Author Image
Sven Steinborn
Datum Januar 22, 2024

Das Ende des JTL-Connectors für Shopware 5: Was nun?

Banner

Die Einstellung des Connectors für JTL Wawi und Shopware 5 zum 31.07.2024 zwingt Shopbetreiber dazu, sich entweder für eine Migration auf Shopware 6 oder eine Umstellung auf JTL als Alternative zu entscheiden. In diesem Blogbeitrag werden wir die Vor- und Nachteile von beiden Optionen betrachten, um Ihnen bei dieser Entscheidung zu helfen.

Shopware 6: Die Vorteile

  • Modernes und responsives Design für optimales Benutzererlebnis
  • Erweiterte Funktionen wie verbesserte Suche, flexible Produktdarstellung und optimiertes Checkout
  • Skalierbarkeit und Performance für wachsende E-Commerce-Geschäfte
  • Aktive Weiterentwicklung und regelmäßige Updates

JTL: Eine Alternative

JTL bietet ebenfalls eine leistungsfähige Warenwirtschaftssoftware, die direkt mit Ihrem Shop verknüpft werden kann. Hier einige Gründe, warum JTL als Alternative in Betracht gezogen werden sollte:

  1. Nahtlose Integration: Da JTL bereits als Warenwirtschaftssoftware eingesetzt wird, ermöglicht die Verwendung von JTL als Shop-System eine nahtlose Integration zwischen Warenwirtschaft und Shop.
  2. Vertrautes System: Wenn Sie bereits mit JTL Wawi vertraut sind, kann der Umstieg auf JTL als Shop-System einen einfacheren Übergang und eine schnellere Anpassung bedeuten.
  3. Ressourcenschonend: Durch die Nutzung einer bereits bestehenden Lösung wie JTL können Kosten und Ressourcen für die Einarbeitung in ein neues System reduziert werden.
  4. Kundensupport: Als langjähriger Anbieter von Warenwirtschaftssoftware bietet JTL einen umfassenden Kundensupport und eine aktiv wachsende Community, die bei Fragen und Problemen Unterstützung bietet.

Entscheidung treffen

Bei der Entscheidung zwischen Shopware 6 und JTL als Alternative sollten einige Faktoren berücksichtigt werden:

  • Anforderungen: Prüfen Sie die spezifischen Anforderungen Ihres E-Commerce-Geschäfts und welche Funktionen und Integrationen Sie benötigen.
  • Budget: Berücksichtigen Sie die Kosten für Umstellung und Wartung und stellen Sie sicher, dass Ihr Budget die gewählte Option unterstützt.
  • Ressourcen: Betrachten Sie die verfügbaren Ressourcen, wie z.B. Personal und technische Fachkenntnisse, um den Umstieg erfolgreich durchzuführen.
  • Zukunftsplanung: Denken Sie langfristig und prüfen Sie, wie gut Ihre gewählte Option mit Ihren zukünftigen Geschäftszielen und -wachstumsplänen kompatibel ist.

Fazit

Ob der Wechsel zu Shopware 6 oder JTL als Alternative die beste Entscheidung für Ihr Unternehmen ist, hängt von Ihren individuellen Anforderungen, Ressourcen und Zukunftsplänen ab. Wägen Sie die Vor- und Nachteile sorgfältig ab und nehmen Sie sich Zeit, um die richtige Wahl zu treffen. Unabhängig von Ihrer Entscheidung sollten Sie sicherstellen, dass Sie eine gut geplante und durchdachte Migration durchführen, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten und Ihre Kunden weiterhin zufriedenzustellen.

Hast du Fragen?

Als Full-Service Online-Marketing-Agentur unterstützen wir Dich gerne.

Das könnte Dich auch interessieren:

Blogbeitrag

Google Partner Agentur

Was ist eigentlich eine Google Partner Agentur? Wenn du als Shop-Betreiber erfolgreich mit Google Ads starten möchtest, ist die Suche nach einer pas...

Jetzt lesen
Blogbeitrag

5 Tipps zum Onlineshop Marketing

5 Online Marketing Tipps für deinen Onlineshop In der heutigen Zeit ist das Internet der größte Marktplatz der Welt und somit ist der Online-Shop ...

Jetzt lesen
Platzhalter

Amazon Maßnahmenplan

Amazon Maßnahmenplan: Dein Guide zur Konto-Rettung Heute widmen wir uns einem Thema, das bei den meisten Amazon-Händlern für Schrecken sorgt und v...

Jetzt lesen
Platzhalter

Server-Side Tracking: Entwirrung des Geheimnisses

Inhaltsverzeichnis Was ist Server-Side Tracking? Warum Server-Side Tracking? Nachteile Wie funktioniert es? Fazit Bist du auch ver...

Jetzt lesen