Erfahrungen & Bewertungen zu SaphirSolution
Steigert meine Umsätze!
Jetzt durchstarten!
OnPage SEO Tipps

Um bei Google in den vorderen Ranking Positionen zu erscheinen, ist es wichtig zu wissen, worauf Google bei der Beurteilung der Ranking Positionen besonderen Wert legt. Google bewertet anhand von über 200 Rankingfaktoren und entscheidet somit die Reihenfolge in den Suchergebnissen.

Um eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung zu erreichen, haben wir in diesem Beitrag 10 SEO Tipps für Sie zusammengestellt.

SEO Tipp 1.Ladegeschwindigkeit – Page Speed

Die Ladegeschwindigkeit einer Webseite ist ein äußerst kritischer Ranking Faktor bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Kostenloser SEO Quick Check!

Die Ladegeschwindigkeit stellt sowohl im Desktop Bereich als auch im mobilen Bereich ein wichtiger Rankingfaktor dar.

Für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung ist es in der heutigen Zeit enorm wichtig für das bestmögliche Nutzererlebnis (User Experience) zu sorgen. Die Ladezeit sollte nicht nur als Rankingfaktor betrachtet werden, sondern auch als wichtiges Kriterium für eine gute User Experience.

Nur zufriedene Nutzer kehren wieder, und das ist mindestens so wichtig wie gute Rankings. Langsame Ladezeiten erhöhen die Absprungrate (Bounce Rate) und der potentielle Kunde verlässt die eigene Seite und konvertiert zur Konkurrenz.

SEO Tipp: 2. Verlinkung auf andere Webseiten mit relevantem Inhalt

Der Linkaufbau (Linkbuilding) gehört im Bereich der Suchmaschinenoptimierung zur Kategorie OffPage und wird als wichtiger Rankingfaktor von Google oder anderen Suchmaschinen bewertet.

Um die Position der eigenen Domain (Webseite) zu stärken, ist es sinnvoll möglichst qualitative hochwertige Backlinks auf fremde themenrelevante Domains (Webseiten) zu platzieren.

Die einzige, echte und langfristig erfolgreiche Lösung ist, ein natürliches Linkwachstum anzustreben, d. h. guten Inhalt anzubieten, der von echten Usern empfohlen wird. So bekommen Sie gute und hochwertige Links, die Ihnen langfristig Besucher über die Links und Suchergebnislisten liefern.

SEO Tipp: 3.Backlinks von vertrauenswürdigen Seiten

Unter Backlinks versteht man im Bereich OffPage der Suchmaschinenoptimierung alle Links, die von anderen Webseiten auf Ihre Domain (Webseite) verweisen.

Backlinks (Rückverweise) nehmen einen hohen Stellenwert ein, wenn es um das Ranking in den Google Suchergebnissen geht.

Hier zählt jedoch Qualität vor Quantität. Besonders wichtig ist es, dass Ihre Backlinks von themenrelevanten Webseiten stammen. Also lieber weniger Backlinks von hochwertigen Seiten, als viele Backlinks von kleinen, unbedeutenden Webseiten führen zum Erfolg.

Bei der Bewertung der Backlinks durch Google und anderen Suchmaschinen wird u.a. besonders viel Wert auf folgende Faktoren gelegt:

  • thematische Relevanz der link gebenden Webseite
  • angesehene und vertrauenswürdige Webseite
  • keine Kennzeichnung mit NoFollow

SEO Tipp 4.Relevante, individuelle Metadaten

Metadaten informieren Suchmaschinen wie Google darüber, was den Nutzer auf der jeweiligen Seite erwartet. Metadaten stellen den ersten Berührungspunkt der Nutzer dar und sind von entscheidender Bedeutung, ob er die Seite benutzt.

Die Metadaten bestehen aus dem Meta Title und der Meta Description.

Der Meta Title sollte kurz und prägnant sein und das Keyword sollte im vorderen Bereich des Titels platziert werden. Die insgesamte Zeichenlänge von 60 Zeichen sollte nicht überschritten werden.

Die Meta Description (Beschreibung) sollte maximal 160 Zeichen beinhalten, und den Nutzer neugierig machen. Auch hier gilt Keyword am Anfang platzieren, aussagekräftige, interessante und relevante Beschreibung, versehen mit Sonderzeichen wie Häkchen und Handlungsaufforderung CTA (Call To Action), im Anschluss.

SEO Tipp 5.Bilder SEO

In der Suchmaschinenoptimierung gehört das Bilder SEO zur Kategorie OnPage und
bezieht sich vorrangig auf Bilddateien und deren Elemente wie

  • Dateiname
  • Dateigröße
  • Alt-Text

Optimierte Bilder sind ein starker Rankingfaktor, da sie Google dabei helfen, den Inhalt einer Seite noch besser einzuordnen.

Neben einer Steigerung der Sichtbarkeit einer Webseite sind die Ziele der Bilder Suchmaschinenoptimierung eine bessere Platzierung in der Bildersuche von Google.

Besonders visuell angebotene Produkte und Dienstleistungen profitieren nach wie vor von der Bildersuche. Viele Nutzer treffen Ihre Entscheidung oft aufgrund optisch ansprechender Fotos und Grafiken und besuchen die entsprechende Webseite.

SEO Tipp: 6.Textinhalte – Erstellung von interessanten, individuellen Content

Um ein besseres Ranking in den Ergebnislisten der Suchmaschinen, wie z.B Google zu erreichen, ist es unter anderem notwendig die Inhalte einer Webseite inhaltlich und technisch zu optimieren.

Wir haben hier einmal die wichtigsten Punkte für eine erfolgreiches SEO im Bereich Content zusammengestellt:

  • Erstellung individueller, einzigartiger Texte (Vermeiden Sie Duplicate Content)
  • Vermeidung zu kurzer Texte
  • Linkbuilding zu anderen Texten der eigenen Webseiten, sowie zu Webseiten
    anderer Betreiber
  • Platzierung von themenrelevanten Schlüsselwörtern im Text
  • Verwendung von Formatierungen wie Bullet Points, Zwischenüberschrifen,
    Absätze und Fettkennzeichnungen
  • Implementierung von Bildern und Videos

Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Bereich Content ist die Grundlage für einen
erfolgreichen Traffic auf Ihrer Webseite.

SEO Tipp: 7.Social Media – Einbindung sozialer Signale

Als Social SEO werden alle Maßnahmen bezeichnet, die in sozialen Netzwerken ergriffen werden und das Ziel haben, das Suchmaschinen-Ranking der eigenen Webseite positiv zu beeinflussen.

Da in der heutigen Zeit die Suchintentionen der Nutzer häufig auch über Interaktionen gesteuert werden, sollte man grundsätzlich die relevantesten Inhalte der Webseite in sozialen Netzwerken kommunizieren.

Werden eingestellte Beiträge viel diskutiert und geteilt, wird nicht nur die Google Suchmaschine darauf aufmerksam, daß hier interessante und nützliche Inhalte geboten werden.

Unter sozialen Signalen auf eigene Beiträge in den sozialen Netzwerken versteht man zum Beispiel :

Likes, Kommentare und Shares bei Facebook
Retweets bei Twitter
+1 bei Google+

SEO Tipp: 8.Gut lesbare und aussagekräftige URL’s ( Uniform Resource Locator)

Eine wichtige Bedeutung nehmen die sogenannten URLs in der Suchmaschinenoptimierung ein.

URL-Struktur und URL-Aufbau sind wichtige Faktoren für gute Suchmaschinen-Platzierungen. Bei der Planung einer Website sollte bereits ein großes Augenmerk auf die Strukturierung der Seite gelegt werden.

Das A und O für eine optimale URL-Struktur sind Verständlichkeit und aussagefähige Keywords der betreffenden Seiten, denn eine URL beauskunftet nicht nur die Suchmaschinen, sondern auch den Nutzer.

Um eine optimale URL-Struktur zu erhalten sind folgende wichtige Punkte zu beachten:

  • URL-Länge
  • Keine Verwendung von Leer- und Sonderzeichen
  • Sprechende URL’s
  • Keywords
  • Weiterleitungen 301 Redirects

Beispiel: https://www.saphirsolution.de/google-adwords-agentur/

 

 

SEO Tipp: 9.Benutze Webanalysen wie die Google Search Console (GSC) und Analytics

Um Deine Fortschritte in der Suchmaschinenoptimierung beobachten zu können sind
regelmäßige Webanalysen sehr hilfreich. Hier stehen Dir u.a. 2 wichtige SEO Tools zur Verfügung:

Google Search Console

In der Google Search Console können verschiedene Berichte eingesehen und Konfigurationen einer Domain vorgenommen werden. So informiert die Google Search Console zum Beispiel über fehlerhafte Rankingfaktoren im gesamten Domain Bereich.

Fehler beim sogenannten Crawling werden frühzeitig erkannt und aufgezeigt. Ebenso können Sie sich regelmäßig einen Überblick über die Häufigkeit der Suchanfragen in den unbezahlten Suchergebnissen informieren.

Google Analytics

Google Analytics analysiert u. a. die Herkunft der Besucher, ihre Verweildauer auf einzelnen Seiten und erlaubt damit eine bessere Erfolgskontrolle.

Folgende Daten können Sie zum Beispiel mit Google Analytics erheben:

  • Sitzungsdauer – Verweildauer des Nutzers auf einer Website
  • Absprungrate – Kommt jemand auf eine Seite und verlässt sie ohne Interaktion, zählt das als Absprung.
  • Ansehen von Bewertungen
  • Ansehen von Kontaktdaten
  • Erstellung von Konten

Beide Google Tools lassen sich miteinander verknüpfen und sind somit ein wichtiger Bestandteil um Deine Erfolge messen zu können.

SEO Tipp: 10.Local SEO

Durch gutes Local SEO können Sie Ihre Rankings verbessern und gegenüber Ihrer Konkurrenz punkten und somit Neukunden anwerben.

Mit Local SEO können sich lokale und regionale Unternehmen erfolgreicher in den Suchergebnissen von Google platzieren.Aufgrund permanenter Veränderungen der Algorithmen von Google nimmt die Lokale Suche in der Suchmaschine von Google einen immer größer werdenden Stellenwert ein.

Besonders kleine Unternehmen oder Ladengeschäfte profitieren hier von der derzeit populären Marketingmaßnahme Local SEO.

Jedes Ladengeschäft oder Unternehmen, welches lokale Dienstleistungen offeriert, sollte auf jeden Fall auf die Marketingmaßnahme Local SEO bei der Suchmaschinenoptimierung zurückgreifen. So haben auch kleinere Unternehmen die Chance unter den TOP Platzierungen von Google gefunden zu werden.

Fazit zu unseren SEO Tipps:

Die 10 beschriebenen SEO Tipps werden sicherlich hilfreich sein, um eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung zu gewährleisten.

Auf geht’s – Starten Sie Ihre Optimierung der Rankingfaktoren.

Gerne unterstützen wir Sie bei dem Ziel der Erreichung einer besseren Sichtbarkeit für Ihren Online-Shop oder Webseite. Nutzen Sie hierfür gerne unseren kostenlosen SEO Quick Check!