Wer suchet, der findet...

Search
Generic filters
zum Performance-Check!?

Eine Online-Plattform speziell für die Gruppe der Heimwerker gab es bisher nicht. Manomano.de hat diese Marktlücke erkannt und sich in der interessanten Nische platziert.

Der Anteil der Online-Verkäufe von Werkzeug und Baumaterial ist durch die stationären Anbieter zum größten Teil abgedeckt: Baumarkt, OBI, HORNBACH, toom und diverse weitere machen das Ding unter sich aus. Das französische Unternehmen Manomano hat allerdings Lücken entdeckt und sich das ambitionierte Ziel gesetzt, die Baumarkt-Nische online zu bedienen, wie es noch nie zuvor ein Anbieter gemacht hat – verlockende Aussichten für die anspruchsvollen Kunden und die Verkäufer!

Konditionen für Verkäufer

Manomano macht es den Verkäufern leicht. Um in einer Branche den Erfolg zu schaffen, die online bisher kaum existierte, wurden den Händlern auf der Plattform keine Barrieren in den Weg gestellt. Auf der Partner-Seite ist ein Link zum Anmeldeformular vorhanden. Nachdem dieses mit den typischen für den Handel erforderlichen Daten ausgefüllt wurde, kann sich nahezu jeder Händler mit einem passenden Angebot sicher sein, zur Listung zugelassen zu werden. Danach kann es direkt ans Eingemachte gehen:

  • Kategorisierung der Produkte wird auf Basis eines Datenfeeds durch die Betreiber der Plattform übernommen.
  • Cross-Selling-Produkte dürfen die Verkäufer auf den Verkaufsseiten selbst verlinken.
  • Versand erfolgt durch die Verkäufer; es ist (noch) kein Fullfilment-Angebot vorhanden.
  • Daten zu Bestellungen werden automatisiert an Verkäufer übermittelt und für einen einfachen Vorgang sind Schnittstellen zu Shops und Verkaufssystemen der Händler möglich.
  • Auszahlung wird vom Treuhandkonto aus getätigt; entweder einmal oder mehrmals im Monat.

Wenige Händler aus der Branche Heimwerken und Baumarkt trauten sich bereits, den Sprung ins Online-Business zu unternehmen. Über Manomano ist dies ergänzend zum eigenen Shop möglich – Auch einzig und allein Manomano als Verkaufskanal kann Händlern ausreichen, um gute Verkaufszahlen zu realisieren. Die Betreiber der Plattform unterstützen die Händler bei der Internationalisierung, mit einem kontinuierlichen Service zu verschiedensten Anliegen und schalten hochprofessionell Werbung, sodass die Zielgruppen adäquat erreicht werden.

Die Mission ist ambitioniert…

Von Beginn an erschien die Mission von Manomano ambitioniert, Deutschland als den präferierten Markt anzuvisieren und dort hohe Verkaufszahlen zu erzielen. Zu etabliert waren die stationären Anbieter im Internet. Aber Manomano entdeckte Marktlücken. So konnte nun mal keiner der stationären Anbieter die Funktionalitäten von Online-Plattformen über sein Angebot abdecken. Schnäppchen über Preisvergleiche waren kaum gegeben, Beratung erfolgte nur vor Ort in den Läden.

…die bisherigen Resultate dürfen sich sehen lassen!

Eine digitale Beratung für Kunden über die sogenannten Manodvisors kommt bei den Kunden gut an. Der Online-Kauf wird somit um eine hochwertige und individuelle Beratung ergänzt. Gut kommen auch die Preisersparnisse an, die sogar Druck auf Amazons Baumarkt-Segment ausüben. 121 % Wachstum im Jahre 2019 gegenüber dem Vorjahr 2018 im deutschen Raum zeigen, dass Manomanos Mission bisher erfolgreich verläuft. Zudem ist ein Fullfilment-System in Arbeit, das noch 2020 in Deutschland eingeführt werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dynamische Facebook Ads

Facebook Dynamic Ads: Unsere Tipps für die r...

Juli 17, 2019

Facebook Dynamic Ads: Unsere Tipps für mehr Performance Viele Online-Shop-Betreiber haben Schwieri...

Weiterlesen
Webanalyse im Online Marketing

Web Analyse: Mehr Erfolg im Online Marketing...

Mai 2, 2018

Die Web Analyse: Entscheidend für den Erfolg im Online Marketing Erfolgreiches Online Marketing en...

Weiterlesen
Digitaler Vertrieb - Online Neukunden gewinnen

Online Vertrieb: Digital Abschlüsse erzielen...

September 20, 2018

Online Vertrieb 4.0: Online Zielgruppen erreichen und zu Kunden konvertieren Groß ist heute der Wu...

Weiterlesen