SEO mit dem Screaming Frog

  • Juli 25, 2018
  • SEO
 

10 brandheiße SEO Tipps mit dem Screaming Frog

Der Screaming Frog ist ein SEO Tool, dass es Suchmaschinenoptimierern erlaubt die eigenen Unterseiten der Webseite zu Crawlen und so die wesentlichen Informationen zur OnPage Optimierung auf Ihrer Webseite zu erhalten. Dabei steht der Screaming Frog in einer kostenlosen (bis zu 500 gecrawlte URL´s) und in einer kostenpflichtigen Variante zur Verfügung.

In unserer SEO Agentur kommt der Screaming Frog zum täglichen Einsatz und aus unserer Praxis haben wir für Sie wertvolle Tipps im Umgang mit dem Screaming Frog zusammengetragen, die Ihnen dabei helfen können bessere Suchmaschinenergebnisse durch den gezielten Einsatz des Screaming Frog zu erzielen. Auf geht´s!

OnPage SEO mit dem Screaming Frog

In unserem SEO Agentur Alltag kommt der Screaming Frog insbesondere im Bereich der OnPage Optimierung zum Einsatz. Durch das Crawling der Unterseiten erhält man als SEO wichtige Informationen zum Beispiel zu fehlenden Meta Beschreibungen oder doppelte H1 Überschriften, die dabei helfen die Webseite Hygiene aus SEO Sicht nachhaltig zu verbessern.

Für große Webseiten oder auch Onlineshops empfiehlt sich der Einsatz der kostenpflichtigen Version des Screaming Frog, da hier unbegrenzt (anstatt 500) viele URL´s gecrawlt werden können und man so als SEO deutlich mehr Informationen erhält.

SEO Tipps für den Screaming Frog

Der Screaming Frog ist auf Grund seines umfassenden Crawlings ein sehr effektives und umfangreiches SEO Tool für die Suchmaschinenoptimierung. Für den noch effektiveren Einsatz haben wir Ihnen einige Tipps zum optimierten Einsatz des Screaming Frog zur zielführenden SEO Optimierung aufgeführt.

Screaming Frog SEO Tipp Nr.1: Google Analytics und Google Search Console verbinden

Daten, Daten, Daten – sind auch für die Suchmaschinenoptimierung entscheidend. Mit dem Screaming Frog (in der Bezahlversion) haben Sie die Möglichkeit Google Analytics und die Google Search Console via API anzubinden und so noch weitere Daten zum Thema Sucheffizienz und Conversions zu erhalten. So lassen sich zum Beispiel schnell Webseiten identifizieren, die auf einer hohen Position ranken, aber schlechte CTR (Click Through Rates) aufweisen. Nebenstehend sieht man dann unmittelbar die Meta Daten und erkennt schnell Optimierungspotentiale.

Screaming Frog SEO Tipp Nr.2: Crawlspeed begrenzen

Der Screaming Frog und sein Crawlprozess bedeuten Last für den Server, was auch schon mal zum Absturz der Seite führen kann. Aus diesem Grund sollte man den Crawl beim Webmaster ankündigen oder die Geschwindigkeit limitieren. Einstellungen sind unter CONFIGURATION → SPIDER → LIMITS möglich.

Screaming Frog SEO Tipp Nr.3: URL Liste erstellen

Bei schnell wachsenden Webseiten mit immer wieder frischen Content verliert man schnell den Überblick. Aus diesem Grund macht es Sinn sich von Zeit zu Zeit eine Liste der eigenen Webseite zu machen. Hier erkennt man zum Beispiel schnell “komische” URL Strukturen, die eventuell durch ein Plug In oder eine andere Extension erzeugt werden. Das kann im schlimmsten Fall zu Thin oder Duplicate Content führen. Herausfinden kann man das mit dem Screaming Frog.

Screaming Frog SEO Tipp Nr.4: 404 Fehlerseiten

404 HTTP Statuscodes sind nicht nur für den Nutzer ärgerlich, sondern verschwenden auch wertvolles Crawl Budget. Unter BULK EXPORT → RESPONSE CODES → CLIENT ERROR (4XX) INLINKS lassen sich zum Beispiel alle 404 Fehlerseiten der Instanz exportieren und dann via Umleitungstabelle mittels 301 Redirect beseitigen.

Screenshot - Screaming Frog

Screaming Frog SEO Tipp Nr.5: Weiterleitungsketten

Nicht selten kommt es vor, dass ein interner Link auf eine URL verlinkt, die via 301 Redirect umgeleitet worden ist. Schnell führt dieses Vorgehen zu einer unübersichtlichen Seiten mit zahlreichen Weiterleitungen, was ebenfalls das vorhandene Crawl Budget des Suchmaschinenbots strapaziert. Unter REPORTS → REDIRECT CHAINS kann ein Report zu den vorhandenen Weiterleitungsketten erstellt werden. Dieser Report kann dann als Optimierungs-27Grundlage und Beseitigung der Weiterleitungen genutzt werden.

Screenshot Screaming Frog

Screaming Frog SEO Tipp Nr.6: Canonical Tags

Screaming Frog Screenshot SEO

Kanonische URL´s oder auch Canonicals verweisen auf den “Orginal Content” einer Webseite und sollen Duplicate Content vermeiden. Doch schnell kommt es bei der Verwendung des Canonical Tags zu Problemen in der Indexierungssteuerung und der Steuerung des Crawlers. Auch an dieser Stelle kann Screaming Frog Abhilfe schaffen.

In der Übersicht lassen sich einfach die “DIRECTIVES” zur Robot Steuerung filtern und entsprechend die Listen filtern. Diese können dann
für die weitere Verarbeitung genutzt werden.

Neben den kanonischen URL´s erhalten Sie auch hier einen Überblick zu den Seiten, die via noindex Befehl von der Indexierung durch den Suchmaschinen Bot ausgeschlossen wurden → Wertvolle Informationen, um versehentlich blockierte Ressourcen zu lösen.

Screaming Frog SEO Tipp Nr.7: Snippets

Die Metadaten sind entscheidend für die Klickrate. Jede Unterseite der Domain sollte eigene Meta Daten haben, die an den Inhalt der jeweiligen Seite angepasst sind. Mit dem Screaming Frog haben Sie die Möglichkeit bestehende Snippets Ihrer Seite auszulesen und Optimierungen vorzunehmen.

Screaming Frog Screenshot

Screaming Frog SEO Tipp Nr.8: Informationsarchitektur (IA)

Die Seitenstruktur ist entscheidend für die Steuerung der Suchmaschinenbots und der optimalen Verwendung der Crawl Budgets. Mit dem Screaming Frog hat man die Möglichkeit die Website Struktur auszulesen und Unterseiten zu identifizieren, die für den Suchmaschinen Bot durch eine zu schwache interne Verlinkung nur schwer zu erreichen sind.

Screaming Frog - Screenshot

Screaming Frog SEO Tipp Nr.9: Thin Content

Content is King – und umso wichtiger ist es, dass wichtige Seiten das entsprechende Thema umfassend behandeln. Bei der Identifikation von Seiten mit wenig Inhalten kann der Screaming Frog weiterhelfen. In der Übersicht unter INTERNAL → HTML können Sie die Daten exportieren und in EXCEL oder anderen Tabellenverarbeitungsprogrammen nach “Word Count” sortieren und hier die Seiten identifizieren die deutlich zu wenig Content aufweisen.

Screaming Frog SEO Tipp Nr.10: Bilder SEO

Bilder SEO und der Traffic über die Bilder Suche ist nicht zu vernachlässigen und auch an dieser Stelle kann der Screaming Frog aushelfen: Für optimierte Bilder ist der sogenannte Alt-Tag unerlässlich. Dieser hilft der Suchmaschine die Relevanz eines Bildes zu verstehen. Wichtig ist an dieser Stelle, dass alle Bilder Alt-Tag hinterlegt haben. Eine Liste mit fehlenden Alt-Beschreibungen lässt sich mit dem Screaming Frog unter BULK EXPORT → IMAGES MISSING ALT TEXT herunterladen und entsprechend optimieren.

Fazit zum Screaming Frog und der Suchmaschinenoptimierung

Der Screaming Frog ist ein vielseitiges und effektives SEO Tool, mit vielen Anwendungsmöglichkeiten. Die einfache Software Struktur macht es vor allen Dingen Anfängern schwer mit dem Tool zielgerichtet zu arbeiten. Doch mit ausreichend Know-How kann das Tool den entscheidenden Mehrwert bringen und gehört in den gut sortierten Handwerkskoffer eines jeden SEO´s. In Kombination mit Software wie XOVI oder SISTRIX entfaltet der schreiende Frosch seine gesamte SEO Power.

Sie benötigen Unterstützung im Bereich der Suchmaschinenoptimierung? Nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt zu uns auf oder nutzen Sie unseren kostenfreien SEO Quick Check, um mehr über Ihren aktuellen SEO Status Quo zu erfahren.

SEO mit dem Screaming Frog
5 Bewertung(en)

Jetzt zum Newsletter anmelden und immer informiert sein!

Mail*

Als Zwerg muss man das tun, was die Riesen nicht können. (Niki Lauda) | Bereits in meinem BWL-Studium habe ich meine Vorliebe für die Onlinewelt aus betriebswirtschaftlicher Sicht lieben gelernt. Heute betreue ich Onlineshops und Dienstleistungsunternehmen in der Vermarktung Ihrer Produkte und wenn es passt, dann gebe ich hier meine Erkenntnisse weiter!

Erfahrungen & Bewertungen zu SaphirSolution anzeigen

Jetzt AdWords Check kostenlos sichern!

im Wert von 189€ netto
Felder mit der Kennzeichung * sind Pflichtangaben.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Newsletter abonnieren und immer informiert sein!

Mail*

SaphirSolution ist eine Onlinemarketing Agentur aus Köln.
In unserem Blog berichten wir über aktuelle Onlinemarketing Themen.

 

Mehr aus unserem Blog!

Das sagen unsere Kunden

Zeige alle Kundenstimmen
No Comments
 

Hinterlasse einen Kommentar