X
Jetzt durchstarten!
beitragsbild SEO

Für Suchmaschinenoptimierer ist der Google Keyword Planner kein unbekanntes Tool. Neben anderen professionellen Keyword Tools bietet Google im Rahmen der Google Ads Anwendung dieses kostenlose Keyword Tool an.

Voraussetzung für die Nutzung des Google Keyword Planners ist ein Google Ads Konto. Unter dem Reiter “Tools” in der Google Ads Oberfläche findest du den kostenlosen Keyword Planner.

In diesem Blogbeitrag wollen wir dir zeigen, wie du den Google Keyword Planner für deine Keyword Recherche nutzt und relevante Keywords finden kannst. Zudem zeigen wir dir die wichtigsten Vorteile sowie auch Nachteile des Keyword Planners auf. Los geht’s!

Inhaltsverzeichnis

Welche Analysemöglichkeiten bietet der Google Keyword Planner?

Mit dem Google Keyword Planner kannst du relevante Keywords für deine Google Ads Anzeigen sowie für die Suchmaschinenoptimierung deiner Webseite recherchieren. Zudem lassen sich auch Suchvolumina und Prognosen zu einzelnen Keywords abrufen. Demnach ist dieses Tool sowohl für Suchmaschinen Anzeigen als auch für die Suchmaschinenoptimierung ein wertvoller Helfer.

Neue Keywords entdecken

Mit der ersten Option des Google Keyword Planners kannst du gezielt neue Keywords entdecken.

Hierzu kannst du durch Eingabe von Suchbegriffen oder einer Webseite passende Keywords finden. Nach der Abfrage von Keywords erhältst du Informationen zum Keyword-Suchvolumen sowie verwandte Keywords, die auch für dich relevant sein könnten. Nach der Abfrage einer Webseite erhältst du diverse Keyword-Ideen. Zusätzlich zum Suchvolumen erhältst du auch Informationen zum Wettbewerb sowie zu durchschnittlichen Anzeigen-Geboten (durchschnittlicher CPC). Neben Keywords kannst du natürlich auch Phrasen nutzen. Im Suchfeld kannst du bis zu zehn Seed-Keywords/Phrasen gleichzeitig eingeben.

Suchvolumen und Prognosen abrufen

Mit dieser zweiten Option des Google Keyword Planners kannst du von einem oder mehreren Keywords Suchvolumina und Prognosen abrufen. Hierzu kannst du die Keywords entweder im Eingabefeld (ein Wort/Wortgruppe pro Zeile oder durch Kommta getrennt) eingeben oder mithilfe einer Datei hochladen.

Diese Funktion ist dann besonders hilfreich, wenn du bereits eine Liste mit Keywords hast und mit Hilfe des Keyword Planners die voraussichtliche Leistung dieser Keywords abrufen möchtest. Der Keyword Planner zeigt hier, wie viele Klicks und Impressionen du erwarten kannst sowie die geschätzten Kosten, die CTR und die CPC. Anders als bei der ersten Option, erhältst du hier keine Keywordvorschläge, sondern nur die Prognose der eingegebenen Keywords.

Google Keyword Planner für SEO

Wie bereits erwähnt, ist der Google Keyword Planner für SEO ein sehr hilfreiches Tool. Mit dem Keyword Planner lassen sich Keyword Recherchen für die SEO Strategie und die Content-Erstellung durchführen. Die richtigen Keywords für die Webseiteninhalte zu finden ist das A und O einer erfolgreichen SEO Strategie. Die Keywords sollten natürlich nachhaltig sein und zur Suchintention der Nutzer passen. Hierzu ist es wichtig, neben dem aktuellen Suchvolumen auch den Trend der Keywords zu beobachten. Die Höhe des Wettbewerbs ist ein gutes Indiz darauf, wie schwer es sein kann, für ein bestimmtes Keyword gut zu ranken. Hierzu schaut man sich die KPIs Wettbewerb und CPC an. Mithilfe des Keyword Planners lässt sich demnach zu einem bestimmten Thema das richtige Keyword bzw. die richtige Gruppe an Keywords finden. Hierzu sucht man einfach mithilfe einer Wortgruppe, einer Kategorie oder einer Webseite.

Für die Suchmaschinenoptimierung ist dementsprechend das Ziel, mithilfe der Keyword Recherche im Keyword Planner Keywords mit hohem Suchvolumen und geringer Konkurrenz zu finden.

Google Keyword Planner für SEA

Neben Analysemöglichkeiten für die Suchmaschinenoptimierung ist der Google Keyword Planner natürlich primär auf die Kampagnenplanung in Google Ads zugeschnitten. Denn durch die Analyse von Keywords, Suchvolumen und Wettbewerb können Nutzer im Voraus ungefähr abschätzen, wie erfolgreich die geplante Google Ads Kampagne sein wird. Im Keyword Planner erhält der Nutzer zusätzlich auch Kennzahlen wie Tagesschätzungen, Impressionen, Klicks, Positionen und CPC. Die Auswahl der Keyword Optionen wirkt sich auf die Performance der Google Ads Kampagne aus. Hier gibt es folgende Möglichkeiten:

  • passende Wortgruppe
  • weitgehend passend
  • genau passend

Vor- und Nachteile des Google Keyword Planners

Wie bei jedem Tool gibt es auch beim Google Keyword Planner Vor- und Nachteile in der Nutzung. Im Folgenden wollen wir dir die Hauptargumente einmal zusammenstellen.

Die Vorteile

  1. Der Google Keyword Planner ist kostenlos und kann von jedem genutzt werden, der ein Google Ads Konto besitzt.
  2. Mit dem Google Keyword Planner lassen sich neue Keywords und Keyword-Ideen ohne großen Aufwand finden und für die Suchmaschinenoptimierung oder Anzeigenplanung nutzen.
  3. Mit der Option “Suchvolumen und Prognosen” lassen sich zu bestimmten Keywords Daten zum Suchvolumen abrufen. Diese Daten sind für die Bestimmung der Relevanz eines Keywords sehr wichtig.
  4. Mit der gleichen Option lassen sich auch Prognosen für Keywords und Werbekampagnen ablesen.
  5. Neben Daten zum Suchvolumen erhält der Nutzer wertvolle Daten zur Konkurrenz und zu Trends, welche als Metriken auch in die Entscheidung mit einfließen sollten.
  6. Der Google Keyword Planner bietet ebenfalls die Möglichkeit, bestehende Keyword-Listen ohne viel Aufwand zu vervielfachen.
  7. Durch die Ausrichtung auf die Anzeigenplanung ist der Google Keyword Planner sehr für die Budgetplanung von Google Ads Anzeigen geeignet.
  8. Neben der Anzeigenplanung ist der Google Keyword Planner auch für die Suchmaschinenoptimierung ein sehr hilfreiches Tool.

Die Nachteile

  1. Um den Google Keyword Planner nutzen zu können, muss ein Google Ads Konto vorhanden sein.
  2. Die Aussagekraft der Daten ist für geringe Werbebudgets eingeschränkt. Hier werden Keywords nach Themen und Ähnlichkeit gruppiert, welches zur Folge hat, dass keine exakte Analyse zu einzelnen Keywords möglich ist.
  3. Durch die kommerzielle Ausrichtung werden beim Google Keyword Planner Keywords bevorzugt, für die auch Anzeigen geschaltet werden. Andere Themen mit weniger Anzeigenrelevanz haben eine niedrigere Aussagekraft.

Fazit

Als Fazit können wir sagen, dass der Google Keyword Planner ein sehr hilfreiches Tool sowohl für die Anzeigenplanung bei Google Ads als auch für die Suchmaschinenoptimierung ist. Dadurch, dass dieses Tool kostenlos ist, ist es für jeden zugänglich. Hierzu braucht man lediglich ein Google Ads Konto. Wenn wir die Vor- und Nachteile abwägen, bietet der Google Keyword Planner mehr Vorteile als Nachteile und kann demnach als wertvolles Tool angesehen werden. Für weitere Zwecke, die der Google Keyword Planner nicht abdecken kann, ist es sicherlich sinnvoll, andere professionelle Tools vor allem für die Suchmaschinenoptimierung in Erwägung zu ziehen.

In unserem Blogbeitrag zum Thema SEO Tools findest du eine Auswahl an Top 5 SEO Tools, die wir dir weiterempfehlen können. Bist du auf der Suche nach einem Partner, der sich mit Suchmaschinenanzeigen und Suchmaschinenoptimierung (Suchmaschinenmarketing) auskennt, dann sind wir dein Ansprechpartner. Als Full-Service Online-Marketing Agentur stehen wir dir gerne zur Verfügung. Jetzt Kontakt aufnehmen!

Das könnte Sie auch interessieren:

shop seo

Shop SEO: Kein eCommerce Erfolg ohne SEO

August 20, 2018

Shop SEO: Warum Onlineshops ohne SEO keinen Erfolg haben Heute kommt kein Onlineshop mehr ohne sie ...

Weiterlesen

Wie bekommt man „Google Sterne“ i...

Januar 8, 2018

“Google Sterne” auf den Suchergebnis-Seiten Google Sterne in den SERP´s (Search Engine Result ...

Weiterlesen
beitragsbild conversion tracking

Google Analytics Conversion Tracking

Mai 12, 2020

Google Analytics Conversion Tracking einrichten: Die ultimative Anleitung Google Analytics ist das ...

Weiterlesen