Shop SEO: Kein eCommerce Erfolg ohne SEO

  • August 20, 2018
  • SEO
 

Shop SEO: Warum Onlineshops ohne SEO keinen Erfolg haben

Heute kommt kein Onlineshop mehr ohne sie aus: Die professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO). Gute Suchmaschinen Platzierungen sorgen nicht nur für mehr Traffic, sondern auch für mehr Conversions und Transaktionen. Mit Shop SEO lässt sich die Sichtbarkeit der angebotenen Produkte deutlich steigern und mehr Reichweite in der Google Suchmaschine erzielen.

Für Shopbetreiber sind User der erhebliche Umsatzbringer. Dabei sollten die User auf möglichst relevante Suchergebnisse treffen, um zu konvertieren. Mit nachhaltiger Suchmaschinenoptimierung (SEO) und der fortlaufenden Optimierung der Inhalte sorgen Sie dafür, dass Nutzer auf das passende Artikelangebot aufmerksam werden und in Ihrem Shop konvertieren.

So hilft Ihnen SEO im Onlineshop dabei:

+ die Gesamtzahl an qualifizierten Besuchern in Ihrem Shop zu steigern

+ den Umsatz durch gute Suchmaschinen Platzierungen auszubauen

+ Wettbewerbsvorteile zu erzielen, die Marktbegleiter nicht leicht kopieren können

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, was im Bereich des Shop SEO wichtig ist, um erste Erfolge zu erzielen und die eigenen Rankings in der Suchmaschine auszubauen. Dabei geben wir Ihnen praxisorientierte Tipps aus unserem Agenturalltag mit dem Ziel, Ihren Onlineshop fit für die erste Suchergebnisseite zu machen. Auf geht´s!

Den Shop-Status-Quo ermitteln: SEO Audit

Am Anfang der Suchmaschinenoptimierung für Onlineshops steht immer die Erfassung des Status Quo. Dabei ist es elementar zu verstehen, welche Schwächen der eigene Shop in den Bereichen OnPage, OffPage und technischem SEO aufweist und wie dieser sich im Wettbewerbsvergleich hält.

Zu Erfassung des Status Quo empfehlen wir die Nutzung von professioneller SEO Software wie dem Screaming Frog, XOVI oder RYTE, da ein Shop schnell mehrere 1000 Unterseiten aufweisen kann, was eine manuelle Prüfung der Kriterien zu einem fast unmöglichen Projekt macht.

Mit dem professionellen SEO Audit bringen Sie in Erfahrung:

+ Welche Faktoren Ihren Shop vom Ranking abhalten.
+ Welche Optimierungspotenziale aktuell ungenutzt bleiben.
+ Wie die Optimierungsfelder zu priorisieren sind, um ein optimales Kosten-/Nutzen Verhältnis zu erzielen.
+ Welche technischen Schwächen Ihr Shopsystem aufweist und wo der Suchmaschinen-Bot zum Beispiel Schwierigkeiten hat, Bereiche des Shops zu indexieren.

Mit den Ergebnissen aus dem SEO Audit ergeben sich priorisierte Handlungsempfehlungen zur Optimierung des Onlineshops auf verschiedene SEO Faktoren, die wir nachfolgend kurz umreißen wollen.

Shop SEO: Informationsarchitektur (IA)

Ein entscheidender Faktor bei Onlineshops vor dem Hintergrund der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist die Informationsarchitektur (IA). Da Onlineshops relativ schnell sehr umfangreich werden, sollte man sich früh Gedanken zu der Seitenstruktur machen, um dem Suchmaschinen-Bot verständlich zu machen, welche Seite in welcher Hierarchieebene liegt.

Dabei sollte man sich insbesondere der internen Verlinkung bedienen, um den Suchmaschinen-Bot zu geeigneten Ressourcen zu leiten und die Indexierung relevanter Unterseiten zu forcieren. Eine weitere beliebte Möglichkeit die interne Verlinkung zu forcieren ist das Einbinden einer Breadcrumb Navigation, die durch Verlinkung der übergeordneten Kategorie die Informationsarchitektur der Seite gut nachbildet.

Shop SEO: Transaktionale Keywords

Shop SEO des SEO Willens ist der falsche Ansatz. Mit den zu optimierenden Keywords steht und fällt der Erfolg des Projektes. Aus diesem Grund macht es Sinn zu optimierende Keywords auch auf Conversions zu testen. Hier empfiehlt es sich Daten aus Google Ads zu nutzen, um bereits vor der eigentlichen Optimierung Keywords zu identifizieren, die am Ende des Tages auch zu Conversions führen.

Mit der Keyword Recherche und der Keyword Analyse wird somit der Grundstein für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung für Onlineshops gelegt. Dabei sollte das Monitoring der Keywords ein fortlaufender Prozess sein und dazu beitragen, dass weiterhin relevante Keywords und Chancen Keywords identifiziert werden.

Shop SEO: URL Struktur

Sprechende URLs sind die Grundvoraussetzung dafür, dass Google versteht, um welche Inhalte es auf der Zielseite geht. Viele, vor allen Dingen veraltete, Shopsysteme setzen auf kryptische URL Strukturen wie:

SHOPXYZ.DE/artikel.php?1239

Diese URLs sind für Suchmaschinen wie Google und Bing nur schwer zu interpretieren und schaffen es nur mit deutlich mehr Aufwand in den Suchmaschinenindex. Aus diesem Grund sollte man im eigenen Shop SEO auf sogenannte “sprechende URLs” setzen und somit das eigene SEO forcieren.

Folgende Punkte sollten bei der URL Gestaltung berücksichtigt werden:

+ URLs sollten “sprechend” sein
+ die URLs sollten möglichst kurz sein und das Fokus Keyword enthalten
+ die URL sollte nur mit www. oder ohne www. abrufbar sein, ansonsten liegt ein Duplicate Content Problem vor.

Shop SEO: Artikel-Detailseiten optimieren

Wir beobachten häufig, dass Artikelseiten wenig SEO Liebe abbekommen. Hier werden Artikelbeschreibungen von Herstellern kopiert und eingebunden. Das führt schnell dazu, dass Duplicate Content entsteht und die Artikelseiten nicht das Potential entwickeln in den vorderen Rankings auffindbar zu sein. Zudem sollte die Artikelbeschreibung generische Suchbegriffe enthalten, die das Suchverhalten der Zielgruppe widerspiegeln.

Ebenso empfiehlt es sich im Artikel selber die gängigsten W-Fragen in Form eines FAQ zu beantworten und so dem Nutzer eine bessere Hilfestellung / Beratung zur Verfügung zu stellen.

Quick Win: Meta Daten optimieren

Meta Daten (auch “Snippets” genannt) sind Informationen, die nicht sichtbar auf der Webseite sind, sondern nur von Suchmaschinen ausgelesen werden. Diese Meta Daten werden dann auf den Suchergebnis-Seiten ausgespielt und haben einen erheblichen Einfluss auf die CTR (Click-Through-Rate).

Meta Daten setzen sich aus dem Meta Titel und der Meta Beschreibung zusammen. Im Titel halt man 70 Zeichen zur Verfügung. Die Meta Beschreibung darf max. 160 Zeichen umfassen und sollte wesentliche Alleinstellungsmerkmale der Artikel beinhalten. Best Practise sollte eine Handlungsaufforderung am Ende der Beschreibung sein, um die Klickrate zu erhöhen.

Unsere Tipps für Ihre Meta Daten:

+ Verwenden Sie den Produktnamen im Meta Titel
+ Bei Kategorieseiten sollte das Hauptkeyword im Meta Titel stehen
+ Integrieren Sie den Markennamen in den Meta Titel
+ Nutzen Sie Sonderzeichen / Emoticons, um Ihre Anzeige auffälliger zu gestalten
+ Verwenden Sie das Hauptkeyword in der Meta Beschreibung und führen Sie Alleinstellungsmerkmale auf
+ Geben Sie einen Ausblick, was den Nutzer erwartet, wenn er auf das Suchergebnis klickt (Wecken Sie eine Erwartungshaltung und erfüllen Sie diese auch!)

Hygienefaktor PageSpeed

Geschwindigkeit ist heute ein entscheidender Erfolgsfaktor. Kein Nutzer hat die Geduld auf das Laden der Webseite 4-5 Sekunden zu warten. Mit der Suchanfrage sollte auch die Webseite / der Onlineshop schnell zur Verfügung stehen. Mit dem kostenlosen PageSpeed Test von Google (Google PageSpeed Insights) können Sie den aktuellen Stand in Sachen PageSpeed analysieren und Sie bekommen von Google erste Handlungsempfehlungen zur Reduktion der Ladezeiten.

Das können Sie tun, um Ihren Shop schneller zu machen:

+ Server Optimierung: Der Webhoster kann dabei helfen Antwortzeiten des Servers zu reduzieren. Das Einbinden von einem Content Delivery Network (CDN) kann ebenfalls dabei helfen die Antwortzeiten drastisch zu minimieren.

+ Browser-Caching: Der Shop muss nicht immer komplett neu laden – Mit Browser Caching sorgen Sie dafür, dass ein Teil des Shops lokal abgespeichert wird, was zu schnelleren Ladezeiten bei Wiederkehrern führt.

+ Bilder-Komprimierung: Bilder können schnell sehr groß werden. Größe hinsichtlich des Dateivolumens. Achten Sie bei Ihren Produktbildern auf eine anständige Komprimierung der Bild-Dateien.

+ CSS & JavaScript Optimierungen: Schnell sorgen viele Dateien für lange Ladezeiten. Versuchen Sie mit Ihrem Webentwickler die CSS und JavaScript Dateien zu bündeln und damit den Seitenaufbau zu beschleunigen.

+ HTML Bereinigung: Schnell wird der HTML Code durch Kommentare oder Leerzeichen unnötig lang. Hier können Einsparungen sich positiv auf die Ladezeiten auswirken Ihren Shop schneller machen!

Mobile SEO im Onlineshop

Ein ebenfalls häufig beobachteter Fehler ist die Missachtung der mobilen Suche. Onlineshops sollten heute auch mobil gut nutzbar sein und dazu beitragen, dass der Nutzer auch mobil eine positive Erfahrung mit der Seite hat.

An dieser Stelle empfiehlt sich der Mobile Friendly Test von Google. Schnell erfahren Sie, wie sich der Shop in der mobilen Variante schlägt und es hier noch Optimierungspotentiale für Ihren Onlineshop gibt.

Mit Mobile Shop SEO machen Sie Ihren Onlineshop fit für den Mobile Commerce und bringen auch Ihre mobilen Inhalte schneller und effizienter in den mobilen Index.

Bilder SEO im Onlineshop

Wir haben schon gelernt, dass Bilder Einfluss auf die Ladezeiten haben, jedoch können Bilder weitaus mehr. Insbesondere im eCommerce können Bilder ware Conversion Treiber sein. Viele Nutzer nutzen die Google Bilder Suche auf der Suche nach dem geeigneten Produkt. Aus diesem Grund sollten Sie auch in der Google Bildersuche sichtbar sein. Suchmaschinen wie Google haben jedoch keine Augen und können damit die Inhalte der Bilder nicht erkennen. Für das Shop SEO sollte hinter jedem Bild ein sogenannter Alt-Tag hinterlegt sein, der das Bild beschreibt.

Unsere Tipps für Ihr Bilder SEO im Shop:

+ komprimieren Sie Ihre Bilder für schnelle Ladezeiten
+ hinterlegen Sie Alt-Attribute mit dem Fokus Keyword für bessere Rankings
+ erstellen Sie eigene Produktbilder, um sich vom Wettbewerb abzuheben
+ nutzen Sie mehrere Produktbilder aus unterschiedlichen Perspektiven und in der Anwendung, um Ihr Produkt verständlicher für den Nutzer zu machen

Rich Snippets von Bewertungen und Produktinformationen

Rich Snippets wie Bewertungen beeinflussen die Klickrate. Zudem haben Sie die Möglichkeit mit schema.org Daten schon Artikelinformationen wie den Preis in der Google Suchmaschine anzuzeigen und Sie müssen dafür keine Zeichen in der Meta Beschreibung opfern. Machen Sie sich also frühzeitig Gedanken dazu, wie Sie Bewertungen und weitere Artikelmerkmale in Form von Rich Snippets einbinden.

Fazit zum Shop SEO

Einen Onlineshop ohne SEO Strategie zu betreiben wird das organische Wachstum hemmen. Starten Sie früh mit den SEO Maßnahmen und identifizieren Sie Potentiale für Ihr Ranking. Organische Suchmaschinen Rankings sorgen nicht nur für mehr Umsatz, sondern sichern Ihnen auch einen nicht unerheblichen Wettbewerbsvorteil.

Gerne unterstützen wir als erfahrene SEO Agentur Sie bei Ihrem Shop SEO und optimieren Ihren Onlineshop für bessere Suchmaschinenplatzierungen. Für den risikoaversen Einstieg können Sie unseren kostenlosen SEO Quick Check nutzen. Mit diesem erhalten Sie von uns kostenfrei erste Empfehlungen zu Ihrem Shop SEO!

Shop SEO: Kein eCommerce Erfolg ohne SEO
1 Bewertung(en)

Jetzt zum Newsletter anmelden und immer informiert sein!

Mail*

Als Zwerg muss man das tun, was die Riesen nicht können. (Niki Lauda) | Bereits in meinem BWL-Studium habe ich meine Vorliebe für die Onlinewelt aus betriebswirtschaftlicher Sicht lieben gelernt. Heute betreue ich Onlineshops und Dienstleistungsunternehmen in der Vermarktung Ihrer Produkte und wenn es passt, dann gebe ich hier meine Erkenntnisse weiter!

Erfahrungen & Bewertungen zu SaphirSolution anzeigen

Jetzt AdWords Check kostenlos sichern!

im Wert von 189€ netto
Felder mit der Kennzeichung * sind Pflichtangaben.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Newsletter abonnieren und immer informiert sein!

Mail*

SaphirSolution ist eine Onlinemarketing Agentur aus Köln.
In unserem Blog berichten wir über aktuelle Onlinemarketing Themen.

 

Mehr aus unserem Blog!

Das sagen unsere Kunden

Zeige alle Kundenstimmen
No Comments
 

Hinterlasse einen Kommentar