Erfahrungen & Bewertungen zu SaphirSolution
zum Performance-Check!?
Jetzt durchstarten!
SEO PlugIns für Chrome Browser

Was sind Chrome Browser Plugins?

Chrome Browser Plugins sind für den Internetbrowser Chrome verfügbar und sind entweder kostenlos oder kostenpflichtig. Sie sind auch unter den Begriffen Toolbars, Extensions oder Add-ons bekannt und sind Programme, die die Funktionen eines Browser erweitern. Im Gegensatz zu anderen Tools sind Browser Plugins direkt im Browser integriert und können direkt auf die geöffnete Webseite angewendet werden. Dieser Vorteil ermöglicht eine schnelle Anwendung der Erweiterung oder gibt eine schnelle Übersicht der benötigten Informationen.

In diesem Blogbeitrag möchten wir uns mit Chrome Browser Plug-Ins vor dem Hintergrund der Suchmaschinenoptimierung beschäftigen und Ihnen aufzeigen, wie Sie die SEO Chrome Plug-Ins in Ihren SEO Alltag integrieren können. Auf geht´s!

Was sind SEO Plugins für den Browser?

SEO Plugins sind im grunde genommen Browser Plugins, die für SEO Analysen genutzt werden können. Sie sind kleine Helferlein für umfangreiche SEO Analysen und geben aufschlussreiche Informationen für die Auswertung der Webseite hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung im Schnelldurchlauf.

Die Kombination von mehreren SEO Plugins ermöglicht dabei eine intensive SEO Analyse der Webseite und verhilft SEO Experten wichtige Indikatoren für Optimierungspotenziale zu identifizieren. SEO Plugins sind zudem eine kostengünstigere Alternative zu größeren und teuren Programme und können sehr einfach installiert werden.

Warum SEO Plugins für SEO Analysen wichtig sind.

Für SEO Experten sind SEO Plugins der tägliche Begleiter und ein unverzichtbares Tool für SEO Analysen. Sie sind wichtige Helfer für aufwändige SEO Analysen und geben wichtige Informationen über die zu analysierende Website. Die Webseite lässt sich mit Hilfe von SEO Plugins schnell und effizient auswerten.

Da jedoch heutzutage im digitalen Zeitalter sehr viele SEO Plugins zur Verfügung stehen, ist es wichtig zu differenzieren, welche SEO Plugins wirklich einen Mehrwert bringen und welche unterschiedliche SEO Plugins kombiniert werden sollten. Die verschiedenen SEO Plugins unterscheiden sich nämlich auch in ihren Funktionen. Einige SEO Plugins stellen ein ganzes Set an hilfreichen Funktionen zur Verfügung und andere SEO Plugins bieten einzelne und spezifische Funktionen an.

Top 5 SEO Plugins für den Chrome Browser, die es drauf haben.

Natürlich macht es wenig Sinn, alle verfügbaren SEO Plugins zu installieren und diese für SEO Analysen zu nutzen. Es ist wichtig zwischen den verfügbaren SEO Plugins zu differenzieren und nur die notwendigen anzuwenden. Je mehr SEO Plugins man im Chrome Browser hat, desto schneller verliert man mal den Überblick.

Daher ist es essentiell die verschiedenen SEO Plugins zu analysieren und nur die zu verwenden, die neben den benutzen SEO Programmen, einen Mehrwert geben. Im Folgenden zeigen wir unsere Top 5 SEO Plugins für den Chrome Browser, um ein besseres Verständnis über SEO Plugins und ihre Funktionen zu geben. Gewiss gibt es neben den folgenden SEO Plugins noch viele weitere, weshalb eine eigene Recherche zusätzlich empfehlenswert ist.

SEO Chrome Plug-In Nr.1: MozBar

Das SEO Plugin Mozbar, entwickelt von Moz.com, ist ein echter Allrounder. Es bietet sowohl Onpage als auch OffPage Funktionen an und liefert SEO Insights über die SERPs und ist somit ideal für umfassende SEO Analysen. Dabei ist dieses SEO Plugin für den Internetbrowser Chrome erhältlich und ist ein kostenloses SEO Plugin, welches sich auf die kostenpflichtige Pro-Version mit zusätzlichen Funktionen erweitern lässt. Dieses SEO Plugin untersucht neben weitere Funktionen folgende Bereiche einer Webseite:

  • Meta Description
  • H1 und H2 Überschriften
  • Canonical Tags
  • ALT Beschreibungen für Bilder
  • Title Tags
  • Linktexte
  • Follow und Nofollow Links
  • Interne und Externe Links
  • Weitere

SEO Chrome Plug-In Nr.2: SEOquake

Ähnlich wie bei MozBar bietet auch das SEO Plugin SEOquake von SEMrush einen umfassenden Überblick über die Onpage- und OffPage-Faktoren einer Webseite an. Bei diesem SEO Plugin werden nach dem Laden jeder Seite eine Toolbar innerhalb des Browsers angezeigt. SEOquake ist kostenlos für Chrome erhältlich und lässt sich einfach individualisieren, indem nur gewünschte Metriken eingeblendet werden können. Folgende Faktoren analysiert SEOquake unter anderem:

  • Keyworddichte
  • Anzahl Backlinks
  • Indexierte Unterseiten
  • Alter Domain
  • Facebook Likes
  • Twitter Tweets
  • Weitere

Das SEO Plugin SEOquake platziert sich nach der Installation automatisch in den SERPs von Google und zeigt unterhalb der einzelnen Suchergebnissen relevante SEO-Daten an. Dieses ermöglicht einen schnellen SEO Überblick über die verschiedenen Webseiten.

SEO Chrome Plug-In Nr.3: PageSpeed Insights

PageSpeed Insights ist ein weiteres sehr nützliches Chrome SEO Plugin, welches die Ladegeschwindigkeit einer Webseite analysiert und eine Diagnose der Problematik sowie Optimierungspunkte bereitstellt. Der PageSpeed einer Webseite ist ein wichtiger Faktor für das Ranking bei Google, da die Webseitengeschwindigkeit als Signal in den Algorithmus für das Such-Ranking von Google hinzugefügt wurde. Mit diesem SEO Plugin kann demnach schnell analysiert werden, wieso die Webseite auf der mobilen Variante oder am Desktop hohe Ladegeschwindigkeiten hat und wie man dieses beheben kann.

Viele Webseiten haben zwar am Desktop gute Ladegeschwindigkeiten, aber schneiden bei mobilen Geräten eher schlecht ab. Dieses Problem sollte mit hoher Priorität bei Webseiten, die viel mobilen Traffic erhalten, gelöst werden. Denn mobile Nutzer werden leicht durch andere Dinge abgelenkt und ca. 40% von ihnen verlassen die Webseite auf mobilen Geräten wieder, wenn die Ladezeit länger als drei Sekunden beträgt. Um die User hier zufrieden stellen zu können muss die User Journey optimal sein, welches natürlich auch von der Ladezeit einer Webseite abhängt.

SEO Chrome Plug-In Nr.4: SimilarWeb

Das Chrome Plugin SimilarWeb ist für SEO Experten sehr nützlich, da es auf Knopfdruck ähnliche Webseiten, zur aktuell geöffneten Seite, zeigen kann. Mit dem Klick auf das SEO Plugin werden neben den gefundenen ähnlichen Webseiten auch relevante Daten zur Webseite angezeigt wie z.B.:

  • Ranking Position der Webseite Global
  • Ranking Position der Webseite innerhalb des Landes
  • Ranking Position der Webseite innerhalb der Kategorie
  • Die Verteilung der Besucherquellen
  • Keyword Rankings

Mit einem Klick auf “Full Analysis” erhält man in einem neuen Tab detaillierte Kennzahlen und Traffic Schätzungen zu den gefundenen Webseiten. Diese Funktion ist ideal für SEO Analysen, bei denen der Wettbewerb eine wichtige Rolle spielt und eine Wettbewerbsanalyse durchgeführt werden soll.

SEO Chrome Plug-In Nr.5: User-Agent Switcher

Das SEO Plugin User-Agent Switcher ist für SEO Analysen sehr hilfreich, da es direkt testen kann, wie Inhalte einer Webseite in verschiedenen Betriebssystemen ausgespielt werden. Es kann zudem auch festgelegt werden, bei welchen URLs oder Domains welcher bestimmter User-Agent verwendet werden soll. Verschiedene Betriebssysteme/User-Agents sind beispielsweise:

  • Android
  • iOS
  • Windows
  • Google
  • Firefox
  • Safari
  • Chrome
  • Internet Explorer

Die Analyse hier ist sehr wichtig, da es immer vorkommen kann, dass Inhalte auf einigen Systemen gar nicht oder nicht optimal ausgespielt werden. Mit Hilfe des User-Agent Switcher kann man demnach direkt erkennen, ob es Probleme in der Darstellung der Webseite in den verschiedenen Betriebssystemen gibt.

Fazit zu den SEO Chrome Plugins

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass SEO Chrome Plugins einen großen Einfluss auf die Produktivität von SEO Analysen haben und wichtige Helfer für SEO Experten sind, da sie im SEO Alltag an vielen Stellen sehr viel Mehrwert geben und den Prozess beschleunigen können. Prinzipiell gibt es zwei verschiedene Arten von SEO Plugins.

Zum einen die SEO Plugins, die ein ganzes Set an hilfreichen Funktionen anbieten und zum anderen SEO Plugins, die einzelne wichtige Funktionen zur Verfügung stellen. Man sollte demnach darauf achten, dass man nicht zu viele SEO Plugins installiert, da dieses sehr unübersichtlich werden kann und den Chrome Browser verlangsamt. Daher ist hier die Devise, weise zu entscheiden, welche SEO Plugins wirklich Sinn machen.