X
Jetzt durchstarten!

Google AdWords Rechnungen und Abrechnungsmodelle

Da sich mit der Umstellung auf das neue Google AdWords Interface einige Funktionen geändert haben, möchten wir euch in dieser Serie kurze Anleitungen über die wichtigsten Funktionen im neuen Interface geben.

Da In diesem kurzen Beitrag beschreibe ich kurz, wie ihr eure monatlichen Google AdWords Rechnungen selbst herunterladen könnt.

Jetzt unser 190 Seiten SEO Buch herunterladen

  • Hands-On Tipps für Ihr SEO
  • Kostenlos & unverbindlich
  • Jetzt durchstarten!

Jetzt herunterladen [kostenlos]

 

Wo finde ich meine Google AdWords Rechnungen?

Navigiere in der neuen AdWords Oberfläche zunächst auf den Schraubenschlüssel am oberen, rechten Bildrand.

 

 

Es öffnet sich das Hauptmenü. Wähle nun unter dem Menüpunkt “Einrichtung” die Option “Abrechnung und Zahlungen” aus. Hier kannst du deine Zahlungsoptionen und Rechnungen verwalten.

 

 

In der Mitte des Fensters findest du schon die Rechnungen der letzten drei Monate. Klicke nun einfach auf den Download Button um die Rechnung des jeweiligen Monats herunterzuladen.

 

 

Zahlungs- und Abrechnungsmodelle und AdWords Zahlung per Rechnung

Die oben genannte Erklärung bezieht sich auf die von AdWords Kunden am häufigsten genutzte Abrechnungsoption: automatische Zahlungen.

Bei der automatischen Zahlung werden, wie der Name es bereits suggeriert, Zahlungen automatisch vom hinterlegten Konto des Werbetreibenden abgebucht. Dies geschieht nachdem die Anzeigen geschaltet und Klicks generiert wurden. Die Zahlungen erfolgen in der Regel alle 30 Tage oder wenn ein so genannter Grenzbetrag überschritten wurde. Dieser ist bei neuen Konten standardmäßig auf 500 € festgelegt, kann jedoch beliebig verändert werden.

Google bietet außerdem die Möglichkeit der manuellen Zahlungen an. Bei diesem Prepaid Zahlungsmodell überweist du als Kunde ein Guthaben an Google, welches mit dem schalten von Anzeigen Schritt für Schritt verbraucht wird.

Für größere Unternehmen bietet Google die Möglichkeit der monatlichen Rechnungsstellung an. Bei dieser Abrechnungsmethode erhält der Werbetreibende einmal im Monat eine Rechnung über die durch AdWords verursachten Kosten, welche innerhalb von vorher ausgemachten Zahlungsbedingungen überwiesen werden sollten. Für die Beantragung dieser Abrechnungsoption sollte der AdWords Account seit einem Jahr registriert sein und in mindestens drei der letzten zwölf Monaten mehr als 5.000 € in Google AdWords ausgegeben haben.

Gerne helfen wir dir bei der Überprüfung dieser Mindestvoraussetzungen und der Beantragung dieser Option. Kontaktiere noch heute einen unserer Google AdWords Experten. Wir freuen uns!

Das könnte Sie auch interessieren:

UX Tipps im Onlineshop

User Experience (UX) Tipps für Ihren Onlines...

September 4, 2019

User Experience – So wird der Kauf zum Erlebnis, welches in Erinnerung bleibt Bei User Experience...

Weiterlesen
ecommerce seo

SEO für den eCommerce: Online-Shops auf der ...

August 7, 2019

SEO eCommerce - für erfolgreiche Online-Shops Der elektronische Handel (eCommerce) im Internet nim...

Weiterlesen

Dank Conversion Beratung mehr Abschlüsse erz...

Dezember 13, 2017

Mit einer professionellen Conversion Beratung zu mehr Abschlüssen Die Conversion Rate oder auch Ab...

Weiterlesen