Wer suchet, der findet...

Search
Generic filters
zum Performance-Check!?

Pinterest-SEO

Die Social Media Plattform Pinterest ist eine visuelle Suchmaschine, die den Menschen als Inspirations- und Informationsquelle dient. Mittlerweile hat Pinterest über 400 Millionen monatlich aktive Nutzer und wächst immer weiter. Einige Brands erreichen durch die Plattform Millionen Nutzer im Monat. Grundlage für den Erfolg ist eine gut durchdachte SEO-Strategie. Denn auch auf Pinterest ist das organische Ranking sehr wichtig und beeinflusst Ihre Ergebnisse. In diesem Blogbeitrag möchte wir Ihnen acht Tipps mit auf den Weg geben, um Ihr Ranking auf Pinterest zu verbessern. Los geht’s!

1. Erste Einrichtung

Damit Sie mit Pinterest arbeiten können, müssen Sie zunächst ein Unternehmenskonto einrichten und dies möglichst vollständig ausfüllen. Durch diesen Schritt erhalten Sie Zugriff zu Pinterest Analytics und können Anzeigen schalten. Im Anschluss müssen Sie Ihre Webseite verifizieren. Dafür bietet Pinterest zwei Lösungen an:

– Hinzufügen eines Meta-Tags zu Ihrer Webseite

– Hochladen einer HTML-Datei auf Ihre Webseite

Die Verifizierung signalisiert Pinterest, dass Sie der Inhaber der Webseite sind. Ihre Vertrauenswürdigkeit gegenüber Pinterest wird so gesteigert und auch die Sichtbarkeit wird erhöht. Zu guter Letzt sollten Sie den Merken-Button auf Ihrer Webseite einbinden, damit Nutzer Inhalte direkt von Ihrer Seite zu ihren Boards hinzufügen können. Die Pins, die so von einem Nutzer gespeichert werden, verlinken von Pinterest wieder zurück auf Ihre Webseite und können so neue Besucher anziehen.

2. Rich Pins

Die sogenannten Rich Pins erhalten zusätzliche Informationen, die aus den Metadaten Ihrer Webseite erzeugt werden. Diese Informationen könnten zum Beispiel Zutaten für Rezepte oder Preise von Produkten sein. Im besten Fall führen diese Rich Pins zu mehr Sichtbarkeit und höheren Klickraten. Zudem machen Sie es dem Algorithmus von Pinterest leichter, die Inhalte einzuordnen. Zusätzlich führen Rich Pins zu einer Steigerung der Glaubwürdigkeit, da eine Validierung der Quelle notwendig ist.

3. Pinnen, pinnen, pinnen

Das Stichwort in Zusammenhang mit diesem Tipp lautet: „pinnen“. Der Pinterest Algorithmus bevorzugt Konten, die über einen längeren Zeitraum regelmäßig Inhalte erstellen. Daher sollten Sie lieber zwei bis drei Pins jeden Tag erstellen, als 15 an einem Tag. Wenn Sie allerdings noch nicht genug Content auf Ihrer Seite haben und nicht so viele Pins produzieren können, haben Sie die Möglichkeit auf Pins von anderen Nutzern zurückzugreifen. Diese Pins können Sie dann auf Ihrem eigenen Board repinnen. Perfekt dafür sind Inhalte, die bereits viele Repins haben. Zudem sollten Sie darauf achten, dass Sie bei Ihren eigenen oder auch bei fremden Pins nur hochwertigen Content pinnen.

4. Keyword-Recherche

Bei Pinterest sind Keywords ein bedeutender Faktor. Denn viele Nutzer werden Ihre Pins finden, wenn sie einen Begriff in die Suchmaske eingeben. Daher sollten Sie vorab eine Keyword-Recherche durchführen. Auch hier haben Sie zwei Möglichkeiten:

– Sie können bei Pinterest selbst suchen, denn Pinterest ergänzt, ähnlich wie Google, Keywords durch weitere Begriffe.

– Sie können mögliche Erweiterungen aus den Kacheln unter dem Suchbegriff entnehmen. Pinterest zeigt hier Keywords, die gut mit dem Suchbegriff zusammenpassen.

Es lohnt sich immer mit sogenannten Longtail-Keywords zu arbeiten, da die Suchmaschine und die Nutzer Ihre Inhalte so besser einordnen können. Je exakter das Keyword, desto besser.

5. Hashtags

Hashtags waren nicht von Anfang an ein Thema auf Pinterest. Jetzt können sie aber helfen die Reichweite Ihrer Pins zu vergrößern. Eine Suche mit einem Hashtag führt dazu, dass der neueste Pin als erstes angezeigt wird. Dies ist ein großer Unterschied zur normalen Suche, wo der Algorithmus noch komplexer ist und der aktuellste Content nicht immer oben zu finden ist. Sie sollten nie mehr als 20 Hashtags verwenden und sich auf beschreibenden Begriffe wie #vegan oder #herbstmode beschränken.

6. Webseite optimieren

Damit Sie langfristigen Erfolg auf Pinterest haben, sollten Sie auch die Klick-Intention der Nutzer befriedigen. Sie können ein schönes Design und passende Formate vorweisen aber wenn der Inhalt hinter Ihrem Pin nicht hochwertig ist, wird der Nutzer sich schnell wieder verabschieden. Das Nutzerverhalten wird bei Pinterest ausgewertet und wenn der User die Seite nach kürzester Zeit wieder schließt, ist dies ein schlechtes Signal für Pinterest. Daher steht hinter erfolgreichen Pins auch immer ein hochwertiger Content.

7. Hochwertige Bilder

Da Pinterest eine visuelle Suchmaschine ist, sollten Ihre Pins natürlich auch optisch ansprechend sein. Hierfür verwenden Sie am besten hochauflösende Bilder in Hochformat 2:3 (600×900 px). So sind Ihre Bilder für Pinterest optimiert und werden nicht von dem Algorithmus benachteiligt, wodurch Sie dann womöglich auch weniger Nutzer erreichen können. Hilfreich sind zudem Schriften und Titel, die Ihren Inhalt genauer beschreiben. Zudem können Logos auf Ihren Pins den Wiedererkennungswert Ihrer Marke steigern. Wenn Sie sich mehr Interaktion wünschen, können Sie Fragen oder Call-to-Actions einfügen.

8. Abonnenten

Ihre Abonnenten bekommen neue Pins als erstes ausgespielt. Dies wird durch den Pinterest Algorithmus gesteuert. Daher ist es wichtig die Anzahl der Abonnenten zu erhöhen, damit mehr Nutzer Ihre Pins direkt am Anfang teilen. Damit Sie mehr Abonnenten erhalten, können Sie folgende Maßnahmen ergreifen:

– Ihr Pinterest-Konto auf anderen Plattformen wie Facebook bewerben.

– Auf Ihrer Seite einen Artikel herausbringen, in dem Sie die besten Pins des Monats veröffentlichen.

– Ihre Nutzer über einen Newsletter auf Ihren Pinterest-Auftritt aufmerksam machen.

Wenn Sie dabei Hilfe benötigen oder Sie irgendwelche Fragen zu dem Thema Pinterest-SEO haben, können Sie sich gerne wegen eines kostenlosen Erstgesprächs bei uns melden.

Das könnte Sie auch interessieren:

SEO Keywords

Was sind eigentlich SEO Keywords?

Oktober 17, 2019

SEO Keywords - Die Grundlagen Ein Keyword ist im Grunde genommen ein Suchbegriff, der vom Nutzer in...

Weiterlesen
SEO KPIs

SEO KPI´s: Suchmaschinenoptimierung mit Sinn...

August 1, 2018

SEO KPI: Mit den richtigen Kennzahlen wichtige Rankings erschließen Die Suchmaschinenoptimierung i...

Weiterlesen

Facebook Ads Conversion Funnels

Dezember 11, 2017

Mehr Facebook Erfolg durch zielführende Conversion Funnels Facebook ist als Werbeplattform für We...

Weiterlesen