Wer suchet, der findet...

Search
Generic filters
zum Performance-Check!?
Performance Online Marketing

Performance Marketing für mehr Verkäufe

Mit dem Online Marketing kam die Messbarkeit in die Unternehmen und mit der Messbarkeit die Performance. In diesem Blogbeitrag möchten wir Ihnen zeigen was Performance Marketing ist und wie Sie dieses nutzen können, um mehr relevante Verkäufe in Ihrem Onlineshop zu erzielen. Auf geht´s!

Was ist Performance Marketing?

Das Performance Marketing beschreibt die Zielwert-orientierte Aussteuerung von Werbematerialien mit dem Ziel messbare Interaktionen und Reaktionen mit den Nutzern der Zielgruppe zu erzeugen. Dabei spielen drei Arten von Zielwerten eine entscheidende Rolle:

1. Conversion Daten (Conversion / Kosten je Conversion)
2. Klick Daten (Click-Through-Rate / Cost per Click CPC)
3. Traffic Daten (Anzahl an Sitzungen / Anzahl an Nutzern)

Im Performance Marketing ist die Aufgabe durch ständiges Testing die Kanäle zu identifizieren, die die geringsten Kosten pro Interaktion aufweisen und somit sich am Performantesten auf das gesamte Marketing auswirken. Das stetige Ziel im Performance Marketing sollte das Erreichen der minimal möglichen Kosten je Interaktion sein.

OKR-Modell im Performance Marketing

Doch wie setzt man diese Ziele im Performance Marketing um? – Eine Methode, die wir in unserer Online Marketing Agentur gerne anwenden ist das OKR Modell (Objectives & Key Results). Aus der Kostenrechnung der Kunden kommend stellen wir für jeden einzelnen Kanal eigene Objectives (Ziele) auf und definieren für jede Zielsetzung die sogenannten Key Results (Kernergebnis). So können Kennzahlen wie der Cost per Lead bei Facebook in der Planung anders aussehen, wie zum Beispiel über den Kanal der Suchmaschine. Wichtig ist in jedem Fall, dass man versteht, dass jeder Online Marketing Kanal eine eigene Funktionsweise hat und somit zwangsläufig auch die Performance Daten abweichen können. Im Kern ist wichtig, dass die Zielsetzung im Performance Marketing auf Daten aus der Kostenrechnung aufbauen.

Brand Traffic vs. Performance Traffic

Vergleicht man den Traffic aus Brand Kampagnen mit dem Traffic aus Performance Kampagnen ist schnell erkennbar, dass der Performance Traffic stärker Intention getrieben ist und sich somit auch leichter konvertieren lässt. Häufig wird hier Traffic eingekauft, der eine gute Suchintention verfolgt oder verhaltensbasiert ein hohes Produktinteresse aufweist.

Grundsätzlich sollte man das Performance Marketing jedoch nicht als allgemeingültigen Heilsbringer ansehen. Im Conversion Funnel des Customer Journey eines Kunden zielt das Performance Marketing auf den unteren Bereich ab und hat somit nicht das Potential große Reichweiten zu erzeugen und wie in klassischen Brand Kampagnen auf die Marke und ihre Produkte aufmerksam zu machen. Vielmehr wird bereits vorhandenes Interesse im Markt identifiziert und in die definierten Leistungskennzahlen konvertiert.

Mittel und Maßnahmen im Performance Marketing

Was muss man also beachten, wenn man Performance Marketing Kampagnen fahren möchte? – Neben der selbst gesetzten Zielsetzung gibt es taktische Maßnahmen, die entscheidend für den Erfolg sein können.

Besonders wichtig ist das Tracking. Nur mit einem exakten Tracking haben Sie die Möglichkeit valide Entscheidungen zu treffen. Häufig sehen wir, dass das Tracking Abweichungen aufwirft und diese zu Fehlinterpretationen und schlussendlich auch Fehlinvestitionen führen.

OnPage- und Conversion-Rate Optimierungen sind entscheidend für den Erfolg der Kampagnen, aber geraten häufig in Vergessenheit. Sicherlich ist der programmatische Einkauf von Traffic ein wichtiger Bestandteil des Performance Marketings, jedoch hilft auch der qualitativ hochwertigste Traffic nicht, wenn die Zielseiten nicht performen.

Zielorientierte Landingpages sind quasi das Mittel zum Erfolg. Häufig bieten “normale” Contentseiten nicht die Funktionen und Struktur, um den Traffic zielorientiert über die Zielseite zu leiten. Landingpages (auf die Kampagne zugeschnitten) schaffen hier Abhilfe.

Wer große Reichweiten erzielen möchte, braucht starke Partner. Das Affiliate Marketing ist eine Möglichkeit, um wertvollen Traffic auf Ihre Webseite zu leiten und das völlig risikoavers, denn Sie zahlen nur dann, wenn der von Ihnen definierte Leistungswert erfüllt worden ist. Das Werbe – Risiko liegt in diesem Fall also beim Affiliate Partner.

Performance Marketing zum Markenaufbau

…ist schwierig. Performance Marketing Ziele sind nur schwer mit Branding Zielen vereinbar. Denn es geht beim Performance Marketing um kurzfristige Erfolge und nicht um den Aufbau einer nachhaltigen Marke. Dazu bedarf es ganz anderer Methoden, die in jedem Fall das Performance Marketing ergänzen sollten, denn eins sollte klar sein: Die Markenbekanntheit wirkt sich positiv auf den Erfolg im Performance Marketing aus und hat einen zusätzlichen Einfluss auf die Performance Werte.

Voraussetzungen für erfolgreiches Performance Marketing

Was muss ich also leisten, um erfolgreiche Performance Marketing Strukturen aufzubauen? – Im Kern liegt die Krux in der Schnelligkeit und bei den Testintervallen. Schnelle Optimierungszyklen und Regelkreise tragen dazu bei, dass die laufenden Kampagnen immer performanter werden und das vorhandene Werbebudget besser eingesetzt wird. Nur wer bereit ist, sich stetig und damit meine ich täglich, sich weiterzuentwickeln wird Erfolg im Performance Marketing haben. Belohnt wird dies mit einem geringen Werberisiko, denn die Aussteuerung der Werbemittel ist immer an Performance Kennzahlen gekoppelt und zudem sind Performance Marketing Kampagnen bereits mit kleinen Budgets umsetzbar, was vor allen Dingen dabei hilft Stakeholder zu überzeugen.

Fazit zum Performance Marketing

Performance Marketing kann ein richtiger und wichtiger Performance Treiber für Webseiten sein. Das Potential sollte vor allen Dingen durch Onlineshops und Webseiten genutzt werden, die besonders nah am Abschluss sind, denn durch gezieltes Performance Marketing lassen sich schneller neue Kunden für Unternehmen gewinnen. Wenn Sie mit dem Performance Marketing starten wollen und nicht wissen, wo Sie die ersten Schritte machen sollten, stehen wir Ihnen als Online Marketing Agentur im Bereich des Performance Marketings gerne zur Seite und entwickeln für Sie geeignete Strategien, um digital mehr zu verkaufen.

Das könnte Sie auch interessieren:

AdWords: Keyword Optionen

November 3, 2017

Keyword Optionen und Ihre Vorteile für SEA Damit Ihre Google Adwords Anzeigen von Ihren Kunden gef...

Weiterlesen
Sitemap XML

XML Sitemap und SEO: Welche Rolle spielt die ...

März 28, 2018

XML Sitemap im SEO: Wir klären auf! Immer wieder fällt der Begriff Sitemap in Verbindung mit der ...

Weiterlesen

Affiliate Marketing Kosten

März 12, 2018

Was kostet eigentlich Affiliate Marketing? Das Affiliate Marketing ist ein beliebter Online Marketi...

Weiterlesen