Erfahrungen & Bewertungen zu SaphirSolution
zum Performance-Check!?
Jetzt durchstarten!
eCommerce Kosten

eCommerce Kosten: Online verkaufen? – diese Kosten kommen auf Sie zu!

eCommerce Kosten: Was kostet eigentlich ein Online Shop?

Sie wollten schon immer einen eigenen Online Shop haben oder sich zu ihrem stationären Geschäft ein zweites Standbein aufbauen? Dann fragen Sie sich vermutlich u.a. auch, welche Kosten damit verbunden sind. Viele Händler haben schon häufig überlegt, Produkte online zu verkaufen.

Doch häufig sträubt man sich davor, sei es durch Unwissenheit, was auf einen zukommt, oder woran alles gedacht werden muss. Vielleicht ist man auch selbst nicht der große Online Käufer und zweifelt daher an der Idee einen Online Shop zu betreiben.

Da die Investition, jedoch sehr lohnenswert sein kann, möchten wir Ihnen nachfolgend wichtige Komponenten auflisten, welche bei dem Vorhaben eines eigenen Shops zu beachten sind. Auch die unterschiedlichen Kostenarten sind dabei oft von hoher Bedeutung, weshalb die Kosten eines Online Shops ebenso mit aufgezeigt werden.

Kostenlose Online-Shop Beratung

eCommerce Kosten Position 1: Kauf eines Templates oder Entwicklung eines individuellen Online Shops

Natürlich sind bei der Entwicklung eines Shops kostentechnisch nach oben keine Grenzen gesetzt. Aus diesem Grunde sollten Sie sich schon vor Projektstart klar machen, wie viel Budget Sie in die Hand nehmen möchten. Ein angepasster eigener Online Shop (Shop Brand Adaption) gibt es bereits ab knapp 3.000€.

Wünschen Sie es ganz individuell so haben Sie mit Kosten über 7.000€ zu rechnen. Optimalerweise haben Sie also ein Budget von mehr als 3.000€ zur Verfügung und können sich somit einen qualitativ hochwertigen Online Shop bauen lassen.

eCommerce Kosten Position 2: Lizenzkosten für Ihr Shopsystem

In vielen Fällen kommen bei Ihrem gewählten Shopsystem Lizenzkosten auf Sie zu. Die Kosten dafür hängen daher von Ihrem System ab. Neben lizenzfreien Versionen wie bei JTL gibt es z.B auch Lizenzen die über 2.000€ kosten. Steht Ihr Shop erstmal und Sie möchten nachträglich Funktionen in Ihr Shopsystem integrieren, so wird es meist teuer. Hier ist es
also wichtig, Ihre genauen Anforderungen zu kennen, um so das für Sie passende Shopsystem zu wählen. Sie wissen noch nicht, welche Basis für Sie die Beste ist? Rufen Sie dafür gerne an, sodass wir Sie beraten können.

eCommerce Kosten Position 3: Integration des Shops mit Ihren bestehenden Systemen

Damit der Shop mit Ihren vielleicht vorhandenen Softwarelösungen funktioniert, müssen eventuell Schnittstellen wie eine Warenwirtschaft, ein CRM-System oder das Finanzwesen verknüpft werden. Je nach Shopsystem können hier auch nochmal Kosten auf Sie zukommen, die jedoch auch von dem gewählten Shopsystem abhängen.

eCommerce Kosten Position 4: Produktbilder und Content

Für einen qualitativ hochwertigen Online Shop ist es bedeutsam, dass Ihre Produkte gut dargestellt werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihre Produktbilder professionell gestalten.

Kostenlose Online-Shop Beratung

Zudem ist es ebenso wichtig, dass der Online Shop zahlreiche Informationen, wie Produktbeschreibungen, Startseiten- oder auch Kategorietexte enthält. Dies ist nicht nur für die potenziellen Kunden wichtig, um eine Kaufentscheidung treffen zu können, sondern auch insbesondere für die Suchmaschinen, damit Sie auch für Ihre Produkte gefunden werden können.

Natürlich besteht bei Produktfotos oder auch Texten die Möglichkeit, dass Sie diese selber erstellen, wodurch sich hier Kosten einsparen lassen.

eCommerce Kosten Position 5: Zahlungssysteme

Damit der Verkauf Ihrer Produkte nicht an der Auswahl Ihrer Zahlungsarten scheitert, ist es wichtig, dass Sie sich Gedanken über Ihre Zielgruppe machen. Eine größere Auswahl an Zahlungsarten erhöht die Wahrscheinlichkeit für einen Kauf in Ihrem Shop.

Möchten Sie bspw. Paypal anbieten, so haben Sie bei einem Umsatz von unter 5.000€ monatlich mit Kosten in Höhe von 0,35€ pro Transaktion + 1,9% des jeweiligen Warenkorbwerts zu rechnen.

Kostenlose Online-Shop Beratung

Hier ist also auch nochmal darauf zu achten, wie hochpreisig Ihre Produkte sind. Liegen die Preise eher im preisgünstigen Segment unter 10,00€, so ist Paypal vermutlich nicht die beste Zahlungsvariante.

eCommerce Kosten Position 6: Lager & Logistik

Ist erstmal eine Bestellung in Ihrem Online Shop eingegangen, so muss die Ware kommissioniert, verpackt, frankiert und im letzten Schritt versendet werden. Je nachdem wie viele Produkte Sie haben, kommen möglicherweise Kosten für die Lagerung auf Sie zu.
Alternativ bieten sich auch Fullfillment Dienstleister an, die für Sie die Auftragsabwicklung von A-Z durchführen. Diese Vorgehensweise hat natürlich einige Vorteile, jedoch auch seinen Preis.

In den meisten Fällen gibt es eine monatliche Servicepauschale (bspw. 9,95€). Hinzu kommen dann die Kosten die für das Fulfillment selbst fällig werden. In der Regel wird dabei pro Paket (1,40€) und pro Artikel (0,25€) abgerechnet.

eCommerce Kosten Position 7: Performance Online-Marketing

Ein wesentlicher und häufig vernachlässigter Aspekt für einen erfolgreichen Online Shop ist das Thema Online-Marketing. Es bringt leider keinem Shopbetreiber was, wenn er den schönsten Online Shop, aber keine Besucher hat.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man neben viel Content, für eine gute SEO-Performance auch Mediabudget für die unterschiedlichsten Kanäle wie Google oder Facebook Ads zur Verfügung hat. Je nach Budget eignet es sich hier zunächst mit Werbung zu starten, sodass Sie auch kurzfristig Traffic in Ihren Online Shop bekommen.

eCommerce Kosten Position 8: Rechtssicherheit, Gütesiegel und Bewertungen

In Zeiten von DSGVO, Abmahnwellen und Fake-Shops sollten Online Shop Betreiber auch auf die Rechtssicherheit in Ihrem Shop achten. Hierbei kann man sich bspw. bei Anbietern wie Trusted Shops kostenfreie Rechtstexte individuell zusammenstellen.

Damit auch der Kunde direkt weiß, dass es sich um einen seriösen Online Shop handelt, macht es auch Sinn sich zertifizieren zu lassen, sodass man ein Gütesiegel tragen kann. Auch das Sammeln von Bewertungen gibt den potenziellen Kunden ein gutes Gefühl beim einkaufen in Ihrem Online Shop und sorgt somit für eine höhere Conversion Rate.

Je nach Anbieter werden hier auch, je nach Shop-Größe, um die 100€ (TrustedShops) fällig.

eCommerce Kosten Position 9: Marktplätze

Auch der Zugang zu Millionen von Kunden auf den verschiedensten Marktplätzen wie Amazon, Ebay oder Otto ist für Online Shop Betreiber von großem Interesse. Marktplätze bieten Online Shops die Möglichkeit Produkte auf deren Plattform zu verkaufen und somit unabhängig vom Online Shop Umsätze zu generieren.

Die Gebühren hierbei sind je nach Produktart unterschiedlich. Nachfolgend einmal ein Beispiel anhand von Amazon: Während Schmuck beispielsweise eine Verkaufsgebühr von 20% unterliegt, werden bei PC’s und großen Elektrogeräten lediglich 7% des Verkaufspreises an Gebühren fällig. Zudem sind weitere 15% Umsatzsteuer (Sitz in Luxemburg) zu entrichten, sowie weitere 0.99€ an Grundgebühr. Darüber hinaus hat der Händler auch die Option seine Produkte durch Anzeigen zu bewerben, um so mehr Traffic auf den jeweiligen Produkten zu erhalten.

Auch wenn die Marktplätze eine große Chance für Online Händler sind, sollte immer bedacht werden, dass man sich auch in eine große Abhängigkeit begibt.

Kostenlose Online-Shop Beratung

Fazit zu eCommerce Kosten – Eine Investition die sich lohnen kann

Ein Online Shop ist für Sie die Möglichkeit 24/7 und somit unabhängig der Geschäftszeiten eines stationären Geschäfts Umsätze zu generieren. Haben Sie alle wichtigen Punkte beachtet, so können Sie sich langfristig einen erfolgreichen Online Shop aufbauen.

Neben einem gut funktionierenden und schönem Online Shop, ist es jedoch auch von immenser Bedeutung, dass Sie durch verschiedene Online-Marketing Maßnahmen kontinuierlich auf Sich und Ihre Produkte aufmerksam zu machen, um so den bestmöglichen Erfolg zu haben.

Wir finden – eine Investition die sich durchaus lohnen kann 🙂

Kostenlose Online-Shop Beratung – Jetzt anfragen!

Das könnte Sie auch interessieren: