Conversion Rate Optimierung

 

Conversion Rate Optimierung (CRO): Was ist das?

Die Conversion Rate beschreibt das Verhältnis zwischen Traffic und erfüllten Webseiten Zielen. Als erfüllte Webseiten Ziele versteht man zum Beispiel die erfolgreiche Kontaktaufnahme über ein Webseiten-Kontaktformular, die Anmeldung zum Newsletter oder die Erfüllung einer anderen Aktivität, die zum Beispiel über Google Analytics gemessen werden kann und von betriebswirtschaftlicher Relevanz ist.

In diesem Beitrag möchten wir näher auf den Prozess der Conversion Rate Optimierung eingehen und aufzeigen, wie der CRO Prozess aussehen sollte. Auf geht´s!

Conversion Rate Optimierung braucht einen Prozess

Erfolgt die Analyse einer bestehenden Webseite auf vertrauensbildende Elemente oder CTA Buttons, so kann man diese Webseite aus Erfahrungswerten und Best Practices optimieren, was jedoch aufgrund der unterschiedlichen Zielgruppen sehr schwierig ist. Aus diesen Gründen benötigt eine zielführende Conversion Rate Optimierung durchdachte Prozesse bestehend aus Split Testings und geeigneten Tracking Konzepte, um Know How über die Zielgruppe zu sammeln, sowie dieses Know How zur Optimierung zu nutzen.

Wer seine Conversion Rate Optimierung ohne Prozess vorantreibt, wird auf kurz oder lang an eine Grenze der Optimierung kommen und die Rate nicht weiter optimieren können. Aus diesem Grund gehört an den Anfang eines jeden Conversion Rate Optimierungs-Prozesses die Frage: Was möchte ich eigentlich wissen? Und welches Ziel möchte ich optimieren?

Conversion Rate Optimierung: Angebot first!

Eine zentrale Aufgabe in der Förderung des Abverkaufes ist die Mehrwert-Kommunikation des Angebotes. Nur ein überzeugendes Angebot führt zum Lead oder aber auch zum Sale. Somit sollte die Kernaufgabe der Conversion Rate Optimierung die Bereitstellung eines attraktiven Angebotes sein.

Um ein attraktives Angebot auf die Beine zu stellen, eignen sich die bekannten Marktforschungsmethoden oder auch eine Befragung der Bestandskunden.

Conversion-Treiber Emotion

Mit Emotionen verkauft es sich am Besten. Aus diesem Grund sollte in der Kommunikation mit den potentiellen Kunden immer auf einen emotionalen Nutzen gezielt werden. So könnte die Kernaussage eines Angebotes sein: Spare Zeit! Und im Idealfall ist diese Aussage empirisch belegbar oder mit Kundenstimmen gestützt.

Genau so wichtig ist es, dass der Kunden auf der Webseite vor kleine Aufgaben gesetzt wird, die seine Interaktion erfordern. So könnte zum Beispiel ein kleines Quiz vor dem eigentlichen Kontaktformular dazu beitragen, dass der Nutzer sich zu dem Angebot “committed” und durch die bereits getätigten Interaktionen, die letzte Interaktion der Kontaktaufnahme, als nicht ganz so aufwendig betrachtet.

Conversion Rate Optimierung mit Personas

Personas geben Unternehmen die Möglichkeit sich ein Bild der potentiellen Zielgruppe zu machen. Sie unterteilten die heterogene Gesamt-Zielgruppe in kleinere homogene Teil-Zielgruppen, die sich durch die Verbildlichung der Zielgruppe viel besser ansprechen lassen, da der Online-Marketer nun eine konkrete Person mit demographischen und psychographischen Merkmalen vor sich hat.

Die Personifizierung der Zielgruppen Daten trägt dazu bei, dass sich der Marketer weiterführende Gedanken zu der Intention des Nutzers machen kann, der die eigene Seite besucht. Ziel ist es, diese Intention des Nutzers besser beantworten zu können und somit das Angebot auf der Seite noch detaillierter auf den Nutzer auszurichten.

Non-Conversions messen und interpretieren

Genauso interessant wie die Nutzer, die konvertieren, sind die Nutzer, die nicht konvertieren und keine zielführende Interaktion mit der Webseite ausführen. Daher ist auch der Blick auf die sogenannten Non-Conversions zu richten und sich Gedanken zu den Nutzern zu machen, die die Webseite verlassen, ohne eine zielführende Interaktion auszuführen.

Zumeist haben diese Personen zu wenig Zeit, sind monetär nicht ausgestattet oder mobil unterwegs. Genau solche Nutzer sollte man dann mit einer durchdachten Remarketing Strategie reaktivieren und zur Conversion führen.

Fazit zur Conversion Rate Optimierung

Die Conversion Rate Optimierung ist ein Prozess. Es ist eine Disziplin, die Marktforschung und operatives Marketing vereint. Sehen Sie die Optimierung der Conversion Rate als ganzheitlichen Prozess, tracken Sie die relevanten Interaktionen des Nutzers und leiten somit den Optimierungsprozess ein. Starten auch Sie jetzt die Conversion Rate Optimierung Ihrer Webseite und holen Sie mehr Leads aus Ihrem Traffic. Gerne unterstützen wir Sie dabei!

Conversion Rate Optimierung
1 Bewertung(en)

Jetzt zum Newsletter anmelden und immer informiert sein!

Mail*

Als Zwerg muss man das tun, was die Riesen nicht können. (Niki Lauda) | Bereits in meinem BWL-Studium habe ich meine Vorliebe für die Onlinewelt aus betriebswirtschaftlicher Sicht lieben gelernt. Heute betreue ich Onlineshops und Dienstleistungsunternehmen in der Vermarktung Ihrer Produkte und wenn es passt, dann gebe ich hier meine Erkenntnisse weiter!

Erfahrungen & Bewertungen zu SaphirSolution anzeigen

Newsletter abonnieren und immer informiert sein!

Mail*

SaphirSolution ist eine Onlinemarketing Agentur aus Köln.
In unserem Blog berichten wir über aktuelle Onlinemarketing Themen.

 

Mehr aus unserem Blog!

Das sagen unsere Kunden

Zeige alle Kundenstimmen
No Comments
     

    Hinterlasse einen Kommentar