezahlten Werbeanzeigen und Postings. 

 

Bezahlte Werbeanzeigen

Bei den Werbeanzeigen hast du die Möglichkeit z.B. Bilder oder Videos als Ads im Feed, zwischen Stories oder auf der Explore Seite zu schalten. Die Kosten dafür hängen von dem Ziel ab, welches du mit deiner Kampagne verfolgst. Willst du z.B. die Bekanntheit deines Unternehmens erhöhen und möglichst viele Impressionen generieren, empfiehlt sich das Cost-per-Mille (CPM) Abrechnungsmodell. Hier zahlst du dafür, dass 1.000 Impressionen erzielt werden. Dies bedeutet, dass 1.000 Personen deine Anzeige gesehen haben, nicht jedoch ob eine Interaktion mit der Anzeige stattfindet. Die Kosten hierfür starten bei einem Euro pro Tag und belaufen sich im Durchschnitt auf 6 bis 7 Euro pro 1.000 Impressionen. Somit kann dieses Abrechnungsmodell besonders interessant für dich sein, wenn dir nur ein kleines Budget zur Verfügung steht und du trotzdem möglichst viele Personen mit deiner Anzeige erreichen willst.

Eine andere Möglichkeit der Abrechnung bietet das Cost-per-Click (CPC) Abrechnungsmodell. Hier wird nur für tatsächliche Klicks auf die Anzeige bezahlt. Dieses Modell kannst du nutzen, wenn du deine Conversions, also z.B. deine Verkäufe oder Webseitenbesuche, steigern willst. Die Kosten dafür betragen im Durchschnitt zwischen 20 Cent und 2 Euro.

Neben den Klicks können auch einzelne Aktionen, wie z.B. das Teilen deiner Anzeige durch die Nutzer, abgerechnet werden. Dieses Abrechnungsmodell nennt man Cost-per-Action (CPA).

 

Profil & Postings

Generell ist die Erstellung eines Instagram-Accounts sowie das Hochladen von Beiträgen kostenlos. Anders sieht es jedoch aus, wenn du Werbung auf Instagram schalten willst.

Neben den bezahlten Anzeigen kannst du auch Werbung durch bezahlte Postings schalten. Dazu bezahlst du Personen mit einer großen Social-Media-Reichweite und einer gewissen Meinungsmacht. Diese sogenannten Influencer können Youtuber, Prominente, Blogger oder eben Instagrammer sein. Kurz zur Info: Im Folgenden beschränken wir uns auf bezahlte Postings durch Influencer. Daneben können Influencer auch Affiliates für dein Unternehmen werden. Wenn du dazu mehr wissen willst, besuche doch unseren Blog. Dort gibt es bereits viele Beiträge zum Affiliate Marketing.

Damit die Influencer auch zu dir und deinen Produkten bzw. Dienstleistungen passen, gilt es allerdings ein paar Punkte zu beachten. Zuerst, solltest du sicher gehen, dass du dich für Influencer entscheidest, die eine für dich relevante Zielgruppe abbilden. Schaue also, in welchen Bereichen sie aktiv sind und überlege dir, ob diese zu deinem Produkt oder deiner Dienstleistung passen. Wenn du z.B. etwas bewerben willst wofür die Influencer gar nicht stehen, bringt dir wahrscheinlich auch ihre Reichweite nicht sehr viel, da ihr Publikum einfach nicht passt. Passend dazu sei erwähnt, dass eine große Reichweite allein nicht ausschlaggebend über den Nutzen eurer Kooperation sein muss. Wichtiger ist, dass die Interaktion zwischen Influencern und Followern stimmt. Man spricht hier von Engagement, also ob die Beiträge viel geliket, geteilt und kommentiert werden. Dadurch können auch, an der Followerzahl gemessen, kleine Influencer sehr interessant für dich sein. Im besten Fall bedienen sie eine Nische die zu deinem Unternehmen passt. 

Darüber hinaus solltest du den Influencern viel Freiraum beim Bewerben deiner Produkte lassen. Andernfalls könnte es schnell aufgesetzt und unglaubwürdig wirken. 

Du hast dich nun für Influencer die zu dir und deinem Unternehmen passen entschieden und willst Geld für ein Posting auf ihren Kanälen bezahlen. Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Wie viel kostet sowas? Das ist ganz davon abhängig wie groß die Reichweite der Influencer ist. Ähnlich wie in klassischer Fernsehwerbung, spielt die Reichweite bei der Zusammensetzung des Preises die größte Rolle. So ist Werbung bei großen Sportereignissen wie dem Super Bowl deutlich teurer als solche, die nachts auf einem Nischensender ausgestrahlt wird. 

Sogenannte Nano-Influencer, also Influencer bis 1.000 bis 5.000 Followern bekommen im Schnitt 10 bis 60 Euro pro Post. Influencer mit 5.000 bis 20.000 Followern, also Micro-influencer, bekommen durchschnittlich 30 bis 270 Euro. Mid-tier Influencer mit bis zu 100.000 Followern bekommen zwischen 200 und 2.300 Euro, während Macro-influencer mit bis zu einer Millionen Followern 1.500 bis 10.500 Euro pro Post erhalten. Alle Influencer mit über einer Millionen Followern sind die sogenannten Mega-Influencer. Dies sind häufig Prominente wie Filmstars oder Sportler. Hier muss man mindestens 15.000 Euro für einen Post einplanen, wobei die Grenze nach oben hin offen ist. 

Wie erwähnt, die oben genannten Preise sind allesamt Durchschnittspreise und dienen lediglich zur groben Orientierung für dich. 

 

 

Instagram Werbung Beispiele

Wie oben bereits erwähnt, gibt es verschiedene Arten der Anzeigen bei Instagram: 

 

Diese Anzeigen gliedern sich durch ihre Aufmachung sehr gut in den Feed der User und die Fotos der abonnierten Konten ein. Im Gegensatz zu organischen Posts, befindet sich hier oben am Bild der Hinweis “Gesponsert”. Zudem kannst du deinen Websitelink einbinden, um direkt auf die gewünschte Landingpage zu verweisen und deinen Post mit einem Call-to-Action (CTA), wie z.B. “Jetzt kaufen” oder “Kontaktiere uns”, versehen.

 

Diese Anzeigen ermöglichen es dir ein einminütiges Video zu schalten indem du für dein Produkt oder deine Dienstleistung wirbst. Allerdings empfiehlt es sich meistens die Videos kürzer zu halten und möglichst kreativ zu gestalten. So schauen sich die User eher die ganze Anzeige an und scrollen nicht einfach weiter. 

 

Hier hast du die Möglichkeit in nur einer Anzeige bis zu 10 Bilder und Videos mit jeweils eigenem Link zu schalten. So hast du die Möglichkeit in einer Anzeige gleich mehrere Produkte zu bewerben, oder mehr Informationen und Content zu einem Produkt zu vermitteln. Die User können durch die Anzeige swipen und bleiben dadurch länger auf ihr drauf. 

 

Bei Stories Ads schaltest du bildschirmfüllende Anzeigen zwischen organischen Stories der User. Diese sind, genauso wie die organischen Stories, nur für 24 Stunden abrufbar. Willst du, dass die Anzeigen auch noch später abrufbar sind, kannst du sie in deinem Profil als Highlight speichern. Deinen CTA kannst du per Link-Sticker direkt in die Story packen und so von dort aus direkt auf deine gewünschte Landingpage verweisen.

 

Genau wie die Reels selbst, nutzt du für die Anzeigen Videos im Hochformat die maximal 30 Sekunden lang sind und zwischen den Reels der Nutzer geschaltet werden. Bediene dich ruhig bei aktuellen Trends und nutze diese für deine eigenen Anzeigen.

 

Mit Shopping Ads hast du die Möglichkeit, deine Produkte direkt in deiner Anzeige zu verlinken und auf deinen Shop bei Instagram zu verweisen. Willst du z.B. eine Tasche bewerben, kannst du ein Foto von ihr in deinem Feed posten und die Tasche darauf markieren. Wenn sich User nun für die Tasche interessieren,  können sie direkt im Bild auf die Markierung klicken und werden dann zu einer Produktseite weitergeleitet. Dort erhalten sie weitere Informationen, wie den Preis des Produkts, den Link zum Produkt auf deiner Website, sowie eine Übersicht über weitere Produkte in deinem Instagram-Shop. 

 

Eine weitere Möglichkeit auf deinen Shop aufmerksam zu machen, bieten dir die sogenannten Collection Ads. Mit ihnen kannst du dein gewünschtes Hauptbild oder -video und drei kleinere, sich darunter befindende Bilder schalten. So kannst du z.B. ähnliche oder zueinander passende Produkte in einer Anzeige kombinieren, oder diese als Art Lookbook nutzen und den Usern deine Produkte in Aktion präsentieren. Durch Klicken auf die Collection Ad gelangen sie dann direkt in den verknüpften Instagram-Shop.

 


Wie finde ich eine gute Instagram Agentur?

Instagram Ads als Marketingmaßnahme bieten viel Potenzial, dich bei deinen Zielen optimal zu unterstützen. Allerdings kann es, gerade ohne viel Erfahrung, schnell komplex und überfordernd wirken. Um dem entgegenzuwirken und diesen Erfahrungsmangel auszugleichen, wenden sich viele Werbetreibende direkt an Instagram Werbung Agenturen. Und auch wenn dies in den allermeisten Fällen absolut empfehlenswert ist, kann die Wahl der falschen Agentur gar zu Problemen führen. Damit dies nicht passiert, erfährst du im Folgenden woran du eine gute Instagram Werbung Agentur erkennst. 

 

Zertifizierungen

Eine Möglichkeit gute Instagram Werbung Agenturen ausmachen zu können, sind Zertifikate. Facebook bzw. Meta, wozu auch Instagram gehört, bietet Zertifikate an, bei denen etwa die grundlegenden Kompetenzen zur Erstellung, Verwaltung und dem Reporting von Anzeigen bewertet werden. Zusätzlich wird auch der Umgang mit Daten und deren Auswertung geprüft.

 

Referenzen

Da Zertifizierungen alleine eher weniger aussagekräftig und ziemlich theoretisch sind, gilt es zu schauen, ob und wie Agenturen dir bei deinem Zielvorhaben helfen können. Dazu können Case Studies, also die Beschreibung eines für die Agentur typischen Einzelfalls, oder Kundenstimmen und -rezensionen helfen. So hast du die Möglichkeit, dir vorab einen Überblick über die praktische Arbeit der Agentur zu verschaffen und bekommst durch echte Bewertungen einen etwas tieferen Eindruck über die Zufriedenheit der Kunden.

 

Erfahrung

Die Zertifikate passen und du hattest die Möglichkeit dir einige Referenzen anzuschauen, was kann jetzt noch schief gehen fragst du dich? Naja, diese beiden Punkte sind unserer Ansicht nach unabdingbar für Instagram Werbung Agenturen, allerdings ist es der nun folgende Punkt genauso: Erfahrung.

Natürlich können auch relative junge Agenturen gute Arbeit leisten und Werbetreibenden bei der Umsetzung ihrer Projekte helfen. Allerdings spielt die Kommunikation zwischen Agentur und Werbetreibenden eine wichtige Rolle um eine langfristige und gute Zusammenarbeit zu ermöglichen. Die hierbei notwendigen Softskills findet man bestimmt in dem ein oder anderen Ratgeber, jedoch lernt man sie wahrscheinlich nirgends so gut wie im ständigen Kundenkontakt. Wer über die Jahre mit den unterschiedlichsten Menschen arbeitet, gewinnt immer weiter an Erfahrung dazu, was schlussendlich dabei hilft, sich auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse einstellen und seinem Gegenüber stets auf Augenhöhe begegnen zu können.

 

 


 

Wie schaltet man Instagram Werbung? 

Du weißt nun um die Potenziale von Werbung bei Instagram, hast dein Profil sowie den Facebook Business Manager eingerichtet und möchtest jetzt selber Werbung schalten. Damit dir das optimal gelingt, führen wir dich im Folgenden Schritt für Schritt durch die Erstellung einer Anzeige:

 

1. Festlegen des Kampagnenziels 

Um Werbung bei Instagram zu schalten, musst du im Werbeanzeigenmanager eine neue Kampagne erstellen. Dazu wählst du ein zu deinem Vorhaben passendes Kampagnenziel aus. Du solltest dich also im Vorfeld damit beschäftigen, was du mit Instagram Werbung erreichen willst bzw. wo dein Ziel liegt.

 

2. Zielgruppe definieren

Nachdem du dein Kampagnenziel festgelegt hast, geht es darum dich für deine Zielgruppe zu entscheiden. Das ist die Gruppe, der deine Anzeigen bei Instagram geschaltet werden sollen. Natürlich kannst du auch einfach keine Zielgruppe festlegen, allerdings hast du dann keine Kontrolle darüber, wem die Anzeige ausgespielt wird. Das bedeutet, dass du Geld für Anzeigen bezahlst, die letztendlich Menschen ausgespielt werden die überhaupt kein Interesse an deinem Produkt oder deiner Dienstleistung haben und bei denen es sehr unwahrscheinlich ist, dass sie in irgendeiner Form mit deiner Anzeige interagieren.

Nach der Definition deiner Zielgruppe stehen dir weitere Targeting Möglichkeiten zur Verfügung. Du kannst zum einen nach demografischen Merkmalen, also Alter, Geschlecht und Wohnort gehen. Zum anderen ist es möglich deine Anzeigen nach Interessen, Kaufverhalten und Verhaltensweisen auszurichten.

Darüber hinaus kannst du auch Nutzer wieder ansprechen, die schon mal mit dir in Kontakt standen. Dazu wählst du einfach die Remarketing Option aus. 

Wenn du weitere Nutzer ansprechen willst, die deiner aktuellen Zielgruppe ähneln, wähle die Option Lookalike Zielgruppe.

 

3. Platzierung auswählen

Nachdem du eingestellt hast wem deine Anzeige präsentiert wird, geht es nun darum zu bestimmen wo sie erscheint. Dies kannst du im Werbeanzeigenmanager automatisch entscheiden lassen, oder du bestimmst es manuell. Der Ort deiner Anzeige hängt dabei von deinem gewünschten Kampagnenziel ab. 

Hier siehst du welche Orte du auswählen kannst:

Dabei kannst du auch auswählen, ob deine Werbung nur bei Instagram oder auch an anderen Orten, wie z.B. Facebook, geschaltet werden soll. 

 

4. Budget und Zeitraum festlegen

Um deine Werbung schalten zu können, musst du zuvor dein Budget und Zeitraum festlegen. Du gibst also an, wieviel du für deine Anzeigen ausgeben willst und für wie lange sie geschaltet werden sollen. Beim Festlegen des Budgets hast du die Auswahl zwischen einem Tagesbudget oder einem für die gesamte Laufzeit.

Sollen dein Anzeigen nur für eine bestimmte Zeit geschaltet werden, hast du die Option ein Enddatum und eine Uhrzeit einzustellen. Deine Anzeigen werden dann ab dem festgelegten Zeitpunkt automatisch nicht mehr geschaltet.

 

5. Anzeige gestalten

Nach dem Vornehmen der vorherigen Einstellungen, geht es nun darum, dass du deine Instagram Werbung gestaltest.

Als erstes wählst du das Format deiner Anzeige. Hierbei kann es hilfreich sein, dir vorher selbst ein paar Fragen zu stellen. So z.B. wie viele Produkte du bewerben möchtest. Je nachdem wie viele Produkte du bewerben willst, kommen unterschiedliche Formate für dich in Frage. Außerdem kann es bei manchen Produkten oder Dienstleistungen mehr Sinn machen, diese im Rahmen eines kurzen Videos, anstatt eines Bildes, zu bewerben. 

Hier nochmal kurz eine Übersicht der Anzeigenformate, die dir zur Verfügung stehen: 

 

Neben den passenden Anzeigenformaten spielt das richtige Bild- und Videomaterial eine wichtige Rolle. Ein Tipp: Achte darauf, dass auf deinen Bildern nicht mehr als 20% Text zu sehen ist, damit deine Anzeigen besser performen. 

Zum Abrunden deiner Anzeige, empfiehlt es sich einen geeigneten Call-to-Action auszuwählen. Dieser kann Nutzer dazu bewegen, mehr Informationen einzuholen oder gar direkt zu einer Conversion führen.

 

6. Instagram Werbung optimieren

Jetzt, wo deine Werbung geschaltet ist, könntest du dazu verleitet werden, die Füße hochzulegen und auf Conversions zu warten. Allerdings ist dringendst zu empfehlen, die Ergebnisse deiner Kampagne stets im Blick zu behalten und zu optimieren. So kannst du schnell reagieren, wenn deine Werbeanzeige nicht die gewünschte Leistung erzielt.

Im Werbeanzeigenmanager kannst du dazu die Spalten anpassen, um die für dich wichtigen Kennzahlen anzeigen zu lassen. 

Noch ein letzter Tipp zum Abschluss: Wenn du gerade erst mit Werbung bei Instagram anfängst, kann es Sinn machen zu Beginn mit mehreren Anzeigen zu starten, die du auf kleine Zielgruppen ausrichtest. Du startest dann mit einem kleineren Budget und kannst mit der Zeit Anpassungen vornehmen.

Fazit: Instagram Werbung

Du hast nun gesehen, dass du mit Instagram Werbung eine Vielfalt an Möglichkeiten hast, dein Produkt oder deine Dienstleistung zu bewerben. Gerade weil es so viele Möglichkeiten gibt, kann man schlicht nicht sagen, wie die optimale Instagram Werbung aussieht. Hinzu kommt, dass es viele unterschiedliche Faktoren gibt, die die Ergebnisse deiner Werbung beeinflussen.

Aussagekräftige Bilder und Texte sind wichtig für den Erfolg deiner Anzeigen und sollten möglichst das Interesse der passenden Zielgruppe wecken.

Also mache dir Gedanken über das Ziel welches du verfolgst und wen du mit deiner Werbung erreichen willst. Nutze dazu die umfangreichen Targeting-Möglichkeiten und sorge dafür, dass du die zu deinem Produkt passenden Nutzer erreichst.

Wenn du beim Einrichten deiner Instagram Kampagne auf Probleme stößt oder beim Optimieren merkst, dass du Hilfe gebrauchen könntest, melde dich gerne für ein kostenloses Erstgespräch bei uns!

Das sagen unsere Kunden

... und das können Sie erwarten!

Bildschirmfoto 2020 07 10 um 06.15.30

Rainer Leonards...

tuerklingel-shop.de

„Mit SaphirSolution haben wir einen Partner, der uns seit 2018 mit der Erschließung neuer nachhaltiger Digital Marketing Kanäle unterstützt. Un...

kundenstimmen casualcouture

Michael Preisner...

CasualCouture

Wer eine junge und dynamische Onlinemarketing-Agentur sucht ist hier genau richtig. Als Kunde kann ich die Hilfsbereitschaft und analytische Herangehe...

dampftbeidir

Philip Parzefall...

dampftbeidir.de

Sehr nettes, kompetentes Team. Wir fühlen uns zu 100% gut aufgehoben und lernen gleichzeitig auch selbst regelmäßig dazu....