beitragsbild seotools

In diesem Blogbeitrag wollen wir Ihnen gerne die Top 5 SEO Tools vorstellen, die aus unserer Sicht für die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Webseite oder Ihres Onlineshops sehr hilfreich sein können. Ziel ist es hier, dass Sie ein besseres Verständnis für einige SEO Tools bekommen und deren Funktionen für die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Webseite oder Ihres Onlineshops nutzen können. 

SEO Tools – die Grundlagen

In der heutigen Zeit gibt es dank des digitalen Fortschritts unzählige SEO Tools, die dazu beitragen, dass Webseiten und Onlineshops in den Suchmaschinen organisch sichtbarer werden können. Es ist daher nicht ganz einfach den Überblick zu halten und entscheiden zu können, welche SEO Tools für welche Zwecke und Ziele am besten geeignet sind. Grundsätzlich unterscheiden wir hier zwischen kostenlosen und kostenpflichtigen SEO Tools. Es stellt sich demnach die Frage, was besser ist. Wir haben eine klare Antwort: Die Mischung macht’s. Daher wollen wir im folgenden nicht nur auf professionelle und kostenpflichtige SEO Tools eingehen, sondern auch die kostenlosen Helfer vorstellen. Los geht’s!

Kostenpflichtige SEO Tools

Starten wir zunächst mit den kostenpflichtigen SEO Tools für den professionellen Gebrauch. Zu jedem SEO Tool stellen wir auch die verfügbaren Pakete und Preise vor, damit Sie besser entscheiden können, welches SEO Tool für Sie infrage kommen würde.

Top SEO Tool Nr. 1: SEMrush

SEMrush ist ein Profi-Tool aus Amerika, hat bereits zahlreiche Auszeichnungen als beste SEO-Suite erhalten und ist bekannt als führender Anbieter für Online Marketing Lösungen. SEMrush bietet seinen aktuell 6 Millionen Nutzern umfassende Marketing Analysen für folgende Bereiche an: 

  • SEO
  • PPC
  • Content Marketing
  • Social Media
  • Wettbewerbsanalyse

Demnach ist das Tool ein echter Online Marketing Allrounder und sehr beliebt bei den folgenden Experten:

  • SEO Experten
  • PPC Experten
  • Social Media Experten
  • PR Experten
  • Content Marketing Experten

Für SEO Experten können wir dieses Tool nur bestens empfehlen, da wir als Full-Service SEO Agentur dieses Tool für die Bearbeitung unserer Kundenprojekte verwenden und damit die Potenziale der Suchmaschinenoptimierung erkennen und analysieren können. Für den SEO Bereich bietet SEMrush drei Hauptbereiche an, die sich wie folgt unterteilen lassen:

1 – Analyse Bereich

In diesem Bereich lassen sich diverse Analysen für die Suchmaschinenoptimierung einer Webseite oder eines Onlineshops durchführen. Aus diesen Analysen können die SEO Experten demnach zahlreiche SEO Maßnahmen und Meilensteine für die betroffene Seite definieren. Zu den einzelnen Bereichen der Suchmaschinenoptimierung können hier beispielsweise folgende Analysen durchgeführt werden:

Wettbewerbsforschung: 

In der Domain-Übersicht und in der Organischen Recherche können SEO Experten sehen, wie die Ist- Analyse der Domain in der organischen Suche ist, welche KPIs für SEO eine Rolle spielen und wie hier die Domain für einen bestimmten Zeitraum performt hat. Informationen zu den aktuellen Rankings sowie die Entwicklung einzelner Keywords in den Top 100 können entnommen werden. Zudem können SEO-relevante Wettbewerber identifiziert und genauer mit einem Keyword-GAP oder einem Backlink-GAP analysiert werden. 

Keyword Recherche:

Bei der Keyword Recherche dreht sich alles um die organischen Keywords. Hier können mithilfe des Keyword Magic Tools diverse Keyword Recherchen mit allen notwendigen KPIs durchgeführt werden. Über den Keyword Manager lassen sich dann auserwählte Keywords aus dem Keyword Magic Tool ganz einfach in verschiedene Keyword-Listen zuordnen. 

Link Building:

In diesem Abschnitt bekommen SEO Experten wichtige Insights zu den Backlinks oder holen sich Ideen für das Linkbuilding. Im Backlink Audit wird das Backlink-Profil der betroffenen Domain überprüft und potenziell toxische Backlinks können zum entwerten in eine Disavow-Liste aussortiert werden. Gleiches gilt für nicht toxische Backlinks, die in eine Whitelist geschoben werden können. Beim Linkbuilding Tool können Domains für potenzielle Backlinks analysiert werden und direkt als möglicher Kandidat angefragt werden.

Rang Tracking:

SEO Experten monitoren regelmäßig die Keyword Entwicklungen der organischen Rankings. Hier schafft das Position Tracking Abhilfe. Ausgewählte Keywords können hier in ihrer Entwicklung auf einem Blick gemonitort werden. Informationen zu gewonnenen und verlorenen Keywords sowie die Positionsveränderungen im Ranking sind gegeben.

OnPage & Technical SEO:

Hier geht es um die SEO Hygiene einer Webseite oder eines Onlineshops. Im Site Audit werden alle OnPage und technischen Probleme der Domain identifiziert. Die Probleme werden dabei in Fehler, Warnungen und Hinweise priorisiert und können als Excel- oder CSV-Datei exportiert werden. Der SEO Experte bekommt demnach nicht nur die Information, welche SEO Probleme die Domain hat, sondern auch welche Seiten der Domain betroffen sind. Aus diesen Informationen kann der SEO Experte dann die notwendigen Maßnahmen unternehmen oder es an die Webentwicklung zur weiteren Behebung geben.

2 – Projekte

SEMrush bietet die Möglichkeit, individuelle Projekte für einzelne Domains zu erstellen. Die Analyse-Daten können hier fortlaufend gesammelt werden und die Entwicklung über verschiedene Zeiträume verglichen werden. Um beispielsweise die Tools Site Audit, Backlink Audit und Position Tracking nutzen zu können, müssen solche Projekte für die Domains angelegt werden. Für SEO Agenturen ist dieses Format sehr hilfreich, da hier für verschiedene Kunden einzelne Projekte angelegt werden können und eine systematische Analyse dieser Projekte möglich ist.

3 – Meine Berichte

Unter “Meine Berichte” haben SEO Experten die Möglichkeit, individuelle Berichte zu erstellen. Diese können entweder aus diversen Vorlagen von SEMrush erstellt werden oder ganz individuell per Drag and Drop von verschiedenen Widgets (Graphen, Diagramme, Tabellen etc.) generiert werden. Mit den Berichten können beispielsweise monatliche SEO Reportings mit den gewünschten Widgets und KPIs ganz schnell und einfach erstellt werden. Eine Automatisierung ist auch vorhanden, wodurch die SEO Reportings zum Beispiel immer am Monatsanfang automatisch verschickt werden können.

SEMrush – Preise

SEMrush bietet die Möglichkeit eines kostenlosen SEMrush-Accounts an, jedoch sind hier nicht alle Funktionen verfügbar und einige Funktionen nur mit Einschränkungen nutzbar. Daher sehen wir dieses Tool eher als ein kostenpflichtiges SEO Tool, da das komplette Potenzial nur mit einer Mitgliedschaft ausschöpfbar ist. Die Preise bei SEMrush lassen sich in drei verschiedene Pakete (Pro / Guru / Business) mit unterschiedlichen Volumen untergliedern. Die Preise starten mit der Pro Version für 99$ pro Monat und gehen bis hin zu der Business Version für 399$ pro Monat. Für größere Unternehmen bietet SEMrush auch individuelle Pakete an. 

Top SEO Tool Nr. 2: Screaming Frog

Der Screaming Frog SEO Spider ist ein SEO Tool aus England, mit dem SEO Experten Webseiten crawlen können. Der Website Crawler kann als App auf dem Desktop heruntergeladen werden und durchforstet mit seinem eigenen Bot sämtliche Seiten einer Domain. Der Screaming Frog SEO Spider analysiert dabei eine Domain auf wichtige SEO Faktoren und kann unter anderem folgende Formate in Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung crawlen: 

  • HTML 
  • JavaScript
  • CSS
  • Bilder
  • PDF

Zum Analysieren einer Domain gibt man einfach die URL in das Startfeld ein und beginnt dann mit dem Crawlen. Dieser Vorgang kann je nach Größe der Domain mehrere Minuten in Anspruch nehmen. Der Screaming Frog SEO Spider stellt nach dem Crawlen wichtige Informationen zu allen URLs zur Verfügung, wie beispielsweise Angaben zu folgenden SEO Faktoren:

  • Status Codes
  • Meta Daten
  • H Überschriften
  • Content
  • Bildgrößen und Alt Texte
  • Canonicals
  • Hreflang
  • Strukturierte Daten
  • Sitemap
  • PageSpeed

Mit diesen Informationen können aus dem Screaming Frog dann SEO Maßnahmen hergeleitet werden. Die einzelnen Analysen lassen sich auch als Excel Datei exportieren und bearbeiten.

Screaming Frog – Crawling Steuerung

Wie bereits erwähnt, kann Screaming Frog die gesamte Domain crawlen. Wenn dieses nicht gewünscht ist, können verschiedene Konfigurationseinstellungen des Crawlers vorgenommen werden. So gibt es beispielsweise die Funktionen “includes” und “excludes”, mit denen man bestimmte URLs vom Crawling konkret einschließen oder ausschließen kann. Bei Seiten mit vielen Parametern, die den Status Quo der Webseiten Hygiene verfälschen könnten, gibt es die Möglichkeit, diese Parameter aus dem Crawling auszuschließen. Neben dem Ausschließen von URLs oder Parametern können auch ganze Rubriken oder Ordner ausgeschlossen werden. Wenn beispielsweise Bilder nicht gecrawlt werden müssen, kann dieses unter “Konfiguration” eingestellt werden

Screaming Frog – Preise

Beim Screaming Frog gibt es 2 Versionen, die Free Version und die Paid Version. Bei der Free Version können Nutzer dieses SEO Tool gut nutzen, haben aber natürlich Einschränkungen, die es bei der Paid Version nicht gibt. Beispielsweise können bei der Free Version nur max. 500 URLs auf einmal gecrawlt werden, es gibt also ein Crawl Limit. Zum anderen sind diverse Funktionen nicht verfügbar, wie z.B. Crawl Konfiguration, Content Check auf Duplicate Content oder Rechtschreibung, individuelle Exporte etc. Dieses SEO Tool würden wir auch als eher kostenpflichtiges SEO Tool bewerten, da die Option des unlimitierten Crawlings unserer Meinung nach sehr wichtig ist. Für einen schnellen Check reicht die Free Version, für eine umfangreiche Analyse benötigen wir die Paid Version.

Top SEO Tool Nr. 3: XOVI

XOVI ist eine All-In-One SEO Software aus Deutschland und bietet diverse Analysemöglichkeiten für die Suchmaschinenoptimierung an. Neben SEO bietet XOVI auch eine Online Marketing Suite und deckt zusätzlich die Bereiche Content und Ads noch mit ab. Primär liegt der Schwerpunkt jedoch in der Suchmaschinenoptimierung, was es zu unserem Top SEO Tool Nr. 3 macht. XOVI gehört außerdem zu den bekanntesten SEO Tools im deutschsprachigen Raum und ist besonders für Website/Webshop-Betreiber, SEO Experten und Online Marketing Agenturen geeignet.

Dieses SEO Tool unterstützt Sie dabei, eine SEO Strategie für Ihre Webseite oder Ihren Onlineshop anhand diverser Analysen zu definieren, umzusetzen und den Erfolg dieser SEO-Strategie zu messen. Folgende Funktionen bietet XOVI als SEO Tool an:

  • Anlegen von beliebig vielen Projekten
  • Durchführung von beliebig vielen Analysen
  • Individuelle Gestaltung des Dashboards
  • Einbindung von Webanalyse Tools wie Google Analytics
  • Individuelle und automatisierte SEO Reportings
  • Umfangreiche Wettbewerbsanalysen

Folgende SEO Tools bietet XOVI seinen Nutzern an:

  • Keywords
  • Monitoring
  • OnPage
  • Links
  • Disavow Analyse
  • Search Analytics
  • Reportings

Mit diesen Tools können SEO Experten umfangreiche SEO Analysen durchführen und SEO Maßnahmen entsprechend der SEO Strategie definieren.

XOVI – Preise

XOVI bietet seinen Nutzern drei verschiedene Pakete mit jeweils verschiedenen Analyse-Volumen und verfügbaren Accounts an. Die Pakete Pro, Business und Enterprise stehen zur Verfügung und mit der Pro Version startet der Nutzer mit 99€ im Monat und geht bis hin zu der Enterprise Version für 499€ im Monat. Somit ist XOVI ein kostenpflichtiges SEO Tool mit verschiedenen Preis- und Leistung-Modellen. Sollten die Analyse-Volumina vom größten Paket nicht ausreichen, haben Nutzer die Möglichkeit, sich Zusatzpakete zu buchen und beispielsweise zusätzliche Keyword Abfragen zu erhalten.

Kostenlose SEO Tools

Nun möchten wir euch zwei weitere SEO Tools vorstellen, die kostenlos nutzbar sind. Diese SEO Tools stellen keine Tool Landschaft, wie die bereits vorgestellten kostenpflichtigen SEO Tools dar, können aber für gezielte SEO Faktoren genutzt werden. Diese SEO Tools können wir in Kombination mit einem oder mehreren professionellen SEO Tools sehr empfehlen. 

Top SEO Tool Nr. 4: PageSpeed Insights

Ein sehr beliebtes und kostenloses SEO Tool ist PageSpeed Insights. Da die Ladegeschwindigkeit einer Webseite oder eines Onlineshops ein wichtiger Google Rankingfaktor ist, sind Pagespeed Performance-Tests und Ladezeitoptimierungen mit hoher Priorität anzugehen. Das kostenlose Tool “Google PageSpeed Insights” hilft Ihnen dabei, die Performance hinsichtlich der Ladezeit Ihrer Webseite oder Ihres Onlineshops (Desktop & Mobil) zu analysieren und durch konkrete Empfehlungen auch zu optimieren. 

Um eine Domain analysieren zu können, muss die URL lediglich eingegeben werden. Danach erhält der Nutzer eine detaillierte Auswertung der Performance in Form eines Analyse-Berichtes. Die Optimierungs-Empfehlungen werden nach dem Schema High/Medium/Low/Experimental priorisiert und helfen dem Nutzer dabei zu erkennen, mit welchen Maßnahmen gestartet werden sollte und welche erstmal außer Acht gelassen können (Pareto Prinzip). 

Dieser Pagespeed Test sollte optimalerweise regelmäßig durchgeführt werden, um einerseits die Erfolge messen zu können und andererseits den kontinuierlichen Änderungen des Google Algorithmus’ und den Anforderungen an die Ladezeiten einer Domain gerecht werden zu können.

Top SEO Tool Nr. 5: Test auf Optimierung für Mobilgeräte

Heutzutage kennen wir es alle, fast jeder hat ein Smartphone oder ein Tablet und surft auf mobilen Geräten. Daher ist es für jeden Webseiten- oder Onlineshop-Betreiber ein absolutes Muss, seine Seite für Mobilgeräte zu optimieren. Zudem ist die Mobilfreundlichkeit einer Seite aufgrund ihres Einflusses auf die Nutzerzufriedenheit ein Google Rankingfaktor und sollte mit hoher Priorität bewertet werden. 

Dieser Test auf Optimierung für Mobilgeräte stellt nach Eingabe der URL wichtige Informationen zur Verfügung. Der Nutzer sieht direkt, ob seine Seite für Mobilgeräte optimiert ist oder nicht. Neben der Vorschau können Nutzer auch einen Bericht zur websiteweiten Nutzererfahrung auf Mobilgeräten öffnen oder weitere Informationen zu Seiten, die für Mobilgeräte optimiert sind, erhalten. Bei manchen Seiten, die für Mobilgeräte optimiert sind, kann die Suchmaschine trotzdem nicht alle Seitenressourcen laden. Hier ist es notwendig, die Verfügbarkeitsprobleme zu beheben, damit Google die Seite korrekt erfassen und bewerten kann. Einen genauen Auszug zu der Analyse mit den betroffenen Ressourcen steht dem Nutzer auch zur Verfügung. Ist die Seite nicht für Mobilgeräte optimiert, erhält der Nutzer Empfehlungen zur Behebung des Problems.

Fazit zum Thema SEO Tools

In diesem Blogbeitrag haben wir unsere Top 5 SEO Tools vorgestellt. Natürlich gibt es auf dem Markt noch viele andere SEO Tools, die für die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Webseite oder Ihres Onlineshops sehr hilfreich sein können. Es ist demnach wichtig, die einzelnen Tools zu vergleichen und seinen eigenen Zielen und Bedürfnissen entsprechend zu entscheiden. Denn wie wir sehen, kosten die professionellen SEO Tools nicht wenig und sollten mit Bedacht ausgewählt werden. Bei den kostenlosen SEO Tools können Sie sich natürlich austoben, hier sind keine Limits gesetzt oder Kosten vorhanden. Suchen Sie jedoch eine Full-Service SEO Agentur, die sich mit SEO Tools bestens auskennt, dann kontaktieren Sie uns gerne. Wir stehen als Partner für die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Webseite gerne zur Verfügung. Jetzt Kontakt aufnehmen!

Das könnte Sie auch interessieren:

Beitragsbild GoogleAdsSimilarAudience

Google Ads Similar Audiences

Juli 27, 2020

Remarketing ist für die meisten Unternehmen ein wichtiger Bestandteil des Online-Marketings. Das er...

Weiterlesen
Always On Marketing AOM

Always On Marketing (AOM)

Februar 5, 2018

Always On Marketing (AOM) Der Kunde von heute ist immer online: Always On Marketing greift das auf ...

Weiterlesen
google disavow tool

Google Disavow Tool

Mai 16, 2018

Links abwerten mit dem Google Disavow Tool OffPage SEO ist eine der tragenden Säulen für die prof...

Weiterlesen