Erfahrungen & Bewertungen zu SaphirSolution
Steigert meine Umsätze!
Jetzt durchstarten!

5 Online Marketing Tipps für Ihren Onlineshop

In der heutigen Zeit ist das Internet der größte Marktplatz der Welt und somit ist der Online-Shop für viele Unternehmen zur wichtigsten Einnahmequelle geworden. Ein guter Online-Shop mit einer klaren Strategie dahinter, steigert die Erfolgsaussichten und ist Grundsatz vieler erfolgreicher Unternehmen.

Allerdings kann es auch schnell passieren, dass Ihr Online Shop nicht das schafft, was Sie sich wünschen. Die wichtigsten Faktoren im Kampf um das beste Online-Marketing und wie Sie sie positiv beeinflussen erfahren Sie jetzt hier!

Tipp 1 für Ihr Onlineshop Marketing: Der Online Shop

Shopdesign

Was ist wichtig, wenn es um den Erfolg eines Online-Shops geht? Natürlich, das Design des Shops! Ansprechendes Webdesign, informative Werbetexte, auffällige Bilder und lohnenswerte USPs legen den Grundstein für den Erfolg.

Bei den Werbetexten ist es besonders wichtig, dass der Kunde ein Gefühl für die Marke, das Produktangebot, Service und das Team, welches dahinter steht, bekommt. Im besten Fall gibt es auf jeder Landing-Page individuelle Texte die zu der Anfrage des Kunden passen, damit er das Gefühl einer “persönlichen Beratung” bekommt.

Hierbei gilt, je besser und ansprechender der Text, desto länger bleibt jemand auf der Webseite und entscheidet sich Idealfall für einen Kauf. Außerdem sollte es eine Teamseite geben, die Informationen zum Unternehmen preis gibt und den Kunden somit in indirekten Kontakt mit den Mitarbeitern bringt.

Ähnlich wie mit den Texten verhält es sich auch mit den Bildern. Aufregende und bunte Bilder erregen viel Aufmerksamkeit und wecken Interesse. Ein gut gestalteter Shop macht direkt einen starken ersten Eindruck und lädt den Kunden zu einer längeren Interaktion ein. Die Bilder sollten das Produkt beziehungsweise die Dienstleistung gut beschreiben und immer deren beste Seite zeigen.

USPs und andere Selling Points

Die USPs (Unique Selling Proposition) bezeichnen Ihre Alleinstellungsmerkmale. Das was Ihren Shop ausmacht. Heben Sie die gründe hervor, die für den Kunden bei seiner Kaufentscheidung wichtig sind. Egal ob es Rabatte, schneller Versand, guter Service oder der Verzicht auf Versandkosten sind, die USPs müssen dem Kunden direkt klar aufgezeigt werden.

Neben den USP´s gibt es noch andere wichtige Kaufanregungen. Da wären einmal die Gütesiegel und Zertifikate, die Vertrauen schaffen und Ihren Shop auszeichnen. Dadurch erhält der Kunde eine Orientierung für einen sicheren Einkauf.

Weiterhin können Sie regelmäßige Rabattaktionen durchführen, zum Beispiel mit Gutscheincodes, die die Kunden durch bestimmte Aktionen “freischalten” können. Dadurch steigt die Chance auf spontane Kaufentscheidungen und Sie sind zusätzlich in der Lage vielleicht auch vergangene Kunden wieder zu reaktivieren.

Tipp 2 für Ihr Onlineshop Marketing: Social Media

Die zahlreichen bekannten Social Media Plattformen, die inzwischen existieren und täglich mehrere Millionen Menschen auf Trab halten, bieten für Sie die zusätzliche Chancen gleichzeitig eine neue “Fanbase” aufzubauen und Sales oder Traffic zu generieren. Egal ob Facebook, Twitter oder Instagram, auf jeder Plattform gibt es Unmengen an Targeting-Möglichkeiten und Varianten um Ihre Werbeanzeigen zu zeigen.

Neben Werbeanzeigen sollten Sie aber auch interessante Beiträge posten, informieren Sie die Menschen darüber, was Sie machen und wecken Sie das Interesse an Ihrem Unternehmen. Natürlich, aller Anfang ist schwer, und vielleicht haben Sie nicht direkt eine große “Fanbase”, die sich Ihren Onlineshop interessiert, aber mit konstanter und kreativer Arbeit, bauen Sie sich schnell eine größere Community auf.

Kleiner Tipp: Die unterschiedlichen Social Media Plattformen zeichnen sich durch unterschiedliche Eigenschaften aus, die Ihnen für die perfekte Nutzung bekannt sein sollten. Mit Facebook erreichen Sie beispielsweise potenziell die größte Reichweite, für kurze informative Texte eignet sich Twitter am besten und wer tolle Bilder und Videos zu seinen Produkten hat, sollte unbedingt auf Instagram zurückgreifen. Für genauere Informationen zu den jeweiligen Social Media Plattformen hier klicken (unsere Blogbeiträge verlinken).

Tipp 3 für Ihr Onlineshop Marketing: Ihr Online-Auftritt

Viele spätere Käufer kommen nicht direkt mit einer spezifischen Kaufabsicht auf Ihre Website, oftmals werden Sie von anderen Plattformen auf Ihre Seite gelenkt. Deshalb gilt, wer erfolgreich sein will, muss auf möglichst vielen Plattformen präsent sein. Das bezieht sich nicht nur auf die oben angesprochenen Social Media Netzwerke, es gibt viele andere Möglichkeiten für Sie die Präsenz Ihres Onlineshops zu erhöhen.

An oberster Stelle steht hierbei der eigene Blog. Ein eigener Blog oder Ratgeber lockt neue Interessenten an und macht Ihr Unternehmen dem Kunden gegenüber sympathischer. Allerdings ist es wichtig immer neuen Content zu bringen, je mehr desto besser.
Außerdem können Sie kostenlose Presseportale oder Kooperationen mit anderen Online Shops nutzen, um an Bekanntheit zu gewinnen. Egal was Sie machen, Hauptsache es ist informativ und für den Kunden von Nutzen.

Tipp 4 für Ihr Onlineshop Marketing: Perfekte Snippets

Der Begriff Snippet (engl. für “Schnipsel”) bezeichnet den Ausschnitt Ihrer Webseite in den Google-Suchergebnissen. Das Snippet besteht im Wesentlichen aus einem Titel und der Beschreibung und den sogenannten Metadaten. Wichtig ist bei den Metadaten eine interessante Beschreibung zur Webseite, wichtige USP sowie eine Call to Action, die zum Aufruf der Webseite auffordern soll.
Die Länge der Texte ist zwar begrenzt, trotzdem sollten Sie den Platz den Sie zur Verfügung haben gut nutzen. Die in Schritt 1 angesprochenen USP´s sollten genauso Teil Ihrer Beschreibung sein, wie ein Handlungsaufruf, zum Beispiel “Jetzt kaufen”, “Hier mehr erfahren”.

Tipp 5 für Ihr Onlineshop Marketing: Google AdWords / Google Ads

Wir haben schon über die Gestaltung Ihrer Webseite, Social Media, Ihren generellen Online-Auftritt und Metadaten gesprochen, was fehlt also noch? Anzeigen mit Google AdWords!

Google Ads gehört in einen Online Marketing Mix und ist ein profitabelster Weg Online Werbung zu betreiben.

Schalten Sie via Google Ads und bewerben Sie Ihre Produkte. Eine weitere Möglichkeit für die Produkte des Shops zu werden ist Google Shopping.

Diese werden dann in der Google-Suche über den normalen Suchergebnissen angezeigt. Besonders wichtig bei der Einrichtung von AdWords ist allerdings die Wahl der Keywords für die Sie Anzeigen schalten wollen. Da Google Ads pro Klick bezahlt werden, kann die Wahl der falschen Keywords schnell zu einem Verlustgeschäft werden. Gerade am Anfang ist es deshalb besonders wichtig das AdWords-Konto sehr durchdacht einzurichten. Holen Sie sich für die Einrichtung der Werbe-Kampagnen Unterstützung von einem Experten!

Fazit zum Online Shop Marketing

Was kann man abschließend zu Onlineshop Marketing sagen? Es ist auf jeden Fall eine sehr komplexe Aufgabe einen guten Onlineshop in Gang zu bringen, denn es gibt vieles zu beachten. Egal ob es um das Design Ihres Shops, die zahlreichen Vermarktungsmöglichkeiten durch Social Media oder Google Adwords und Snippets geht, es gibt viele tolle Möglichkeiten, aber es gibt auch sehr viel falsch zu machen.

Machen Sie also den ersten Schritt und informieren sich über Online Marketing für Ihren Onlineshop. Scheuen Sie nicht davor zurück, die Unterstützung von professionellen Online Marketing Experten in Anspruch zu nehmen. Die richtige Grundlage und Strategie für den langfristigen Erfolg Ihres Online-Shops zu haben ist essenziell und sollte in Zusammenarbeit mit Experten und Ihrem KnowHow entwickelt werden. Starten Sie mit uns und nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.