Kostenlose SEO Tools für die Praxis

  • September 17, 2018
  • SEO
 

Kostenlose SEO Tools für die Praxis

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein komplexes Themengebiet und über 200 Faktoren nehmen Einfluss auf das Ranking von Webseiten in den Suchmaschinen. Manuell diese über 200 Faktoren zu überprüfen ist eine fast unlösbare Aufgabe. Aus diesem Grund haben sich einige Softwarehersteller auf die Erstellung professioneller Software fokussiert und eine entsprechende SEO Software programmiert.

In diesem Blogbeitrag möchten wir Ihnen unterschiedliche SEO Tools vorstellen, die kostenlos sind und Ihnen dabei helfen können, Ihre Webseite sichtbarer in der Suchmaschine zu machen. Auf geht´s!

Kostenlose SEO Tools nach Aufgabengebiet

Betrachtet man die drei Säulen der Suchmaschinenoptimierung wird schnell klar: Mit einem Tool ist einem nicht wirklich geholfen. Über 200 Rankingfaktoren sind bekannt und jeder Tool-Kit Anbieter hat seinen eigenen und individuellen Schwerpunkt. In unserem Blogbeitrag haben wir die vorgestellten Tools nach den drei Aufgabengebieten in der Suchmaschinenoptimierung geclustert: OnPage SEO Tools, OffPage SEO Tools und Tools zur technischen Suchmaschinenoptimierung.

Kostenfreie OnPage SEO Tools

Der Klassiker: Screaming Frog

Der Screaming Frog ist ein OnPage Spider, mit welchem man bis zu 500 Unterseiten kostenfrei crawlen kann. Dabei versorgt der Screaming Frog den Webseiten Betreibern mit Hinweisen zu fehlenden Ressourcen oder größeren auftretenden SEO Fehlern. Der Screaming Frog muss hierfür auf dem PC / Mac installiert sein und benötigt eine Internetverbindung (natürlich), um den eigenen Bot über zu crawlende Seiten zu schicken. Der Screaming Frog gehört in jeden gut sortierten Handwerkskoffer eines SEOs.

Der Dynamische: RYTE

Ehemals OnPage.org – stellt auch RYTE seinen Nutzern eine kostenlose Version der Software as a Service (SaaS) Lösung zur Verfügung. RYTE kommt bei vielen SEO Agenturen in der kostenpflichtigen Version zum Einsatz. In der kostenfreien Version können Sie bis zu 100 Unterseiten kostenfrei crawlen und auf OnPage Fehler prüfen.

Der Rebell: SEOBILITY

Ähnlich wie RYTE kann man mit SEOBILITY bis zu 1000 URLs kostenfrei crawlen und analysieren. Auch SEOBILITY ist ein SaaS Anbieter, der Nutzer durch die Suchmaschinenoptimierung führt und zu optimierende Ressourcen aufdeckt. Dabei erfolgt das Scoring mit einer Punktevergabe für jeden gut umgesetzten SEO Faktor. Für Fehler im OnPage SEO Bereich erwarten den Webseitenbetreiber entsprechende Punktabzüge. Ansprechend visualisiert, gehört SEOBILITY zu den Favoriten im Bereich der kostenfreien SEO Tools.

Der Allwissende: SISTRIX Smart

Vor allen Dingen bekannt für das Monitoring (Sichtbarkeitsindex) ist SISTRIX in der SEO Branche bekannt. Doch auch im Bereich der OnPage Optimierung hat SISTRIX entsprechende Lösungen entwickelt. Mit SISTRIX Smart stellt der Software Anbieter eine kostenfreie SEO Software zur Verfügung, die es dem Webmaster erlaubt bis zu 1.000 Unterseiten kostenfrei zu crawlen und zu analysieren.

Kostenfreie OffPage SEO Tools

Der Fleißige: SEO Profiler

Im Bereich der OffPage SEO sind Backlinks entscheidend und kostenlose SEO Tools wie der Openlinkprofiler helfen dabei, das Backlinkprofil einer Webseite holistisch analysieren zu können. So kann man nicht nur die eigenen Backlinks analysieren, sondern auch die des Wettbewerbs als Grundlage für eigene Optimierungen nutzen und Wettbewerbslinks gezielt nachbauen.

Die Fantastische: Majestic.com

Ähnlich wie der SEO Profiler erlaubt es auch Majestic in der kostenlosen Version einige Domains auf Backlinks zu analysieren und Linkquellen zu identifizieren. Die Anwendung kann zur eigenen Erfolgskontrolle und zur Inspiration neuer Linkquellen dienen. Zur Linkbewertung bietet Majestic noch zwei weitere Kennzahlen: den Trustflow und den Citation Flow – den Sie in die Bewertung Ihrer Links einfließen lassen können.

Kostenfreie Technische SEO Tools

Der Unkomplizierte: Google PageSpeed Insights

Google liebt schnelle Webseiten und honoriert diese häufig eher mit besseren Suchmaschinen Platzierungen. Das kostenfreie PageSpeed Tool “Google PageSpeed Insights” prüft dabei Ihre Webseite auf verschiedene Metriken und zeigt Ihnen Optimierungspotentiale in den Ressourcen auf. Google PageSpeed Insights sollte jedem SEO bekannt sein, der schnell ladende Webseiten liebt!

Der Reaktive: Pingdom Test

Ebenfalls in unserer Betrachtung der kostenlosen SEO Tools darf einer nicht fehlen: Der Pingdom Test. Das praktische Tool zeigt ähnlich wie Google PageSpeed Insights Optimierungspotentiale im Bereich der Ladezeiten auf und mit konkreten Handlungsempfehlungen werden zu optimierende Ressourcen aufgezeigt.

Der Aufmerksame: Uptimerobot

Downtimes vom Server sind nicht nur ärgerlich, sondern wirken sich auch negativ auf die Rankings einer Webseite aus. Aus diesem Grund sollten Sie die Verfügbarkeiten Ihrer Webseite messen. Und nichts eignet sich besser als ein automatisierter Robot, der alle 5 Minuten die Verfügbarkeit überprüft. Damit gehört auch der Uptimerobot in den gut sortierten SEO Handwerkskoffer.

Kostenfreie SEO Tools zur Erfolgskontrolle

Der Unbequeme: Google Search Console

Die Google Search Console sehen wir immer als Kommunikations-Schnittstelle zur Suchmaschine. Hier erkennen Sie schnell, wenn Ressourcen es nicht in den Index schaffen und für welche Keywords Sie aktuell schon in der Suchmaschine gefunden werden. Auch hier haben Sie die Möglichkeit bestehende Links zu identifizieren. Die Google Search Console gehört zu den Pflicht Einrichtungen im Bereich der kostenlosen SEO Tools.

Der Umfassende: Google Analytics

Am Ende des Tages ist die Sichtbarkeit nur ein Mittel zum Zweck: Das Ziel ist es, mehr Conversions zu erzielen. Und aus diesem Grund ist Google Analytics auch für die Suchmaschinenoptimierung ein wichtiger Informationslieferant. Schnell erfahren Sie, welche Maßnahmen im Erfolg enden und welchen Einfluss die Suchmaschinenoptimierung auf die anderen Suchmaschinen-Aktivitäten hat.

Fazit zu den kostenlosen SEO Tools

Wer professionell Webseiten für die Suchmaschine optimieren möchte, kommt an professionellen SEO Tools nicht vorbei. Dabei sind die kostenfreien SEO Tools ein guter Einstieg, kommen jedoch auch schnell an die Grenzen der eigenen Möglichkeiten und schnell lohnt sich der Wechsel in eine kostenpflichtige Version.

Die SEO Tools alleine bringen noch keinen SEO Erfolg – Das Doing entscheidet über den Erfolg von SEO Projekten und aus diesem Grund sollten Sie SEO Tools auch immer nur als das sehen, was sie sind: Hilfsmittel zum Erzielen neuer Suchmaschinen Rankings.

Kostenlose SEO Tools für die Praxis
Beitrag bewerten

Jetzt zum Newsletter anmelden und immer informiert sein!

Mail*

Als Zwerg muss man das tun, was die Riesen nicht können. (Niki Lauda) | Bereits in meinem BWL-Studium habe ich meine Vorliebe für die Onlinewelt aus betriebswirtschaftlicher Sicht lieben gelernt. Heute betreue ich Onlineshops und Dienstleistungsunternehmen in der Vermarktung Ihrer Produkte und wenn es passt, dann gebe ich hier meine Erkenntnisse weiter!

Erfahrungen & Bewertungen zu SaphirSolution anzeigen

Jetzt AdWords Check kostenlos sichern!

im Wert von 189€ netto
Felder mit der Kennzeichung * sind Pflichtangaben.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .

Newsletter abonnieren und immer informiert sein!

Mail*

SaphirSolution ist eine Onlinemarketing Agentur aus Köln.
In unserem Blog berichten wir über aktuelle Onlinemarketing Themen.

 

Mehr aus unserem Blog!

Das sagen unsere Kunden

Zeige alle Kundenstimmen
No Comments
 

Hinterlasse einen Kommentar