beitragsbild webanalyse 2

Internet Suchmaschinen sind ein essenzieller Bestandteil der Internetnutzung geworden. Sie bieten uns Information zu fast jedem Themenbereich und wir nutzen sie inzwischen täglich, ohne groß darüber nachzudenken. Sie sind einfach zu bedienen und sorgen für die nötige Orientierung und Informationsbeschaffung im Internet. Doch wie funktioniert eine Internet Suchmaschine und welche Unterschiede gibt es? Die Antwort auf diese und viele weitere Fragen findest du im folgenden Beitrag. Los geht’s!

Inhaltsverzeichnis

Die zwei Arten von Suchmaschinen – Funktionsweise und Aufgaben

Internet Suchmaschinen lassen sich in zwei Arten unterteilen: zum einen die Volltext-Suchmaschinen und zum anderen die Meta-Suchmaschinen. 

Volltext-Suchmaschinen

Die Volltext-Suchmaschinen durchsuchen und indizieren den gesamten Text einer Website und verweisen auf alle relevanten Begriffe beziehungsweise Wortgruppen. Diese Aufgabe übernimmt der sogenannte Web Crawler – dieser durchsucht das World Wide Web automatisiert nach Daten und Informationen auf unzähligen öffentlichen Websites weltweit. Diese Inhalte werden nach Merkmalen sortiert und in einem Index gespeichert. Dieser automatisierte Vorgang (Crawling) wird regelmäßig wiederholt, denn auch bereits gefundene Webseiten werden vom Web Crawler immer wieder analysiert, um Veränderungen festzustellen und so den Index einer Suchmaschine dauerhaft aktuell zu halten.

Zu den Volltext-Suchmaschinen zählen Bing, Yahoo und vor allem Google. Im Laufe der Jahre ist der Mehrwert für den Nutzer immer mehr in den Mittelpunkt gerückt. Zahlreiche Volltext Suchmaschinen achten nun verstärkt auf einen Mehrwert für den Nutzer im vorliegenden Text – dem Nutzer sollen die Suchergebnisse angezeigt werden, die am besten zu seiner Suchanfrage passen.Meta-Suchmaschinen

Meta-Suchmaschinen

Die Meta-Suchmaschinen verfügen über keinen eigenen Datenbestand und Suchmaschinen-Index. Sie leiten die Suchanfragen ihrer Nutzer an andere Suchmaschinen weiter und erstellen daraus eigene Ergebnislisten. Die Meta-Suchmaschinen greifen auf die Ergebnisse anderer Suchmaschinen zurück. Die Eigenleistung einer Meta-Suchmaschine besteht darin, dass sie bei der Erstellung von Ergebnislisten eigene Bewertungs-, Sortier- und Ranking-Kriterien nutzt. Oftmals beziehen sie die Suchergebnisse der größten und bekanntesten Suchmaschinen und ermitteln daraus ein eigenes Rankings. Zu den bekanntesten Meta-Suchmaschinen zählen:

  • Metacrawler.com (die erste Metasuchmaschine weltweit)
  • MetaGer.de (die größte und bekannteste deutsche Metasuchmaschine)
  • Unbubble.eu (Metasuche aus Deutschland, mehr als 20 Datenquellen)
  • Meta-spinner.de (für die Produktsuche geeignet)

Die Aufgabe der Suchmaschinen

Die Aufgaben einer Suchmaschine im Internet lässt sich in folgende drei Hauptaufgaben gliedern:

  • Ein Teil der Suchmaschine sucht und indexiert Webseiten.
  • Ein zweiter Teil speichert und katalogisiert diese Informationen.
  • Ein dritter Teil stellt die gesammelten Informationen zu einem Thema oder einen Bereich auf Anfrage zur Verfügung.

So gesehen könnte man sagen, dass eine Suchmaschine das indexierte Inhaltsverzeichnis für das Internet ist und dem Nutzer die relevantesten Suchtreffer für seine Suchanfrage zur Verfügung stellen möchte.

Das Suchmaschinenmarketing – mit besseren Rankings in der Suchmaschine

Für Unternehmen ist es heute von großer Bedeutung in den Suchmaschinen gefunden werden zu können. Hohes Interesse trifft auf einen konkreten Bedarf. Relevante Keywords für die passende Zielgruppe sollten identifiziert werden, um nicht nur mehr Zugriffe, sondern am Ende des Tages auch mehr Kundenanfragen zu generieren. Das Suchmaschinenmarketing (SEM=Search-Engine-Marketing) setzt Marketingmaßnahmen ein, um Einfluss auf die Wahrnehmung des eigenen Angebotes in Suchmaschinen zu nehmen. Die Reichweite von Suchmaschinen sowie die Intention der Nutzer für deren Anwendung sorgen für eine hohe Bedeutung der Suchmaschinen im Rahmen des Marketing.

Da nur Angebote auf hohen Positionen auch einen Nutzen für den Anbieter (meist im Sinne von hohem Traffic) bringen, sind die Maßnahmen darauf ausgerichtet, eine möglichst hohe Positionierung in den Trefferlisten der Suchmaschinen zu erreichen. Das Suchmaschinenmarketing lässt sich in zwei Teilbereiche gliedern. Zum einen die Suchmaschinenoptimierung (SEO), zum anderen die Suchmaschinenwerbung (SEA).

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO), konzentriert sich sich auf Maßnahmen, die das eigene Angebot für den Suchmaschinenalgorithmus optimal aufbereiten. Auch wenn die genauen Algorithmen nicht bekannt sind und permanent weiterentwickelt werden, kann die Positionierung durch verschiedene Maßnahmen grundlegend unterstützt und dadurch optimiert werden. Die Optimierung kann auf unterschiedliche Suchmaschinenarten abzielen, einschließlich der Bildersuche (z.B. Google Images), Videosuche (z.B. Google Video), Nachrichtensuche (z.B. Google News) oder vertikale Suchmaschinen (z.B. Booking.com).

Die Optimierung kann auch für andere Suchmaschinen, wie beispielsweise Bing, Yahoo oder DuckDuckGo betrieben werden – wir sprechen hier nur von Google, da diese Suchmaschine mit einem Marktanteil von 75 Prozent weltweit und über 90 Prozent in Deutschland mit Abstand die bedeutendste ist. Zentral sind für die Optimierung für Suchmaschinen sogenannte Keywords, nach denen Nutzer über Suchmaschinen suchen. Als Unternehmen ist es essenziell, dass deine Website zu den zu deinem Angebot passenden Keywords auf der ersten Seite der Suchergebnisse gefunden wird. Wenn du es richtig angehst, führen SEO-Maßnahmen dazu, dass deine Seite in den organischen Suchergebnissen, engl. Search Engine Results Pages (SERP), möglichst weit vorne angezeigt wird.

Zentrale Ranking-Faktoren:

  • Qualität und Aktualität der Inhalte
  • Verteilung der Keywords im Dokument
  • Wertigkeit externer und interner Verlinkungen
  • Interne Verlinkungen → Benutzerführung
  • Ladezeit der Seiten
  • Sonstiges (responsives Design etc.)

Die Suchmaschinenwerbung (SEA)

Die Suchmaschinenwerbung (SEA) ist ein Instrument des Suchmaschinenmarketings für die Schaltung von bezahlter Werbung neben und/oder über den Suchergebnissen von Suchmaschinen, auch als Search-Engine-Advertising (SEA) bekannt. Es beinhaltet ebenfalls das Platzieren von Werbung auf Content-Seiten, also auf fremden Websites. Bei bezahlter Suchwerbung werden bis zu 4 bezahlte Anzeigen über den organischen Suchergebnissen der Suchmaschine angezeigt, um höhere Sichtbarkeit und einen besseren Stellenwert zu erreichen als die organischen Ergebnisse.

Welche Anzeigen auf welcher Position erscheinen, hängt von den Keywords und dem Klickpreis dieser ab, die dem Pay-per-Click-Prinzip folgen. Das Pay-per-Click-Prinzip (PPC) beziehungsweise Cost-per-Click (CPC) bedeutet, dass man nur bezahlt, wenn die Anzeigen auch wirklich angeklickt wurden. Für jedes Keyword gibt der Werbetreibende ein Klickpreis-Gebot ab. Im Hintergrund jeder Suchanfrage läuft eine Auktion und je höher das Gebot, umso eher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Anzeigen erscheinen.

Die Zukunft der Suchmaschinen 

Alle Suchmaschinen, ob Google, Bing oder Yahoo, versuchen immer besser die Sprache der Nutzer zu verstehen und sie den Algorithmen beizubringen. Genutzt wird dazu unter anderem künstliche Intelligenz und neuronale Netze, welche auch entferntere Zusammenhänge zwischen Worten und Ausdrücken und zum Beispiel Umgangssprache lernen und verstehen können. Auch die gesprochenen Anfragen werden immer weiter analysiert, damit auch bei Umgebungsgeräuschen und Dialekt die Trefferquote für relevante Suchergebnisse besser wird.

Es wird spannend zu beobachten, welche Erkenntnissen sich für Services oder Updates generieren lassen. Fest steht nur, die Suchmaschinen werden sich auch in Zukunft im stetigen Wandel und Weiterentwicklung befinden.

Solltest du Unterstützung bei der Umsetzung deiner SEM Strategie benötigen oder bist auf der Suche nach Inspiration für den nächsten SEO/SEA Schritt, nimm gerne Kontakt zu uns auf. Wir helfen dir gerne weiter!

Das könnte Sie auch interessieren:

conversion optimierung beratung

Dank Conversion Beratung mehr Abschlüsse erz...

Dezember 13, 2017

Mit einer professionellen Conversion Beratung zu mehr Abschlüssen Die Conversion Rate oder auch Ab...

Weiterlesen
facebook werbung anzeigen

Facebook Ads: Anzeigentexte, die verkaufen!...

Juni 1, 2018

Facebook Ads Anzeigentexte: Der Ton macht die Musik! Was macht performante Facebook Anzeigen aus? -...

Weiterlesen
Google AdWords Abrechnung

Google AdWords Rechnungen

April 2, 2018

Google AdWords Rechnungen und Abrechnungsmodelle Da sich mit der Umstellung auf das neue Google AdW...

Weiterlesen