Author Image
Sebastian Denzin
Datum Dezember 20, 2017

SEO für B2B Unternehmen

Banner

B2B-Marketing & SEO – der feine Unterschied 

Im Vergleich zu B2C-Seiten spielt bei der B2B-Suchmaschinenoptimierung Vertrauen eine noch größere Rolle. Im B2B-Bereich (Business-to-Business) geht es oft um deutlich größere Investitionen, also braucht es eine starke, vertrauensbildende Webseite. Mit verständlichem, hochwertigem Content hebst du dein B2B-SEO auf die Überholspur. Bereit, dein B2B-Business ins Rampenlicht zu rücken? In diesem Blogartikel erfährst du die harten Fakten und tolle Insights! 

SEO für B2B-Unternehmen: B2B-Markting von Anfang an mit voller Fahrt voraus 

Im Bereich der B2B-Suchmaschinenoptimierung besonders auf vertrauensbildende Webdesign-Elemente setzen und dieses Thema verstärkt in den Fokus rücken. Der Algorithmus, der die Bewertungen der Webseiten vornimmt unterscheidet sich zwar wenig von dem im B2C Bereich. Komplexe Produkte im B2B-Bereich sind jedoch meist erklärungsbedürftiger als die Standardprodukte im B2C-Bereich. Daher ist es wichtig, sich Gedanken über den Content im B2B SEO zu machen. Niemand will seitenlange Handbücher lesen, besonders nicht vielbeschäftigte B2B-Entscheider. 

Daher macht es in manchen Fällen auch Sinn, Content in Form von Videos zu erzeugen, die den Komplexitätsgrad der Produkte und Dienstleistungen aufbrechen und die Funktionsweisen leicht verständlich erklären. So sparst du deinen Kunden Zeit und vermittelst dennoch alle wichtigen Informationen.  

SEO-B2B vs. B2C – so sieht das Keyword-Handling aus 

Im SEO-Marketing gibt es einen ziemlich feinen Unterschied zwischen B2B-SEO und B2C-SEO (Business-to-Consumer). Beim B2B-SEO liegt der Fokus auf der Optimierung von Websites und Inhalten, um potenzielle Geschäftspartner anzusprechen und den Vertrieb von Produkten oder Dienstleistungen im B2B-Bereich zu steigern. Das bedeutet, dass die verwendeten Keywords eher branchenspezifisch sind. Beispiele für B2B-SEO-Maßnahmen sind die Nutzung von Keyword-Optimierungstechniken, um in den Suchmaschinen höher zu ranken und spezifische Inhalte zu erstellen, die sich an Unternehmen und ihre Bedürfnisse richten. 

Bei B2C-SEO hingegen liegt der Fokus der Marketing-Strategie auf der Optimierung von Websites und Inhalten, um eine breite Masse an Endverbrauchern anzusprechen und den direkten Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen zu fördern. Die verwendeten Keywords sind in der Regel verbraucherorientiert und zielen auf deren Bedürfnisse und Kaufverhalten ab. Der Unterschied zwischen B2B-SEO und B2C-SEO liegt also ganz klar in der Zielgruppe, den verwendeten Keywords und den Strategien zur Optimierung von Websites und Inhalten.  

Wiederkehrende Kunden im B2B-Bereich: deine Geheimwaffe 

Anders als im B2C-Marketing lebt der B2B-Bereich von treuen Bestandskunden und einer starken persönlichen Bindung. Hier sind Vertriebsmitarbeiter und Business Development-Teams unerlässlich, um den Kontakt zu halten und neues Geschäft zu generieren. Diese Info ist auch fürs B2B SEO Gold wert: Wiederkehrende Kunden lieben aktuelle Infos und die heißesten Branchentrends. Wir  

B2B-SEO-Content 

SEO-Content rockt total im Online-Marketing und hilft Unternehmen mega dabei, die Produkte und Services zu promoten und richtig durchzustarten. Mit cleveren SEO-Strategien kannst du deinen Vertrieb pushen und so richtig Gas geben. Hier sind ein paar Beispiele für coole SEO Content Maßnahmen: Nutze knackige Keywords, die die Kaufentscheidung deiner Kunden beeinflussen und ihnen helfen, das zu finden, was sie suchen. Mit einer durchdachten SEO Content Strategie kannst du deine Online-Präsenz verbessern und deine Zielgruppe voll abholen, um langfristig erfolgreich im digitalen Raum zu sein. Content-Marketing ist übrigens eine unserer krassen Stärken. Hier kannst du dich bequem zurücklehnen, während unsere Content-Crew dein performendes SEO-Marketing übernimmt. 

B2B-Blog: Das Herzstück deiner SEO-Strategie 

Eine beliebte Marketing-Strategie beim B2B-SEO ist die Erstellunge eines branchenspezifischen Blogs. Ein Blog im B2B-Bereich sorgt für informierte Bestandskunden, und hilft deinem Unternehmen zusätzlich dabei, bei Google, Bing & Co. besser gefunden zu werden. Frische, relevante Inhalte sind der Schlüssel, um deine Kunden zu binden und gleichzeitig dein SEO zu boosten. 

Ein richtig gut geführter Blog im B2B-Marketing sorgt nicht nur für informierte Kunden, sondern katapultiert dich auch in den Suchmaschinen nach oben. Zeig deinen Kunden, dass du am Puls der Zeit bist, und teile die neuesten Trends und Insights. Ein persönlicher Draht ist das A und O.  

B2B-SEO: Deine Vorteile nutzen 

Einfacher Linkaufbau als Teil deiner Marketing-Strategie 

Im B2B-Bereich ist es oft leichter, hochwertige Backlinks zu generieren. Warum? Weil du enge Beziehungen zu Partnern, Lieferanten und Fachpublikationen hast. Diese Verbindungen kannst du nutzen, um Links zu deiner Webseite aufzubauen. Regelmäßige Pressearbeit und das Teilen von Fachartikeln helfen ebenfalls dabei, dein Linkprofil zu stärken und deine SEO zu verbessern. 

Gezielte Ansprache 

Im B2B-Bereich hast du einen großen Vorteil: Deine Zielgruppe ist oft klarer definiert als im B2C-Bereich. Du weißt genau, welche Unternehmen und Entscheider du ansprechen willst. Das macht es einfacher, deine SEO-Strategie genau auf diese Zielgruppe zuzuschneiden. Mit gezielten Keywords und maßgeschneidertem Content erreichst du genau die Leute, die du erreichen willst. 

Local-SEO 

Lokale SEO-Optimierung ist ein absolutes Must-have für lokale B2B-Unternehmen. Es ist essenziell, dass Interessenten aus deiner Nähe genau das finden, wonach sie suchen. Durch eine gezielte Optimierung für lokale Suchanfragen kannst du sicherstellen, dass deine Website in den lokalen Suchergebnissen gut platziert ist. Setze auf relevante lokale Keywords, gib deine Standortdaten und Öffnungszeiten an und trage dich in wichtigen Branchenverzeichnissen ein, um die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden in deiner Umgebung zu erregen. Lokale SEO ist der Schlüssel, um lokal sichtbar zu werden und neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen. 

Höherer CLV (Customer Lifetime Value) 

Langfristige Kundenbeziehungen sind im B2B-Bereich die Regel. Das bedeutet, dass der Customer Lifetime Value (CLV) – also der Wert, den ein Kunde über die gesamte Dauer der Geschäftsbeziehung für dein Unternehmen hat – deutlich höher ist als im B2C-Bereich. Ein höherer CLV rechtfertigt größere Investitionen in SEO, da die langfristigen Erträge die Kosten bei weitem übersteigen. Deine SEO-Investitionen zahlen sich also besonders gut aus. Hier sind einige Gründe, warum ein höherer CLV für dich besonders wichtig ist: 

  • Stabile Einnahmen: Langfristige Kundenbeziehungen sorgen für kontinuierliche und vorhersehbare Einnahmen. 
  • Weniger Aufwand bei der Neukundengewinnung: Zufriedene Bestandskunden bleiben dir treu, sodass du weniger Ressourcen in die Akquise neuer Kunden investieren musst. 
  • Wertvollere Kundenbeziehungen: Langfristige Kundenbeziehungen bedeuten tieferes Vertrauen und höhere Verkaufschancen für Zusatzprodukte oder Dienstleistungen. 
  • Kostenersparnis: Es ist günstiger, bestehende Kunden zu halten, als neue zu gewinnen. Dein Marketingbudget wird effizienter genutzt. 

Fazit: Wie wichtig ist SEO für ein erfolgreiches B2B-Marketing? 

SEO-Marketing ist definitiv ein Gamechanger für erfolgreiches B2B-Marketing. Ohne eine starke Präsenz in den Suchmaschinen wird es schwer, potenzielle Kunden zu erreichen und die Konkurrenz zu übertreffen. Durch die Optimierung der Website für Suchmaschinen können Unternehmen ihr Ranking verbessern und mehr organischen Traffic generieren. Also, wenn du im B2B-Marketing erfolgreich sein willst, solltest du definitiv auf SEO setzen! Hier die wichtigsten Punkte noch einmal in der Übersicht:  

  1. Erstellung von hochwertigen Inhalten: Unternehmen können SEO nutzen, um informative und relevante SEO Texte, wie Kategorietexte, Produktbeschreibungen oder Blogs zu erstellen, die potenzielle Kunden ansprechen und auf ihre Website locken. Durch die Verwendung von relevanten Keywords und die Optimierung von Meta-Tags können sie sicherstellen, dass ihre Inhalte in den Suchergebnissen gut positioniert sind. 
  2. Backlink-Building: Unternehmen können durch den Aufbau von qualitativ hochwertigen Backlinks von vertrauenswürdigen Websites ihre SEO-Rankings verbessern. Indem sie Gastbeiträge auf Branchenblogs veröffentlichen oder Kooperationen mit anderen Unternehmen eingehen, können sie ihre Online-Sichtbarkeit und Glaubwürdigkeit steigern. 
  3. Lokale SEO-Optimierung: Unternehmen, die lokal tätig sind, können ihre SEO-Strategie auf die Lokale Suche (Local SEO) für lokale Suchanfragen ausrichten. Durch die Verwendung von lokalen Keywords, das Einbinden ihrer Adresse und Öffnungszeiten auf der Website sowie das Pflegen eines Unternehmenseintrags in branchenspezifischen Verzeichnissen können sie potenzielle Kunden in ihrer Nähe erreichen. 
  4. Nutzung von Social Media: Unternehmen können Social Media im Marketing nutzen, um ihre SEO-Bemühungen zu unterstützen, indem sie ihre Inhalte teilen und dadurch ihre Reichweite erhöhen. Indem sie Engagement von Nutzern auf Plattformen wie LinkedIn, Twitter oder Facebook generieren, können sie auch indirekt ihr Suchmaschinenranking verbessern. 

Mit SaphirSolution auf der Überholspur 

Starte auch du mit professionellem SEO-Marketing für dein B2B-Unternehmen und positioniere dich mit unseren Power-Stratregien ganz oben in den Suchmaschinen. Im B2B-Umfeld sind deine Kunden besonders sensibel, was die Darstellung und Inhalte der Webseite angeht. Informationen sollten gut strukturiert und leicht verständlich für deine Zielgruppe zugänglich sein. 

Gerne unterstützen wir dich als erfahrene SEO Agentur bei den Herausforderungen im B2B SEO-Marketing und machen deine Webseite schneller auffindbar für deine Kunden. Profitiere von unseren Erfahrungen und steigere deinen Unternehmenserfolg mit B2B SEO.  

Setze auf uns, um deine Kundenbindung zu stärken und dein B2B SEO-Marketing richtig aufzudrehen. Mit SaphirSolution bist du bestens aufgestellt. Bereit, durchzustarten? Jetzt Anfrage stellen! 

Hast du Fragen?

Als Full-Service Online-Marketing-Agentur unterstützen wir Dich gerne.

Das könnte Dich auch interessieren:

Blogbeitrag

B2B Marketing: Definition, Bedeutung, Fahrplan

B2B Marketing ist der Turbo, der deinem Unternehmen den entscheidenden Vorsprung verschafft. Aber was versteht man unter B2B Marketing? Es geht um d...

Jetzt lesen
Blogbeitrag

Enterprise SEO: Der ultimative Guide für große Unternehmen

Besonders für große Unternehmen und Konzerne ist es essenziell, ihre Online-Sichtbarkeit zu maximieren. Genau hier kommt Enterprise SEO ins...

Jetzt lesen
Blogbeitrag

Google Partner Agentur

Google ist nicht nur die meistgenutzte Suchmaschine weltweit, sondern auch ein riesiger Marktplatz für digitale Werbung. Doch wer soll da noch de...

Jetzt lesen
Blogbeitrag

5 Tipps zum Onlineshop Marketing

5 Online Marketing Tipps für deinen Onlineshop In der heutigen Zeit ist das Internet der größte Marktplatz der Welt und somit ist der Online-Shop ...

Jetzt lesen