beitragsbild Amazon Alternativen

Amazon erzielte 2019 einen Jahresumsatz von ca. 280 Milliarden USD, beschäftigt mehr als 800.000 Mitarbeiter mit stetigem Wachstum und ist damit der größte Online Händler weltweit.

In der Presse jedoch steht Amazon in letzter Zeit weniger gut dar. Bemängelt werden unter anderem die Arbeitsbedingungen in den Versandzentren des Internetgiganten und die methodische Vernichtung neuwertiger Produkte. Zudem befürchtet die Branche, dass der Marktführer Amazon durch die Vielzahl von Daten der User an zu viel “Macht” gelangt, diese missbraucht und zum eigenen Vorteil nutzt. 

Wer sich aufgrund dieser Schlagzeilen nach Alternativen umschaut, merkt schnell: es muss nicht immer Amazon sein. Welche Alternativen es zu Amazon gibt und wodurch sie sich abheben, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Die beliebtesten Amazon-Alternativen im Überblick

Amazon Alternative #1: Thalia – Die Buchhandlung im Netz und vor Ort

Thalia ist eine Buchhandlung mit über 340 Filialen in Deutschland und Österreich. Sie gilt als Marktführer im Sortimentsbuchhandel im deutschsprachigen Raum. Doch auch online ist Thalia vertreten und bietet neben Büchern auch Musik und Filme zu günstigen Preisen an. Des weiteren finden Sie auch zu Rubriken wie Technik, Wohnen oder Spielwaren eine erstaunliche Auswahl. 

Auch die Versandkonditionen sind für Käufer im Online-Shop ein großes Plus – beinhaltet ihre Bestellung ein Buch, ist die gesamte Lieferung kostenfrei, auch wenn der Bestellwert bei unter 20€ liegt. Befinden sich andere beliebige Artikel in ihrem Warenkorb, ist die Bestellung ab einem Bestellwert von 20€ ebenfalls versandkostenfrei. 

Wenn Sie bestellte Ware umtauschen möchten, können Sie dies sowohl online als auch in einer Filiale vor Ort machen – der Online-Shop und die Filialen gehören zusammen.

Ein weiterer Vorteil ergibt sich daraus: Sie werden durch Mitarbeiter in den Thalia-Filialen zu Ihrem Anliegen persönlich beraten. Die Buchhandlung im Netz und vor Ort ist daher eine optimale Alternative zu dem Milliardenkonzern Amazon.

Amazon Alternative #2: Otto.de – Der Allrounder mit guten Konditionen

Mittlerweile genügt es nicht, Otto.de nur noch mit Kleidung oder Mode zu verbinden. Der Versandhändler hat sein Sortiment extrem erweitert, sich den Bedürfnissen der Kunden angepasst und verkauft Waren aus allen Bereichen. Egal ob Artikel aus den Kategorien Technik, Sport oder Haushalt, bei Otto finden Sie fast alles. 

Öfters gibt es besondere Angebote, die zeitlich begrenzt und preislich stark reduziert sind. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten und eine Rund-um-die-Uhr-Kundenbetreuung.

Bei der ersten Bestellung erhalten Kunden das sogenannte digitale “UP-Sparbuch” – für jeden Artikel, den man gekauft und bewertet hat, erhält man 1€ auf sein UP-Sparbuch, sammelt dadurch Guthaben und kann dieses beim nächsten Einkauf verwenden. 

Zudem bietet Otto monatliche Gutschein-Aktionen, bei denen Sie gewisse Prozentsätze sparen können.

Im Gegensatz zu Amazon, kommt bei Otto alles aus einem Haus – dies bedeutet, für alles was Sie kaufen, zahlen Sie pro Bestellung nur ein Mal Versand. Der Versand für verfügbare Artikel liegt bei ein bis maximal zwei Tagen.

Amazon Alternative #3: Fairmondo – Der faire Online-Marktplatz

Fairmondo bietet eine faire Amazon Alternative. Anbieter und Kunden jeglicher Art können sowohl neue als auch gebrauchte Produkte kaufen oder verkaufen. Doch auch die Möglichkeit Produkte zu tauschen, zu verleihen oder sogar zu verschenken bietet Fairmondo zusätzlich an. Dabei achten sie auf nachhaltige, qualitativ hochwertige und fair gehandelte Produkte. Fairmondo ist als Genossenschaft organisiert und über 2.000 Mitglieder unterstützen dieses Projekt. 

Gerade im Bereich Bücher schafft Fairmondo eine gute Alternative zu Amazon. Doch auch zu Themen wie Wohnen, Mode oder Lebensmittel bietet der faire Online-Marktplatz zahlreiche Produkte. Kunden können durch verschiedene Filter gezielt nach ökologischen oder gebrauchten Artikeln suchen.

Zudem werden 1% des Verkaufserlöses für Initiativen gespendet, die sich gegen Korruption einsetzen. Das kann sicherlich jeder behaupten. Das Unternehmen Fairmondo jedoch gewährt Einblick in seine Einnahmen und macht seine Banktransaktionen transparent.

Fazit:

Es gibt also durchaus Alternativen zu Amazon. Bei den genannten alternativen Online-Händlern ist das Sortiment ähnlich umfangreich, lediglich die Auswahl ist geringer.

Auch wenn Amazon durch niedrige Preise und einem bequemen Bestellvorgang punktet, ergeben sich dennoch einige Vorteile aus der Nutzung der genannten Amazon-Alternativen – zum Beispiel durch fair gehandelte und ökologische Produkte, attraktive Versandkonditionen oder Gutscheinaktionen. Dazu bietet man “kleineren” Online-Händlern die Möglichkeit, ihre Potenziale auszuschöpfen und sich auf dem Markt zu etablieren.

Andererseits ergibt bei Amazon, durch die Vielzahl von Nutzern eine umfangreiche Bewertung der Produkte, welche für die Nutzer von hohem Wert und schlussendlich auch kaufentscheidend ist. 

Am Ende des Tages ist es ein persönliches Anliegen, ob man sich für den Einkauf bei dem Milliardenkonzern Amazon entscheidet oder sich nach Amazon-Alternativen wie Otto, Thalia oder Fairmondo umschaut.

Das könnte Sie auch interessieren:

neukundenakquise im internet

Erfolgreiche Kundenakquise im Internet

November 7, 2016

Erfolgreiche Kundenakquise: Lebenselixier eines jeden Unternehmens Der klassische Vertrieb oder auc...

Weiterlesen
SEO Service

SEO Service

Januar 15, 2018

Was macht einen guten SEO Service aus? SEO ist das Gold des digitalen Zeitalters. Unternehmen, die ...

Weiterlesen
SEOAgenturfinden

Wie findet man eine gute SEO Agentur?

Oktober 25, 2019

Eine gute SEO Agentur finden: Ein Buch mit sieben Siegeln? Zugegeben: Hier jetzt objektiv zu schrei...

Weiterlesen