Author Image
Sebastian Denzin
Datum Juli 26, 2017

Internationales Onlinemarketing

Banner

Internationales Online-Marketing: Viele Herausforderungen!

Die Internationalisierung schreitet voran und die Digitalisierung unterstützt viele Unternehmen dabei mit potentiellen Zielgruppen im Ausland in den Kontakt zu treten. Doch dabei unterliegt das internationale Onlinemarketing bestimmten Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Hier kann es zu Sprachbarrieren kommen, große Kulturunterschiede können zu Missverständnissen führen und länderspezifische rechtliche & wirtschaftliche Herausforderungen sorgen für andere Herangehensweisen im Onlinemarketing, als wir es im deutschen Markt gewohnt sind.

In diesem Blogbeitrag möchten wir uns mit der Internationalisierung von Onlinemarketing Strategien beschäftigen und aufzeigen, wie der Prozess für internationales Onlinemarketing zu planen ist. Auf geht´s!

Internationales Online-Marketing: Fallstricke & mehr

Die Internationalisierung ermöglicht Unternehmen andere Märkte zu erschließen, als nur im Heimatland, doch dabei warten auf den Werbetreibenden einige Herausforderungen. Ein bekannter Fallstrick ist die Sprache. Natürlich lassen sich Inhalte für B2B Themen auf Englisch kommunizieren, jedoch vernachlässigt man so das Potential der Suchmaschinen. Inhalte & Leistungsbeschreibungen sollten in der Landessprache erfasst und entsprechend mit href – Kennzeichnung für die Suchmaschine markiert sein, um auch im internationalen SEO bestehen zu können und in den Ländern die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen zu erzeugen.

Neben der Sprache ist die länderspezifische Kultur entscheidend für das Such- und Surfverhalten der Nutzer. Trust-Symbole funktionieren in jedem Land unterschiedlich und auch in diesem Fall sollten Sie auf das Know-How eines Webdesigners vor Ort zurückgreifen, um zu evaluieren, ob die eigene Webseite länderspezifische Anpassungen im Design und Erscheinungsbild benötigt.

Contentmarketing im internationalen Online-Marketing

Auch der Content sollte nicht nur einfach übersetzt werden, denn das Suchverhalten kann in anderen Ländern anders ausfallen, als das Suchverhalten im eigenen Land. Vor dem Hintergrund empfiehlt sich eine dezidierte Keyword-Recherche im Zielland, um herauszufinden, mit welchen Suchbegriffen potentiell nach Ihren Produkten gesucht werden kann. Mit dem Blick auf den Markt gelingt auch die Meisterung der Sprachbarriere in der Internationalisierung.

Für andere Länder gilt auch wie für das Heimatland: Stellen Sie die Nutzer Ihrer Webseite in den Mittelpunkt Ihrer Onlinemarketing Aktivitäten.

Internationales Onlinemarketing: Auf die Kanäle kommt es an!

Neben der Sprache und Kultur gibt es einen weiteren entscheidenden Faktor für die Internationalisierung im Onlinemarketing: Die Nutzungsintensität der Plattformen. Hier in Deutschland ist Google mit über 90% des aufkommenden Suchvolumens die Nummer 1 in Sachen Suchmaschinen. Das ist nicht in jedem Land so. Einen kleinen Überblick über die Verteilung der Suchmaschinen-Marktanteile finden Sie bei den Kollegen von Luna-Park.

Ähnlich wie bei den Suchmaschinen-Plattformen verhält es sich auch bei den Social Media Portalen. Auch wenn in Deutschland die Nutzung von Facebook als Maßstab gilt, heißt das nicht, dass es für andere Länder ebenso gültig ist. Aus diesen Gründen empfiehlt es sich bei der Internationalisierung jeden Markt einzeln zu betrachten und jeweils eine Individual-Strategie für das Onlinemarketing zu entwickeln.

Internationales Online Marketing: Das Fazit

Eine Internationalisierung der Online-Marketing Aktivitäten bringt große Vorteile für das Unternehmenswachstum und der Streuung des unternehmensspezifischen Risikos. Jedoch sollte die Erschließung von neuen Märkten auch einer Strategie folgen, denn sonst läuft man Gefahr Wissen aus bestehenden Märkten blind zu adaptieren und an der Zielgruppe im Zielland vorbei zu kommunizieren.

Hast du Fragen?

Als Full-Service Online-Marketing-Agentur unterstützen wir Dich gerne.

Das könnte Dich auch interessieren:

Platzhalter

Google BigQuery verstehen: Das ultimative Werkzeug für Marketing-Analysen

Was ist Google BigQuery? Als Marketingmanager suchst du ständig nach innovativen Möglichkeiten zur Verbesserung deiner Marketingstrategien. BigQuer...

Jetzt lesen
Platzhalter

Was ist Google Analytics 4 und warum sollten Unternehmen GA4 nutzen?

Was ist Google Analytics 4? Google Analytics 4 (GA4) ist die neueste Version von Google Analytics, die auf Machine Learning und künstlicher In...

Jetzt lesen
Platzhalter

Google Search Console mit Google Analytics 4 verknüpfen

Warum soll ich die Search Console mit Google Analytics 4 verknüpfen? Die Search Console (früher: Webmaster Tools) ist ein kostenloses Tool von Goog...

Jetzt lesen
Platzhalter

Erfolgreich mit Pinterest Werbung: Tipps und Tricks für Unternehmen

In diesem Blogpost wollen wir euch Tipps und Tricks zeigen, wie ihr erfolgreich mit Pinterest Werbung arbeiten könnt. Wir geben euch eine Einführung...

Jetzt lesen