SEO mit Google Analytics

  • Juni 25, 2018
  • SEO
 

SEO mit Google Analytics: So funktioniert es!

Google Analytics ist ein mächtiges Tool zur gezielten Webanalyse und zur Verbesserung der Usability der eigenen Web-Projekte. Doch auch für die gezielte Suchmaschinenoptimierung kann Google Analytics den Optimierenden mit zielführenden Informationen zur gezielten Suchmaschinenoptimierung aushelfen und stellt dabei in einigen Funktionen so manche professionelle SEO Software in den Schatten.

In diesem Blogbeitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie mit einigen Workarounds Google Analytics für Ihr SEO nutzen können. Auf geht´s!

Google Analytics SEO Anwendungen

Der Alltag eines Suchmaschinenoptimierers ist sehr datengetrieben. Er besteht zu großen Teilen aus testen, testen und nochmal testen. Dabei kann Google Analytics als Web Analyse Software ein hilfreiches Produkt bei den Steuerungsmaßnahmen und der Erfolgsmessung sein, da man innerhalb von Google Analytics unmittelbar durch die SEO Maßnahmen bedingten Traffic nachverfolgen kann. Vor diesem Hintergrund haben wir Ihnen Anwendungsfälle und Tipps zusammengestellt, die Ihnen beim SEO und im Umgang mit Google Analytics weiterhelfen können.

Google Analytics SEO Tipp 1: 404 HTTP Statuscode Tracking

404 Fehlerseiten verweisen auf Seiten, die nicht auffindbar sind. An dieser Stelle wird Linkjuice seitens der Suchmaschine verschwendet und das Auslösen von 404 Statuscodes ist nicht optimal. Klar, es lassen sich die 404er auch via Google Search Console auslesen, jedoch erhält man hier nur die Seiten, die für den Suchmaschinen Bot zugänglich waren und nicht die Seiten, die aus tatsächlichen Sessions resultieren. Um die 404er in Google Analytics nachverfolgen zu können, muss die Webseite eine eigene 404 Fehlerseite haben, die im Idealfall auch den Begriff 404 im Seitentitel beinhaltet. So lassen sich dann via Google Analytics die 404 Fehlerseiten und die verlinkenden Quellen identifizieren.

Google Analytics SEO Tipp 2: Google Search Console & AdWords

Daten, Daten, Daten – das Gold des SEO´s. Und um mehr Daten in der Google Analytics Ansicht zu erhalten, macht es Sinn Google Analytics mit der Google Search Console und dem Google AdWords Konto zu verknüpfen. Nun bekommt man hinreichende Informationen zu den Keywords und dem entsprechenden Nutzerverhalten. Diese Daten lassen sich dann wunderbar nutzen, um neue Keywords für die Themenfindung zu erhalten.

Google Analytics SEO Tipp 3: Dokumentation der SEO Maßnahmen

Häufig ist es so, dass man fortlaufend an seinen SEO Projekten arbeitet und auf einmal entwickelt sich der organische Traffic schlagartig positiv. Doch woran lag es jetzt genau? – War es der neu aufgebaute Link? – Oder doch die neu eingespielten Meta Daten?
Schnell merkt man: Eine Dokumentation der Maßnahmen ist notwendig.

An dieser Stelle kann Google Analytics weiterhelfen: Mit der Vermerke Funktion lassen sich Maßnahmen in der Zeitlinie von Google Analytics dokumentieren und im Team teilen. So bleiben alle relevanten Personen über die Maßnahmen und deren Entwicklung informiert. Ebenso ist es möglich für die Seiten, an welchen Optimierungen durchgeführt wurden, ein eigenes Segment anzulegen und so die Entwicklungen im organischen Bereich besser nachvollziehen zu können.

Google Analytics SEO Tipp 4: PageSpeed (langsam ladende Webseiten)

Unter Verhalten → Webseiten Geschwindigkeit → Ladezeiten haben Sie die Möglichkeit Unterseiten Ihrer Webseite zu identifizieren, die lange Ladezeiten aufweisen. Diese Seiten können dann an die Webentwicklung weitergegeben werden mit dem Ziel die Ladezeiten nachhaltig zu minimieren.

Google Analytics SEO Tipp 5: SEO Dashboards

Viele Daten machen Analysen schnell schwer und unübersichtlich. Abhilfe schafft hier ein SEO Dashboard. Mit Google Analytics haben Sie die Möglichkeit eigene Dashboards anzulegen und hier wichtige Key Performance Indicators zu überwachen. Insbesondere aus Sicht der Traffic und Conversion Entwicklung können SEO´s durch ein solches Dashboard hilfreiche Informationen erhalten.

Google Analytics SEO Tipp 6: Meta Daten (CTR – Optimierung)

Meta Daten spielen für die Klickrate eine entscheidende Rolle. Mit der Integration der Google Search Console haben Sie Daten bezüglich der Klickraten in Google Analytics und können auch hier Anpassungen vornehmen und die Testgruppe in einem eigenen Segment definieren. Eine Steigerung der CTR lässt sich so im Google Analytics Dashboard nachvollziehen.

Google Analytics SEO Tipp 7: Alerts & Benachrichtigungen

Schnell kann es unübersichtlich werden. Um Ordnung ins Chaos zu bringen und Tendenzen schnell erkennen zu können, eignet sich die Einrichtung von Google Analytics Alerts. Hier können Sie zum Beispiel einstellen, dass Sie eine Benachrichtigung von Google erhalten, wenn der SEO Traffic innerhalb eines Tages um 25% zunimmt. Mit diesen Benachrichtigungen lassen sich kurzfristige Entwicklungen monitoren und schnelle Interaktionen einleiten.

Google Analytics SEO Tipp 8: Chancen Keywords identifizieren

Ist die Schnittstelle zur Google Search Console eingerichtet, können Daten wie die durchschnittliche Position in Analytics nachvollzogen werden. Hier können Sie jetzt Positionen >10 Filtern und erhalten Suchbegriffe, die im Durchschnitt auf der zweiten Suchergebnisseite verweilen. Die Optimierung dieser Keywords hat zur Folge, dass man schneller in die Traffic – trächtigen Bereiche (erste Suchergebnis Seite) kommt und von Traffic über die Suchmaschine profitieren kann.

Google Analytics SEO Tipp 9: Backlink Ideen finden

Unter “Referral” erkennt man schnell Seiten, die zur eigenen Webseite verlinken. Diese Quellen können genutzt werden, um weitere Verlinkungen zu eventuell anderen Bereichen der Webseite zu erzielen. Verlinkt zum Beispiel eine Webseite zu einem Blogbeitrag, kann der Webmaster angeschrieben und gebeten werden, ebenfalls zu einer transaktionalen Seite zu verlinken.

Fazit zum SEO mit Google Analytics

Google Analytics ist das kostenlose und umfassende Web-Analyse Programm, welchen einen erkennbaren Mehrwert für die Suchmaschine liefern kann. Natürlich ersetzt Google Analytics keine professionelle SEO Software, kann aber die bestehenden Daten aus Drittsystemen mit realen Nutzerdaten erweitern und bietet damit SEO´s noch bessere Steuerungsmöglichkeiten. Starten Sie jetzt mit der Umsetzung unserer Google Analytics SEO Tipps und profitieren Sie von den besseren Suchmaschinen Rankings für Ihr Unternehmen.

Gerne unterstützen wir Sie als professionelle SEO Agentur bei Ihrer Suchmaschinenoptimierung. Nutzen Sie gerne unseren ersten und kostenfreien SEO QuickCheck, um einen Einblick in die Ist-Situation Ihrer Suchmaschinenoptimierung zu erhalten.

SEO mit Google Analytics
3 Bewertung(en)

Jetzt zum Newsletter anmelden und immer informiert sein!

Mail*

Als Zwerg muss man das tun, was die Riesen nicht können. (Niki Lauda) | Bereits in meinem BWL-Studium habe ich meine Vorliebe für die Onlinewelt aus betriebswirtschaftlicher Sicht lieben gelernt. Heute betreue ich Onlineshops und Dienstleistungsunternehmen in der Vermarktung Ihrer Produkte und wenn es passt, dann gebe ich hier meine Erkenntnisse weiter!

Erfahrungen & Bewertungen zu SaphirSolution anzeigen

Jetzt AdWords Check kostenlos sichern!

im Wert von 189€ netto
Felder mit der Kennzeichung * sind Pflichtangaben.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Newsletter abonnieren und immer informiert sein!

Mail*

SaphirSolution ist eine Onlinemarketing Agentur aus Köln.
In unserem Blog berichten wir über aktuelle Onlinemarketing Themen.

 

Mehr aus unserem Blog!

Das sagen unsere Kunden

Zeige alle Kundenstimmen
 

Hinterlasse einen Kommentar