beitragsbild marketing lead 1 1

Mit der Lead Erweiterung bietet Google Ads Werbetreibenden die Möglichkeit, ihre Suchanzeigen in der Suchmaschinenwerbung (SEA) durch ein Anfrage-Formular zu erweitern. Hierbei lässt sich die Erweiterung mit Call-to-Action, Logo und vielem mehr individuell an Ihr Unternehmen anpassen. 

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alles über Chancen und Vorteile, die Ihnen die Lead Erweiterung bietet und wie Sie diese bei Google Ads einrichten. Los geht’s!

Lead Erweiterung: Was ist das überhaupt? 

Die Lead Erweiterung verfolgt das Ziel, Kundendaten schnell über das mit Ihrer Suchanzeige angebundene Formular zu erfassen. Somit können Sie die Informationen über Ihren Kunden, die Sie in Ihrem Formular anfordern, bereits vor dem Anklicken der Anzeige durch das verknüpfte Lead Formular beschaffen. Somit unterscheidet sich diese Erweiterung von den bisherigen Anzeigenerweiterungen, da diese Erweiterungen nicht in erster Regel auf die Leadgenerierung ausgelegt sind. Wie beispielsweise die Erweiterung mit Zusatzinformationen, wodurch höchstens Leads über Telefongespräche gewonnen werden. Im Bereich der Leadgenerierung können anhand des neuen Lead Erweiterungsformulars die effektivsten Erfolge erzielt werden.

Lead-Erweiterung: Einrichtung

Sie können das Lead-Formular in Google Ads nach Ihren persönlichen Vorstellungen und Wünschen gestalten. Durch Bearbeiten des Lead Formulars können Sie beispielsweise festlegen, welche Informationen bereitgestellt werden müssen. Mögliche Informationen sind Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Um Änderungen vorzunehmen, müssen Sie jedoch das vorhandene Lead Formular löschen und ein neues erstellen. Sie können die neue Kampagne direkt mit dem Lead Formular verknüpfen oder das Lead Formular später zu einer vorhandenen Kampagne hinzufügen.

Wie genau Sie diese Lead Erweiterung einrichten, erfahren Sie hier. 

Die Lead Formularerweiterung finden Sie in der Übersicht „Anzeigen und Erweiterungen“ unter dem Reiter „Erweiterungen“. Bevor Sie mit der Einrichtung starten können, müssen zunächst gesonderte Nutzungsbedingungen akzeptiert werden.

  • Lead-Formular erstellen

Das Formular wird schnell erstellt, indem Sie eine Überschrift, Beschreibung und Ihren Unternehmensnamen eintragen. Ihnen stehen insgesamt 11 Fragen zur Verfügung, die Sie in Ihrem Lead Formular angeben. Von diesen Fragen dürfen Sie insgesamt allerdings nicht mehr als 10 auswählen. Sie können zudem ein Hintergrundbild mit Ihrem Logo im 1,91:1-Format hinzufügen. 

Die URL zur Datenschutzerklärung Ihrer Website ist besonders wichtig. Auf diese Weise überträgt Google das Haftungsrisiko in Bezug auf den Datenschutz auf den Website-Betreiber beziehungsweise den Werbetreibenden.

  • Nachricht zur Formulareinreichung erstellen

Sobald der Nutzer das Lead Formular abschickt, wird die „Formulareinreichung“ als Bestätigungsseite angezeigt. Um den Nutzer zu weiteren Handlungen, wie das Besuchen der Website oder das Einsehen weiterer Informationen zu animieren, können Sie hier weitere Call-to-Action mit URLs einsetzen.

  • Passenden Call-to-Action für Ihre Anzeige wählen

Über einen passenden Call-to-Action können Nutzer zu bestimmten Handlungen aufgefordert werden. Sobald der Nutzer, auf die Schaltfläche der ausgewählten Call-to-Action klickt, öffnet sich im unteren Bereich Ihrer Google Ads Suchanzeige das erstelle Lead Formular. 

Beim Erstellen eines CTAs stellt Ihnen Google mehrere Handlungsaufrufe zur Verfügung, aus denen Sie auswählen können. Wichtig hierbei ist jedoch, dass der CTA zum Ziel Ihres Lead Formulars passt und für potenzielle Kunden von Interesse ist. Die Auswahlmöglichkeiten sind beispielsweise „Angebot anfordern“, „Weitere Informationen“ oder auch „Jetzt bewerben“. Auch auf eine Registrierung oder einen Download können Sie mit einem passenden Call-to-Action hinweisen.

Im Anschluss können Sie Ihrem Call-to-Action eine kurze Beschreibung mit maximal 30 Zeichen beifügen. Dieser Erweiterungstext bietet Ihnen die Möglichkeit, den Handlungsaufruf zu spezialisieren.

  • Webhook integrieren

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie die neue Lead Erweiterung von Google Ads in Ihr eigenes CRM-System integrieren können (Webhook Integration). Zu diesem Zweck wird eine API zwischen der Lead Erweiterung und dem CRM eingerichtet. Dies ist jedoch immer noch eine ziemlich umständliche und nicht sehr flexible Lösung, die einen Entwickler erfordert. Außerdem ist zu beachten, dass nur Leads der letzten 30 Tage heruntergeladen werden können.

Vorteile einer Lead Erweiterung

Die direkte Integration des Lead-Formulars in die Google-Suche verspricht eine Verkürzung der Leadstrecke, wodurch die Lead Gewinnung stark erhöht werden kann. Dadurch, dass Nutzer nicht erst auf Ihre Seite klicken und dort selbstständig das Kontaktformular suchen müssen, gehen weniger Leads verloren.Durch den sorgfältigen Einsatz der Lead Erweiterung und passenden Call-to-Action können Sie potenzielle Kunden erreichen, die starkes Interesse an Ihren Produkten oder Dienstleistungen zeigen. Auf dieser Basis gelangen Sie an wertvolle Leads, die Sie im nächsten Schritt mit weiteren Marketing- und Vertriebsaktionen bearbeiten und ansprechen können.

Lead Erweiterung: Unser Fazit

Die neue Lead Erweiterung für Google-Anzeigen bietet dem Nutzer viele Vorteile. Dem Werbetreibenden wird eine vielversprechende neue Möglichkeit geboten, durch das Suchverhalten des Nutzers qualifizierte Leads zu generieren. Im Gegensatz zu den anderen Anzeigenerweiterungen, ist die Lead Erweiterung stark komprimiert, da das Lead Formular erst geöffnet wird, nachdem Nutzer auf den Call-to-Action-Button geklickt haben.

Hat die neue Lead Erweiterung von Google Ads Sie überzeugt oder sind noch Fragen offen? Kein Problem – gerne unterstützt Sie das kompetente SEA-Team von SaphirSolution dabei, erfolgreiche Lead Erweiterungen für Ihre Kampagnen zu erstellen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Das könnte Sie auch interessieren:

mac freelancer macintosh macbook 40185 1

Erfolgreich Google Marketing betreiben

Februar 7, 2018

Erfolgreich mit Google Marketing betreiben Google ist als Suchmaschine heute nicht mehr wegzudenken...

Weiterlesen
beitragsbild amazonmarketing

5 Tipps für erfolgreiches Amazon Marketing...

März 3, 2021

Amazon als einer der größten eCommerce Marktplätze Deutschlands bietet dir gute Möglichkeiten, d...

Weiterlesen
black hat

Black Hat SEO

Juli 11, 2017

Was ist eigentlich Black Hat SEO? Black hat SEO beschreibt das bewusste Manipulieren des Suchmaschi...

Weiterlesen