Author Image
Stephanie Esau
Datum August 25, 2023

Marketing Controlling entschlüsselt: wie dein Unternehmen durch Kennzahlen aufblüht

Banner

Du fragst dich, wie du die Effizienz deiner Marketingmaßnahmen steigern und gleichzeitig eine solide Analyse deiner Erfolge sicherstellen kannst? Dann tauche mit uns in die Welt des Marketing Controllings ein. Es geht weit über ein simples Buzzword hinaus. Es ist das strategische Instrument, das Unternehmen hilft, die Effektivität ihrer Maßnahmen präzise zu überwachen. Verstehe, wie Kennzahlen, KPIs und gezielte Analysen den Unterschied ausmachen können und welche Rolle sie in deiner Planung spielen sollten. Entdecke sowohl die Vorteile als auch die Herausforderungen und lerne, wie du diese Erkenntnisse nutzen kannst, um in deinem Marktsegment zu glänzen. Lass uns gemeinsam diesen entscheidenden Bereich des modernen Marketings entschlüsseln!

Inhaltsverzeichnis

Warum ist Marketing Controlling wichtig?

Marketing Controlling ist mehr als nur ein weiteres Buzzword. Es ist das Rückgrat jeder effektiven Marketingstrategie. Durch die kontinuierliche Analyse können Unternehmen die

  • Effektivität und
  • Effizienz

ihrer Marketingmaßnahmen bewerten. So wird sichergestellt, dass wir ständig unsere Strategien

  • analysieren,
  • anpassen und
  • optimieren,

um sicherzustellen, dass unsere Marketingaktionen das gewünschte Ziel erreichen. Es verleiht uns die Macht, mit Sicherheit zu sagen, dass unsere Maßnahmen wirklich funktionieren.

Was sind die Aufgaben im Controlling?

Zum Controlling gehören viele facettenreiche Aufgaben. Einige der zentralen Punkte sind:

  • Planung: Das Festlegen klarer Ziele und Vorgaben für unsere Marketingmaßnahmen stellt sicher, dass wir einen konkreten Plan für unseren Erfolg haben.
  • Kontrolle: Überwachen, ob die Maßnahmen effizient sind und ob die Kennzahlen die festgelegten Ziele erreichen.
  • Steuerung: Hierbei handelt es sich um die kontinuierliche Anpassung und Optimierung der Maßnahmen basierend auf den Analysen, um die Effektivität zu gewährleisten.

Was sind Kennzahlen im Marketing?

Kennzahlen sind Indikatoren, die Licht in das manchmal verwirrende Labyrinth des Marketings bringen. Sie helfen uns, den Erfolg und die Wirkung unserer Marketingaktionen zu messen. Mit diesen Daten in der Hand können wir präzise Entscheidungen treffen und unseren Plan anhand realer Erkenntnisse weiterentwickeln.

Was sind KPI Kennzahlen?

KPI steht für „Key Performance Indicator„. Diese spezifischen Kennzahlen messen den Erfolg einer Maßnahme oder Strategie. Sie sind für uns von zentraler Bedeutung, da sie uns direktes Feedback geben und zeigen, wo wir stehen und wohin wir wollen.

Welche KPI Kennzahlen gibt es?

KPIs, oder Key Performance Indicators, sind entscheidend, um den Puls einer Marketingstrategie zu fühlen. Sie bieten klare Einblicke in die Effizienz und Effektivität der Maßnahmen. Hier sind einige der gängigsten KPIs, die jedes Unternehmen im Blick haben sollte:

  • Conversion Rate: Wie bereits erwähnt, zeigt diese Kennzahl, wie effektiv unsere Marketingmaßnahmen Interessenten in tatsächliche Kunden umwandeln. Eine hohe Conversion Rate deutet darauf hin, dass unsere Marketingbotschaften resonieren und unsere Zielgruppe effektiv ansprechen.
  • Customer Lifetime Value (CLV): Dieser Wert zeigt, wie wertvoll ein Kunde für das Unternehmen ist, gemessen über die gesamte Dauer seiner Geschäftsbeziehung. Ein hoher CLV weist darauf hin, dass Kunden loyal sind und wiederholt Geschäfte tätigen, was für die langfristige Gesundheit eines Unternehmens essenziell ist.
  • Return on Investment (ROI): Ein grundlegender Indikator, der den finanziellen Gewinn (oder Verlust) im Verhältnis zur investierten Summe in eine bestimmte Marketingmaßnahme zeigt. Ein positiver ROI deutet darauf hin, dass die Maßnahme sich gelohnt hat.

Des Weiteren gibt es folgende KPI Kennzahlen:

  • Net Promoter Score (NPS): Dieser zeigt an, wie wahrscheinlich es ist, dass Kunden das Unternehmen oder Produkt weiterempfehlen würden. Ein hoher NPS ist oft ein Zeichen für Kundenzufriedenheit und -loyalität.
  • Kosten pro Akquisition (CPA): Dieser Wert gibt an, wie viel es kostet, einen neuen Kunden zu gewinnen. Unternehmen streben danach, den CPA so niedrig wie möglich zu halten, um die Effizienz ihrer Marketingausgaben zu maximieren.
  • Click-Through Rate (CTR): Bei digitalen Marketingkampagnen zeigt die CTR, wie oft Nutzer auf eine Anzeige oder einen Link klicken, im Verhältnis zu der Anzahl der Male, die diese angezeigt wird. Eine hohe CTR kann darauf hinweisen, dass die Anzeige oder der Inhalt für die Zielgruppe relevant ist.

In der komplexen Landschaft des digitalen Marketings ist es essenziell, die richtigen Kennzahlen zu kennen und zu verstehen. Sie sind der Kompass, der Unternehmen hilft, in der stürmischen See des Marktes Kurs zu halten und sicherzustellen, dass ihre Marketingmaßnahmen immer den gewünschten Effekt haben.

Die Vorteile von Marketing Controlling:

  • Zielerreichung: Es hilft Unternehmen, ihre strategischen Marketingziele effizient zu erreichen, indem es zeigt, welche Maßnahmen den gewünschten Erfolg bringen und welche nicht.
  • Effektive Analyse: Durch das ständige Überprüfen der Kennzahlen bietet es einen klaren Überblick über die Effektivität und Effizienz der eingesetzten Marketingmaßnahmen.
  • Optimierung: Es ermöglicht uns, auf der Grundlage von soliden Daten zu handeln und die ständige Anpassung und Verbesserung der Marketingstrategie voranzutreiben, wodurch unsere Maßnahmen stets aktuell bleiben.

Die Nachteile von Marketing Controlling:

  • Zeitaufwand: Während eine gründliche Analyse essenziell ist, kann sie auch zeitaufwendig sein und von anderen wichtigen Aufgaben ablenken.
  • Kosten: Die richtigen Instrumente und Ressourcen für das Marketing Controlling können ins Geld gehen, besonders wenn spezialisierte Tools oder externe Berater benötigt werden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Aufbau eines effektiven Marketing Controllings

  1. Ziele festlegen: Was wollen wir erreichen? Es ist wichtig, realistische und messbare Ziele zu setzen.
  2. Maßnahmen planen: Wie erreichen wir unsere Ziele? Welche Instrumente und Strategien setzen wir ein?
  3. Kennzahlen definieren: Wie messen wir unseren Erfolg? Dies ist der Schlüssel, um zu wissen, ob unsere Maßnahmen funktionieren.
  4. Daten sammeln: Es geht darum, relevante Daten kontinuierlich und systematisch zu erfassen.
  5. Analysieren und Berichten: Daten auswerten, Erkenntnisse gewinnen und die Strategie entsprechend anpassen.

Anpassung in Echtzeit: Wie Marketing Controlling einem Unternehmen half, seine Produktstrategie zu optimieren

In der dynamischen Welt des Marketings ist es entscheidend, den Überblick zu behalten und sicherzustellen, dass die eingesetzten Maßnahmen den gewünschten Erfolg bringen. Nehmen wir das Beispiel eines mittelständischen Unternehmens, das eine neue Produktlinie einführt.

In der Anfangsphase legt das Unternehmen klar definierte Ziele fest, etwa

  • eine bestimmte Anzahl an Verkäufen oder
  • eine Steigerung des Markenbewusstseins innerhalb von sechs Monaten.

Mithilfe von Marketing Controlling und spezifischen Kennzahlen, wie zum Beispiel

  • Conversion Rate oder
  • Kundenbewertungen,

analysiert das Unternehmen regelmäßig, wie effizient und effektiv ihre Marketingstrategien sind. Sie erkennen vielleicht, dass ihre Social Media Kampagnen nicht den gewünschten Traffic generieren. Mit dieser Analyse können sie gezielt ihre Maßnahmen anpassen, beispielsweise durch

  • den Einsatz neuer Werbeinstrumente oder
  • die Optimierung ihrer Inhalte.

Durch ständige Überwachung und Anpassung wird sichergestellt, dass das Unternehmen auf dem besten Weg ist, seine strategischen Ziele zu erreichen und das neue Produkt erfolgreich auf dem Markt zu positionieren.

Fazit

Marketing Controlling ist für jedes moderne Unternehmen unerlässlich. Ohne es würden wir im Dunkeln tappen, nicht sicher, ob unsere Maßnahmen funktionieren oder ob Ressourcen verschwendet werden. Bei SaphirSolution nutzen wir diese Praktiken, um sicherzustellen, dass unser Marketing immer an der Spitze ist. Es ist nicht nur ein Tool, sondern ein entscheidender Bestandteil unserer Marketingphilosophie.

Hast du Fragen?

Als Full-Service Online-Marketing-Agentur unterstützen wir Dich gerne.

Das könnte Dich auch interessieren:

Blogbeitrag

B2B Marketing: Definition, Bedeutung, Fahrplan

B2B Marketing ist der Turbo, der deinem Unternehmen den entscheidenden Vorsprung verschafft. Aber was versteht man unter B2B Marketing? Es geht um d...

Jetzt lesen
Blogbeitrag

Enterprise SEO: Der ultimative Guide für große Unternehmen

Besonders für große Unternehmen und Konzerne ist es essenziell, ihre Online-Sichtbarkeit zu maximieren. Genau hier kommt Enterprise SEO ins...

Jetzt lesen
Blogbeitrag

Google Partner Agentur

Google ist nicht nur die meistgenutzte Suchmaschine weltweit, sondern auch ein riesiger Marktplatz für digitale Werbung. Doch wer soll da noch de...

Jetzt lesen
Blogbeitrag

5 Tipps zum Onlineshop Marketing

5 Online Marketing Tipps für deinen Onlineshop In der heutigen Zeit ist das Internet der größte Marktplatz der Welt und somit ist der Online-Shop ...

Jetzt lesen