X
Jetzt durchstarten!

Viele Menschen entdecken eher aus Zufall und versehentlich ihre Kreativität oder ihr technisches Talent, während sie Hobbys nachgehen, mit ihren Kindern basteln oder beim Renovieren der eigenen Wohnung. Oft wächst die Idee, das Talent in ein eigenes Handmade-Business zu verwandeln, spontan. Der Online-Handel boomt in Zeiten von Corona wie nie zuvor. Warum also nicht deine handgemachten Produkte auf Online-Marktplätzen verkaufen? In diesem Beitrag erfährst du, welche Marktplätze es gibt, wo die Vor- und Nachteile liegen und wie du deine Handmade-Produkte verkaufen kannst. Los geht’s!

Inhaltsverzeichnis

Marktplätze für Handmade-Produkte

Das World Wide Web bietet dir zahlreiche Marktplätze, auf denen du deine handgemachten Produkte unkompliziert verkaufen kannst. Die Wahl zum richtigen Online-Marktplatz hängt meist von der Nische ab, in der sich dein Handmade-Produkt bewegt und wo sich deine richtige Zielgruppe befindet. Daher ist es vorab essenziell zu wissen, wer deine potenziellen Kunden sind. Um die für dich und dein eigenes Handmade-Produkt am besten geeignete Plattform zu finden, ist das Wichtigste natürlich Testen, Testen und Testen. Im Folgenden stellen wir dir die erfolgreichsten Online-Marktplätze für das Handmade-Business in Deutschland vor.

#1 Etsy

Etsy ist ein 2005 gegründeter Online-Markt, der sich mit dem Kauf und Verkauf von handgemachten Produkten, Vintage-Artikeln und Künstlerbedarf beschäftigt. Seinen Ursprung hat das Unternehmen in den USA, New York, daher zog Etsy bis vor einigen Jahren überwiegend nur amerikanische Kunden an. Mit der Einstellung des deutschen Hauptkonkurrenten DaWanda im Jahr 2018 stieg die Bekanntheit von Etsy in Deutschland von Jahr zu Jahr weiter an. Das Angebot umfasst Kunst, Fotografie, Mode, Schmuck, Kosmetikprodukte, Spielzeug und vieles mehr. Etsy bietet sowohl für Käufer als auch für Verkäufer eine ordentliche Struktur und einfache Bedienung. Das Aufsetzen eines eigenen Handmade-Shops ist somit recht unkompliziert. Um auf Etsy verkaufen zu können, musst du dich als Mitglied registrieren um somit deinen eigenen Shop auf der Plattform zu eröffnen. Die Anmeldung erfolgt kostenlos, doch ab dem Zeitpunkt, an dem du deine Produkte einstellst und verkaufst, kostet es Geld. Etsy bietet dir drei Arten von Verkaufsgebühren an:

  1. Einstellgebühren: 0,20 USD pro Artikel
  2. Transaktionsgebühren: bei jedem Verkauf fallen 5 % auf den Verkaufspreis an
  3. Zahlungsbearbeitungsgebühren: bei Zahlungen über Etsy Payments werden nochmal 4 % zzgl. 0,30 Euro berechnet.

#2 Amazon Handmade

Mit Amazon Handmade bietet auch Amazon einen Online-Marktplatz für handgefertigte Produkte. Verkäufer, die Produkte über Amazon Handmade verkaufen möchten, müssen sich zunächst auf der Amazon Services Seite für den Handmade-Handel bewerben. Zunächst überprüft Amazon das beworbene Produkt. Wenn sie eine positive Entscheidung treffen, erhältst du eine Einladung zur Teilnahme am Online-Marktplatz. Für Einzelhändler besteht der Vorteil von Amazon-Handmade darin, dass sie sich voll und ganz auf die Produktion von Waren konzentrieren können, da der Lieferauftrag an Amazon abgegeben werden kann. Künstler können über eine personalisierte Homepage ihr Profil erstellen, um so die persönliche Beziehung zu Kunden aufzubauen. Im Vergleich zu der Plattform Etsy zahlst du als Händler keine Grundgebühr, sondern lediglich eine Verkaufsgebühr.

Für den Verkauf über Amazon Handmade wird eine Verkaufsgebühr von 12 % (mindestens 0,30 €) erhoben. Seit Anfang 2020 berechnet Amazon ebenfalls eine monatliche Abonnementgebühr von 39 €.

#3 Ebay

Auch über Ebay kannst du dir ein Verkäuferkonto erstellen und einen eigenen Ebay-Shop mit deinen handgemachten Produkten einrichten. Ebay bietet ebenfalls viele Schnittstellen und Tools, um alles an deine ganz persönlichen Bedürfnisse anzupassen. So kannst du zum Beispiel weltweit versenden, aber auch einstellen, dass nur Menschen aus deiner Umgebung die Produkte persönlich in deinem Laden abholen können u.v.m.

#4 Pinterest

Pinterest bietet dir unterschiedliche Möglichkeiten, um deine Handmade-Produkte zu bewerben und zu verkaufen. Der Grund, warum die Plattform so interessant für Handmade-Verkäufer ist, ist, dass Pinterest-User gezielt nach Ideen und Inspirationen suchen und daher eine hohe Kaufbereitschaft entgegenbringen, sobald sie ein Produkt finden, das ihnen wirklich gefällt.

Sofern du einen eigenen Online-Shop führst, kannst du über Pinterest Produktpins erstellen, welche automatisch die aktuellen Preise, die Verfügbarkeiten und die korrekten Verlinkungen zu den Produkten mit deinen potenziellen Kunden teilen.

Vorteile beim Verkauf von Handmade-Produkten

Die Nachfrage nach handgemachten Produkten ist groß, da sie von hochwertiger Qualität sind und vor allem keine übliche Ware “von der Stange” sind, sondern Unikate. Selbstgemachtes gehört heutzutage zu einem Luxusgut, dementsprechend sind Käufer auch bereit für den gewissen Luxus und die hochwertige Qualität mehr Geld zu zahlen. Der Aufwand und auch die Einzigartigkeit hinter jeder Herstellung wird beim Kunden geschätzt.

In Zeiten von Nachhaltigkeit und Individualität ist der Begriff „Handmade“ auch keine Seltenheit mehr. Durch das häufigere Auftreten von Handmade-Verkäufern werden Kunden dazu anregt wieder bewusster einzukaufen und, anstatt zu vielen günstigen Artikeln, lieber zu wenigen, aber dafür hochwertigeren Produkten zu greifen, welche zwar preisintensiver, dafür aber langlebiger und vor allem nachhaltiger und umweltfreundlicher sind. Was bedeutet das nun für deine Verkaufsmöglichkeiten? 

Marketing für Handmade-Produkte

Die Bekanntheit von Produkten zu steigern und neue Kunden für das eigene Business zu gewinnen, stellt besonders für Handmade-Produkte eine große Herausforderung dar. Dies ist besonders schwierig, wenn die verfügbaren Marketing-Mittel immer noch knapp und die Werbebudgets entsprechend klein sind. Die meisten Menschen erreichst du heute über die verschiedenen sozialen Netzwerke wie Facebook, Instagram, TikTok oder YouTube. Daher spielt deine Social-Media-Präsenz bei der Vermarktung deiner DIY-Artikel eine sehr wichtige Rolle. Du kannst deine Familie, Freunde und Bekannte dazu einladen, deinen Content und Produktbeiträge zu liken, zu teilen oder zu kommentieren. Dadurch erreichst du wiederum Freunde und Bekannte deiner Bekannten und so weiter – die Reichweite deiner Marke wird stetig vergrößert. 

Um dem kleinen Kreis zu entkommen und deutschlandweit oder unter den besten Umständen weltweit neue potenzielle Kunden zu gewinnen, sind einflussreiche Personen – oder wie sie in der Welt von Social Media Marketing genannt werden: Influencer – eine besondere Geheimwaffe. Influencer verfügen auf den unterschiedlichen Social-Media-Plattformen über eine enorme Reichweite, welche überwiegend für Empfehlungen oder bezahlte Produktplatzierungen genutzt wird. Hier bietet sich für dich die Möglichkeit, Influencern, deren Reichweite zum Profil deiner potenziellen Kunden passt, deine selbstgemachten Produkte zuzuschicken, sodass diese dein Produkt ihrer Community vorstellen, sofern sie auch überzeugt sind.

Unser Fazit zum Verkauf von Handmade-Produkten

Wenn du über ein handwerkliches Talent verfügst, überlege dir zunächst, in welcher Nische du dich bewegst und wo du die passende Zielgruppe für deine Produkte findest. Das World Wide Web bietet dir zahlreiche Online-Marktplätze oder Plattformen, wo du deine handgefertigten Produkte an die richtige Zielgruppe verkaufen und geeignete Marketing-Strategien anwenden kannst.

Willst auch du online dein Handmade-Business starten und brauchst Hilfe dabei? Als 360°-Online-Marketing-Agentur stehen wir dir gerne zur Verfügung und beraten dich in allen Marketing Belangen. Jetzt Kontakt aufnehmen!

Das könnte Sie auch interessieren:

AWIN Affiliate Marketing Netzwerk

Affiliate Marketing mit AWIN

April 9, 2018

Erfolgreiches Affiliate Marketing mit dem Affiliate Netzwerk AWIN AWIN ist das seit August 2017 bek...

Weiterlesen

Cross- & Up-Selling

Mai 19, 2015

  Smarte Cross- & Up-Selling Strategien für deinen Onlineshop Kennst du die Macht, die von d...

Weiterlesen

5 Tipps für erfolgreiches Amazon Marketing...

März 3, 2021

Amazon als einer der größten eCommerce Marktplätze Deutschlands bietet dir gute M&ou...

Weiterlesen