Google Analytics Tracking Abweichungen

 

Tracking-Abweichungen bei Google Analytics

Google Analytics ist ein mächtiges Tool, um die Nutzerinteraktion auf der eigenen Webseite zu messen. So können (Online-) Marketer die Informationen über Kanal-Performance auswerten und für die Kampagnensteuerung nutzen. Dabei suggeriert die Betrachtung der Daten, dass Google Analytics eine absolute Abbildung der Realität ist. In diesem Beitrag wollen wir auf das Thema Tracking-Abweichungen bei Google Analytics eingehen und aufzeigen, wodurch es bei Google Analytics zu Tracking Abweichungen kommen kann. Auf geht´s!

Google Analytics Abweichungen: Mögliche Gründe

Der häufigste Grund für eine Abweichung in den Daten liegt auf der Nutzerseite. Viele Webseiten-Besucher nutzen heute Tracking-Blocker, Browser Ad-Ons zur Deaktivierung von Google Analytics oder deaktivieren die Funktionalität von JavaScript, die für Google Analytics essentiell ist. Doch auch auf der Seite des Analytics Nutzenden kann es zu Fehlern kommen, die dazu beitragen, dass es zu Abweichungen in den Sitzungen und Zielvorhaben kommen kann. Ein häufige Fehler ist, dass der Google Analytics UA-Code nicht auf allen erforderlichen Unterseiten integriert ist und damit nur ein Teil der tatsächlich stattfindenden Sitzungen gemessen wird.

Grundsätzlich gilt es Google Analytics Daten als Indikator zu sehen und nicht als absolute Abbildung der Realität, da es zu viele Abweichungs-Gründe gibt, auf welche der Werbetreibende nicht mittelbar einwirken kann.

Google Analytics Abweichungen im eCommerce

Bei Onlineshops kann es häufig und gerne zu Abweichungen kommen – die Gründe liegen meist auf der Hand. So sorgen zum Beispiel Zahlungsanbieter wie Paypal für eine schwere Zuordenbarkeit der Transaktionen zu den einzelnen Kanälen. So kommt es in vielen Google Analytics Accounts vor, dass Paypal als Verweisquelle gezählt wird und die Transaktion nicht dem eigentlichen Kanal zuordenbar ist.

Unser Tipp: Um zu prüfen, ob alle Transaktionen via Google Analytics getrackt werden, sollten Sie die Conversion Ansicht unter Google Analytics wählen und im Bereich eCommerce einen Blick auf die Transaktionsliste werfen. An dieser Stelle ist es wichtig, dass die Bestellnummern in der Transaktionsliste durchgängig sind, um zu identifizieren, ob ein großes Tracking-Problem vorliegt. – Bei großen Lücken in den Bestellnummern, kann dies ein Indiz für temporären Tracking Ausfall sein.

Ein Problem was im eCommerce gerne in Verbindung mit Google Analytics vorkommt ist die Betrachtung von scheinbar gleichen Daten. So wirft man einen Blick auf die Daten im Shop-Backend und vergleicht diese Daten mit den Informationen in Google Analytics. Häufig kommt es hier zu Abweichungen auf Grund eines unterschiedlichen Datenflusses. Unterschiedliche Bearbeitungszyklen sorgen bei Google Analytics für die entsprechenden Abweichungen.

Luxusproblem: Abweichung durch Schätzung

Nicht ganz so häufig ist das Problem durch Schätzungen. Hat ein Webseitenbetreiber im Monat mehr als 500.000 Sitzungen (100 Millionen bei Google Analytics 360), so schätzt Google die restlichen Sitzungen und Verhaltensweisen. Hier kommt es in jedem Fall zu einer Abweichung von der Realität.

Fazit: Tracking Abweichungen minimieren

Mit Google Analytics eine 100%ige Abbildung der Realität zu erreichen ist unwahrscheinlich. Vielmehr geht es darum die Datenqualität zu maximieren, um mit den vorhandenen Daten genauere Aussagen treffen zu können. Weiterhin bleiben die Daten jedoch als Indikatoren zu werten. – Wichtig ist es jedoch Fehlerquellen in der eigenen Integration von Google Analytics zu vermeiden und auszuschließen, damit zumindest im Einflussbereich des Webseiten-Betreibers die Datenqualität gewährleistet ist. Leider stellen wir aus unserer Praxis immer wieder fest, dass Tracking-Abweichungen durch unvollständig eingerichtetes Tracking oft vorkommen. Wir setzen auf Erfahrung im Umgang mit Tracking.

Gerne unterstützen wir Sie bei der zielführenden Einrichtung Ihres Google Analytics Accounts.

Google Analytics Tracking Abweichungen
2 Bewertung(en)

Jetzt zum Newsletter anmelden und immer informiert sein!

Mail*

Als Zwerg muss man das tun, was die Riesen nicht können. (Niki Lauda) | Bereits in meinem BWL-Studium habe ich meine Vorliebe für die Onlinewelt aus betriebswirtschaftlicher Sicht lieben gelernt. Heute betreue ich Onlineshops und Dienstleistungsunternehmen in der Vermarktung Ihrer Produkte und wenn es passt, dann gebe ich hier meine Erkenntnisse weiter!

Erfahrungen & Bewertungen zu SaphirSolution anzeigen

Newsletter abonnieren und immer informiert sein!

Mail*

SaphirSolution ist eine Onlinemarketing Agentur aus Köln.
In unserem Blog berichten wir über aktuelle Onlinemarketing Themen.

 

Mehr aus unserem Blog!

Das sagen unsere Kunden

Zeige alle Kundenstimmen
No Comments
     

    Hinterlasse einen Kommentar